Weitere Entscheidung unten: LG Lüneburg, 30.04.2008

Rechtsprechung
   AG Rotenburg/Fulda, 07.04.2009 - 2 C 490/08 (70)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,77743
AG Rotenburg/Fulda, 07.04.2009 - 2 C 490/08 (70) (https://dejure.org/2009,77743)
AG Rotenburg/Fulda, Entscheidung vom 07.04.2009 - 2 C 490/08 (70) (https://dejure.org/2009,77743)
AG Rotenburg/Fulda, Entscheidung vom 07. April 2009 - 2 C 490/08 (70) (https://dejure.org/2009,77743)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,77743) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • ZEV 2009, 303
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Lüneburg, 30.04.2008 - 6 O 28/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,25546
LG Lüneburg, 30.04.2008 - 6 O 28/08 (https://dejure.org/2008,25546)
LG Lüneburg, Entscheidung vom 30.04.2008 - 6 O 28/08 (https://dejure.org/2008,25546)
LG Lüneburg, Entscheidung vom 30. April 2008 - 6 O 28/08 (https://dejure.org/2008,25546)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,25546) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Erstattung der Kosten für die Erteilung eines Erbscheins; Vertragsverletzung einer Bank durch die Verweigerung der Auszahlung eines Kontoguthabens des Erblassers ohne Vorlage eines Erbscheins trotz Vorlage eines notariellen Testaments

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • pottgiesser.de (Kurzinformation)

    Notarielles Testament nebst Eröffnungsniederschrift als Nachweis der Erbenstellung ausreichend

Papierfundstellen

  • FamRZ 2009, 2038
  • ZEV 2009, 303
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 08.10.2013 - XI ZR 401/12

    BGH erklärt Erbnachweisklausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einer

    Ebenso wenig kann er im Rahmen der anzustellenden Interessenabwägung auf die Möglichkeit verwiesen werden, von ihm zunächst - zu Unrecht - verauslagte Kosten später im Wege des Schadensersatzes, ggf. sogar nur unter Beschreitung des Klageweges (vgl. hierzu LG Lüneburg, ZEV 2009, 303; LG Berlin BeckRS 2010, 06534) von der Sparkasse erstattet zu verlangen.
  • OLG Hamm, 01.10.2012 - 31 U 55/12

    Verbraucherschutz: unwirksame Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sparkassen zu

    Dadurch wird die Beklagte schon deshalb nicht über Gebühr belastet, weil sie sich ohnehin nach Maßgabe des jeweiligen konkreten Sachverhalts mit der Frage befassen muss, ob die Forderung nach Vorlage eines Erbscheins oder der Verzicht darauf Haftungsfolgen für sie auslöst: Fordert die Beklagte unberechtigt die Vorlage eines Erbscheins, kann sie sich Schadensersatzansprüchen ausgesetzt sehen (vgl. etwa LG Lüneburg, ZEV 2009, 303).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht