Rechtsprechung
   OLG München, 02.12.2010 - 31 Wx 67/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,7184
OLG München, 02.12.2010 - 31 Wx 67/10 (https://dejure.org/2010,7184)
OLG München, Entscheidung vom 02.12.2010 - 31 Wx 67/10 (https://dejure.org/2010,7184)
OLG München, Entscheidung vom 02. Dezember 2010 - 31 Wx 67/10 (https://dejure.org/2010,7184)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,7184) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de

    Beginn der Erbausschlagungsfrist: Kenntniserlangung des Nacherben vom Testamentsinhalt im Erbscheinsverfahren des Vorerben; Verkündung der letztwilligen Verfügung an einen Nacherben in seiner Funktion als gesetzlicher Vertreter des Nach-Nacherben

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB a. F. §§ 1944 Abs. 2 S. 2, 2260, 2262; BGB §§ 2139, 2142 Abs. 1
    Anforderungen an Anlauf der Ausschlagungsfrist

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beginn der Ausschlagungsfrist durch Kenntnis vom Inhalt des Testaments im Erbscheinsverfahren

  • rechtsportal.de

    Beginn der Ausschlagungsfrist durch Kenntnis vom Inhalt des Testaments im Erbscheinsverfahren

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beginn der Ausschlagungsfrist durch Kenntnis vom Inhalt des Testaments im Erbscheinsverfahren

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FGPrax 2011, 86
  • FamRZ 2011, 678
  • Rpfleger 2011, 274
  • Rpfleger 2011, 442
  • ZEV 2011, 318
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 16.01.2019 - IV ZB 20/18

    Frist für die Ausschlagung der Erbschaft: Fristverlängerung bei Tagesausflug ins

    Nicht entschieden werden muss insbesondere, ob für die Frage der Kenntniserlangung vom Berufungsgrund auf eine formalisierte Betrachtungsweise abzustellen ist (vgl. hierzu etwa OLG München ZEV 2011, 318, 319 [juris Rn. 14 f.]) oder ob - wovon das Beschwerdegericht im vorliegenden Fall ausgeht - maßgebend ist, wann der gesetzliche Vertreter tatsächlich Kenntnis erhalten hat.
  • BGH, 16.01.2019 - IV ZB 21/18

    Auslandsaufenthalt bei Aufenthalt des einen gesetzlichen Vertreters eines

    Nicht entschieden werden muss insbesondere, ob für die Frage der Kenntniserlangung vom Berufungsgrund auf eine formalisierte Betrachtungsweise abzustellen ist (vgl. hierzu etwa OLG München ZEV 2011, 318, 319 [juris Rn. 14 f.]) oder ob - wovon das Beschwerdegericht im vorliegenden Fall ausgeht - maßgebend ist, wann der gesetzliche Vertreter tatsächlich Kenntnis erhalten hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht