Rechtsprechung
   OLG München, 27.05.2009 - 31 Wx 38/09   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Notare Bayern PDF, S. 68 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    FGG § 19; GmbHG § 40 Abs. 2
    Notarielle Bescheinigung auf Grundlage einer "Altliste

  • openjur.de

    Handelsregisteranmeldung einer Veränderung des Gesellschafterbestandes der GmbH: Beschwerde gegen eine Beanstandung der Gesellschafterliste; Notwendigkeit der notariellen Bescheinigung der Veränderung bei Einreichung der "alten" Liste vor Inkrafttreten de MoMiG

  • Judicialis

    Handelsregister; Gesellschafterliste; Einreichung und Bescheinigung durch Notar

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Notwendigkeit einer Notarbescheinigung zur Gesellschafterliste auch bei Anknüpfung an eine vor Inkrafttreten des MoMiG aufgenommene Liste

  • notare-wuerttemberg.de PDF, S. 22

    § 19 FGG; § 40 Abs. 2 GmbHG

  • Deutsches Notarinstitut

    Notarielle Bescheinigung auf Grundlage einer "Altliste"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGG § 19; GmbHG § 40 Abs. 2 S. 2
    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die Beanstandung einer Gesellschafterliste durch das Registergericht

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die Beanstandung einer Gesellschafterliste durch das Registergericht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä. (3)

  • Notare Bayern PDF, S. 21 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Geschäftsanteilsverkehr, Beschlussfassungskompetenz und Gesellschafterliste

  • Notare Bayern PDF, S. 68 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    FGG § 19; GmbHG § 40 Abs. 2
    Notarielle Bescheinigung auf Grundlage einer "Altliste

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    GmbHG § 40 Abs. 2; FGG § 19
    Notwendigkeit einer Notarbescheinigung zur Gesellschafterliste auch bei Anknüpfung an eine vor Inkrafttreten des MoMiG aufgenommene Liste

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OLG München vom 27.05.2009, Az.: 31 Wx 38/09 (Geteilte Einreichungszuständigkeit für die Gesellschafterliste und Anforderungen an die Notarbescheinigung)" von RA Dr. Eckart Gottschalk, LL.M., original erschienen in: NZG 2009, 896 - 898.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2009, 972
  • ZIP 2009, 1421
  • DNotZ 2009, 637
  • FGPrax 2009, 181
  • DB 2009, 1395
  • Rpfleger 2009, 623
  • NZG 2009, 797



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)  

  • BGH, 17.12.2013 - II ZB 6/13  

    Handelsregisterverfahren: Zurückweisung einer von einem schweizer Notar

    Zwar wird teilweise vertreten, dass dem Registergericht neben dem Recht, die formalen Voraussetzungen des § 40 GmbHG zu prüfen, ein begrenztes inhaltliches Prüfungsrecht dahingehend zustehen soll, dass es die Aufnahme der Gesellschafterliste verweigern darf, wenn es sichere Kenntnis von ihrer inhaltlichen Unrichtigkeit hat (OLG München, ZIP 2009, 1421; OLG Frankfurt, GmbHR 2011, 198, 201; GmbHR 2011, 823, 826; OLG Jena, GmbHR 2010, 598, 599 jeweils mwN).
  • BGH, 20.09.2011 - II ZB 17/10  

    Abtretung eines GmbH-Geschäftsanteils unter einer aufschiebenden Bedingung:

    a) Das Registergericht darf - obwohl es nur Verwahrstelle ist - die eingereichte Liste jedenfalls darauf prüfen, ob sie den Anforderungen des § 40 Abs. 1 Satz 1 GmbHG entspricht (vgl. OLG München, ZIP 2009, 1911, 1912; ZIP 2009, 1421; OLG Bamberg, ZIP 2010, 1394; OLG Jena, ZIP 2010, 831, 832 f.; Wachter, BB 2009, 2168, 2169; Scholz/U. H. Schneider, GmbHG, 10. Aufl., Nachtrag MoMiG, § 40 Rn. 36; Henssler/Strohn/Oetker, GmbHG, § 40 Rn. 8; Bayer in Lutter/Hommelhoff, GmbHG, 17. Aufl., § 40 Rn. 15; Zöllner/Noack in Baumbach/Hueck, GmbHG, 19. Aufl., § 40 Rn. 75; Wachter in Bork/Schäfer, GmbHG, § 40 Rn. 27; Altmeppen in Roth/Altmeppen, GmbHG, 6. Aufl., § 40 Rn. 11;Lücke/Simon in Saenger/Inhester, GmbHG, § 40 Rn. 31; Nedden-Boeger in Schulte-Bunert/Weinreich, aaO, Anh. § 387 Rn. 5a; Keidel/Krafka/Willer, Registerrecht, 8. Aufl., Rn. 1105; Kölmel in Bunnemann/Zirngibl, Die GmbH in der Praxis, 2. Aufl., § 9 Rn. 180; aA für die vorliegende Fallkonstellation MünchKomm/GmbHG/Heidinger, § 16 Rn. 247).
  • BGH, 01.03.2011 - II ZB 6/10  

    Handelsregisterverfahren: Beschwerderecht eines Notars bei Zurückweisung einer

    Dabei kann offen bleiben, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang das Registergericht das Recht oder die Pflicht hat, die eingereichte Gesellschafterliste zu prüfen (vgl. hierzu OLG München, NJW-RR 2009, 972, 973; OLG Jena, ZIP 2010, 831; Nedden-Boeger in Schulte-Bunert/Weinreich, FamFG, 2. Aufl., Anh. § 387 Rn. 5a; Krafka/Willer/Kühn, Registerrecht, 8. Aufl., Rn. 1105; Melchior/Schulte, Handelsregisterverordnung, § 9 Rn. 6; Gutachten DNotI-Report 2009, 190, 193; Mayer, ZIP 2009, 1037, 1039; Scholz/Schneider, GmbHG Nachtrag MoMiG, 10. Aufl., § 40 Rn. 36; Zöllner/Noack in Baumbach/Hueck, GmbHG, 19. Aufl., § 40 Rn. 75; Wachter, GmbHR 2010, 596, 597, ders., NZG 2009, 1001, 1002).
  • OLG München, 06.02.2013 - 31 Wx 8/13  

    Zurückweisung einer von einem ausländischen Notar unterzeichneten

    Das Registergericht hat zu prüfen, ob die eingereichte Liste den formalen Anforderungen entspricht (OLG München NZG 2009, 797; OLG Frankfurt GmbHR 2011, 823/825; Krafka/Willer/Kühn Registerrecht 8. Aufl. Rn. 1105).

    Soweit ein Notar nach § 40 Abs. 2 Satz 1 GmbHG zur Erstellung der Liste verpflichtet ist, verdrängt seine Zuständigkeit die der Geschäftsführer; § 40 Abs. 2 Satz 1 ersetzt die Person des Verpflichteten (vgl. OLG München NZG 2009, 797; OLG München NZG 2010, 1231; OLG Hamm NZG 2010, 475).

  • OLG Düsseldorf, 02.03.2011 - 3 Wx 236/10  

    Einreichung einer Gesellschafterliste durch einen in Basel residierenden

    Gegen eine besondere - nur durch die Einschaltung eines deutschen Notars zu gewährleistenden Richtigkeitskontrolle - spricht, dass den Notar nur eine begrenzte Prüfungspflicht trifft (OLG München, NJW-RR 2009, 972 f. m.w.N.).
  • OLG Köln, 19.07.2013 - 2 Wx 170/13  

    Pflicht zur Einreichung einer Gesellschafter-Zwischenliste nach Aufteilung eines

    Auch darf es eine offenkundig unrichtige Gesellschafterliste zurückweisen, weil nur so vermieden werden kann, dass ein falscher Anschein erweckt wird (OLG München, FGPrax 2009, 181 [juris-Rz. 8]; OLG Jena, FGPrax 2010, 198 [juris-Rz. 17]; Baumbach/Hueck/Zöller/Noack, GmbHG, 20. Aufl. 2013, § 40 Rdn. 75 m.w.Nachw.).

    Die Verhängung eines Zwangsgeldes gegen den Notar, der in amtlicher Eigenschaft an der Veränderung mitgewirkt habe, komme hingegen nicht in Betracht (OLG München, FGPrax 2009, 181 [juris-Rz. 7]; Keidel/Heinemann, a.a.O., § 388 Rdn. 31; Schulte-Bunert/Weinreich/Nedden-Boeger, FamFG, 3. Aufl. 2012, § 388 Rdn. 29).

    Dies gilt umso mehr, als die Erstellung und die Einreichung der Liste in den Fällen des § 40 Abs. 2 GmbHG allein im Verantwortungsbereich des Notars liegt und nach herrschender Auffassung in diesem Rahmen eine entsprechende Verpflichtung der Geschäftsführer entfällt (vgl. BR-Drucks. 354/07, S. 101; OLG München, FGPrax 2009, 181 [juris-Rz. 10]; Krafka/Kühn, a.a.O., Rdn. 1103; Roth/Altmeppen, GmbHG, 7. Aufl. 2012, § 40 Rdn. 15).

  • OLG München, 08.09.2009 - 31 Wx 82/09  

    GmbH: Zurückweisung einer Gesellschafterliste durch das Registergericht

    Eine Gesellschafterliste, die nicht den Anforderungen des § 40 Abs. 1 Abs. 2 GmbHG entspricht, hat das Registergericht deshalb zurückzuweisen (OLG München ZIP 2009, 1421 = NZG 2009, 797).
  • OLG München, 15.11.2011 - 31 Wx 274/11  

    GmbH-Geschäftsführung: Eintragungsfähigkeit einer Gesellschafterliste mit einem

    7 Eine Gesellschafterliste, die nicht den Anforderungen des § 40 Abs. 1, Abs. 2 GmbHG entspricht, hat das Registergericht zurückzuweisen (OLG München NZG 2009, 797).
  • LG München I, 19.02.2009 - 17 HKT 1876/09  

    GmbH-Recht: Unterzeichnung der beim Registergericht einzureichenden

    Das Prüfungsrecht muss aber auf solche Fälle beschränkt sein, in denen die Gesellschafterliste formal fehlerhaft ist oder sonst einen offensichtlichen Mangel aufweist (ähnlich jüngst auch OLG München, Beschluss vom 27.05.2009, 31 Wx 89/09, DB 2009, 1395).

    Falls dies der einzige Mangel der Liste gewesen wäre, hätte das Registergericht die Liste mangels Prüfungsrecht unverzüglich in das Handelsregister aufnehmen müssen (siehe aber OLG München, Beschluss vom 27.5.2009 - 31 Wx 89/09, DB 2009, 1395, dass ein Prüfungsrecht des Registergerichts auch in Bezug auf die Notarbescheinigung bejaht hat).

    Allerdings erscheint eine zweifache Unterzeichnung eines einheitlichen Dokuments als reine Förmelei und daher im Regelfall nicht erforderlich (so auch OLG München, Beschluss vom 27.05.2009, 31 Wx 89/09, DB 2009, 1395, wobei im konkreten Fall allerdings dann doch zwei Unterschriften verlangt wurden; anders aber das LG München I im vorliegenden Fall, dass wohl stets zwei Unterschriften des Notars verlangt).

  • OLG Hamm, 16.02.2010 - 15 W 322/09  

    Anforderungen an die Unterzeichnung der Gesellschafterliste

    Der Senat teilt zwar die durch die Gesetzesbegründung (vgl. BTDrs. 16/6140 S.43ff) vorgegebene Auffassung des OLG München (BeckRS 2009, 14442), dass die Zuständigkeit des Notars gemäß § 40 Abs. 2 GmbHG die Zuständigkeit des Geschäftsführers verdrängt, also jeweils nur einer von beiden zuständig sein kann.
  • OLG Stuttgart, 29.07.2009 - 8 W 305/09  

    Notargebühr: Notarbescheinigung nach GmbHG § 40 Abs. 2 S. 2

  • OLG München, 30.06.2010 - 34 Wx 26/10  

    Gesellschafterwechsel bei der GmbH: Anfall der Gebühr für die durch einen Notar

  • OLG Hamm, 31.05.2012 - 15 W 687/10  

    Notarkosten für die Fertigung einer Gesellschafterliste und für die Bescheinigung

  • OLG Jena, 28.07.2010 - 6 W 256/10  

    GmbH: Zeitpunkt der Erstellung und Einreichung einer aktualisierten

  • OLG Stuttgart, 07.04.2011 - 8 W 120/11  

    Handelsregisterverfahren: Eintragungsfähigkeit der Gesellschafterliste einer GmbH

  • OLG Frankfurt, 17.01.2011 - 20 W 378/10  

    Prüfungspflichten des Registergerichts bei Gesellschafterliste

  • OLG München, 26.01.2012 - 31 Wx 13/12  

    GmbH: Anforderung an die vom Notar nach einer Beurkundung von Veränderungen

  • OLG Frankfurt, 22.11.2010 - 20 W 333/10  

    Zu den Prüfpflichten des Amtsgerichts bei der Aufnahme einer Gesellschafterliste

  • OLG Köln, 07.05.2010 - 2 Wx 20/10  

    Zulässigkeit der Beschwerde des Notars gegen die Ablehnung der Aufnahme einer von

  • OLG Hamm, 30.10.2012 - 15 W 356/11  

    Betreuungsgebühr für die Anfertigung einer Gesellschafterliste

  • LG Gera, 07.10.2009 - 2 HKT 26/09  

    Form der Einreichung der Gesellschafterliste

  • OLG Hamm, 30.10.2012 - 15 W 357/11  

    Betreuungsgebühr für die Anfertigung einer Gesellschafterliste

  • LG Gera, 18.06.2009 - 2 HKT 16/09  

    Aufhebung einer registergerichtlichen Zwischenverfügung bzgl. der Einreichung

  • LG Dortmund, 25.08.2010 - 9 T 266/10  

    Einstufung der Erstellung einer Gesellschafterliste als gebührenfreies

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht