Rechtsprechung
   BGH, 11.04.2011 - II ZB 9/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,864
BGH, 11.04.2011 - II ZB 9/10 (https://dejure.org/2011,864)
BGH, Entscheidung vom 11.04.2011 - II ZB 9/10 (https://dejure.org/2011,864)
BGH, Entscheidung vom 11. April 2011 - II ZB 9/10 (https://dejure.org/2011,864)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,864) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 5a Abs 2 S 2 GmbHG, § 123 Abs 2 Nr 2 UmwG
    Neugründung einer Unternehmergesellschaft durch Abspaltung: Sacheinlagenverbot

  • IWW
  • Deutsches Notarinstitut

    GmbHG § 5a Abs. 2 S. 2; UmwG § 123 Abs. 2 Nr. 2
    Keine Neugründung der UG (haftungsbeschränkt) im Wege der Abspaltung

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Die Neugründung einer Unternehmergesellschaft durch Abspaltung verstößt gegen das Sacheinlagenverbot

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Neugründung einer UG durch Abspaltung

  • Betriebs-Berater

    Zur Neugründung einer UG (haftungsbeschränkt) durch Abspaltung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Verstoß gegen das Sacheinlagenverbot bei Neugründung einer Unternehmergesellschaft durch Abspaltung

  • rewis.io

    Neugründung einer Unternehmergesellschaft durch Abspaltung: Sacheinlagenverbot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GmbHG § 5a Abs. 2 S. 2; UmwG § 123 Abs. 2 Nr. 2
    Verstoß gegen das Sacheinlageverbot bei Neugründung einer Unternehmergesellschaft durch Abspaltung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Neugründung durch Abspaltung verstößt gg. Sacheinlageverbot

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Gründung einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) durch Abspaltung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Sacheinlagenverbot: Keine Neugründung einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) durch Abspaltung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Sacheinlagenverbot bei einer Unternehmergesellschaft II

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Sacheinlageverbot bei Neugründung einer UG (haftungsbeschränkt) durch Abspaltung

  • duslaw.de (Kurzinformation)

    Keine Gründung einer Unternehmergesellschaft durch Abspaltung

Besprechungen u.ä. (3)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    GmbHG § 5a Abs. 2 Satz 2; UmwG § 123 Abs. 2 Nr. 2
    Keine Neugründung einer UG durch Abspaltung

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine UG-Gründung durch Abspaltung

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    BGH nimmt zum Sacheinlageverbot bei Unternehmergesellschaften (haftungsbeschränkt) Stellung

In Nachschlagewerken

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2011, 1883
  • ZIP 2010, 1798
  • ZIP 2011, 1054
  • MDR 2011, 795
  • DNotZ 2012, 70
  • NZI 2011, 551
  • FGPrax 2011, 190
  • WM 2011, 1038
  • BB 2011, 1345
  • BB 2011, 1748
  • DB 2011, 1263
  • Rpfleger 2011, 442
  • NZG 2011, 666
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 20.09.2011 - II ZB 17/10

    Abtretung eines GmbH-Geschäftsanteils unter einer aufschiebenden Bedingung:

    In Fällen des § 59 Abs. 2 FamFG müssen immer auch die Voraussetzungen des § 59 Abs. 1 FamFG erfüllt sein (BGH, Beschluss vom 1. März 2011 - II ZB 6/10, ZIP 2011, 765 Rn. 9; Beschluss vom 11. April 2011 - II ZB 9/10, ZIP 2011, 1054 Rn. 10; Beschluss vom 27. August 2003 - XII ZB 33/00, FamRZ 2003, 1738, 1740 zu § 20 FGG; Unger in: Schulte-Bunert/Weinreich, FamFG, 2. Aufl., § 59 Rn. 25).
  • BGH, 11.09.2018 - II ZB 11/17

    Bestehen des satzungsmäßigen Zwecks des Vereins zur Bewirtschaftung des

    Durch die Ablehnung der Eintragung in das Vereinsregister ist der Beteiligte ferner in eigenen Rechten beeinträchtigt, so dass auch die Voraussetzungen seiner Beschwerdebefugnis nach § 59 Abs. 1 FamFG gegeben sind, die neben denen nach § 59 Abs. 2 FamFG erfüllt sein müssen (vgl. BGH, Beschluss vom 11. April 2011 - II ZB 9/10, ZIP 2011, 1054 Rn. 10 mwN).
  • BGH, 21.07.2020 - II ZB 26/19

    Zurückweisung einer von sämtlichen Gesellschaftern einer

    Anmeldende ist in einem derartigen Fall daher die Gesellschaft selbst, vertreten durch ihr Organ (BGH, Beschluss vom 24. Oktober 1988 - II ZB 7/88, BGHZ 105, 324, 327 f.; Beschluss vom 16. März 1992 - II ZB 17/91, BGHZ 117, 323, 325 f.; Beschluss vom 11. April 2011 - II ZB 9/10, ZIP 2011, 1054 Rn. 10; Beschluss vom 11. September 2018 - II ZB 11/17, ZIP 2018, 2165 Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht