Rechtsprechung
   BGH, 11.10.2010 - II ZR 266/08   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 38 GmbHG
    GmbH-Geschäftsführer: Anspruch auf Weiterbeschäftigung in leitender Funktion nach Abberufung

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Anspruch eines Geschäftsführers einer GmbH auf Weiterbeschäftigung in einer leitenden Funktion bei erfolgtem Widerruf seiner Bestellung und fehlender entsprechender Vereinbarung im Anstellungsvertrag

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein Anspruch des abberufenen GmbH-Geschäftsführers auf Weiterbeschäftigung in vergleichbarer leitender Funktion bei fortbestehendem Anstellungsverhältnis

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Grundsätzlich kein Anspruch des Geschäftsführers einer GmbH, nach Widerruf seiner Bestellung bei fortbestehendem Anstellungsverhältnis in einer seiner früheren Tätigkeit vergleichbaren leitenden Funktion weiterbeschäftigt zu werden

  • streifler.de

    Kein Weiterbeschäftigungsanspruch eines Geschäftsführers einer GmbH nach Widerruf seiner Bestellung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 615; GmbHG § 38
    Anspruch eines Geschäftsführers einer GmbH auf Weiterbeschäftigung in einer leitenden Funktion bei erfolgtem Widerruf seiner Bestellung und fehlender entsprechender Vereinbarung im Anstellungsvertrag

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kein Anspruch des Ex-Geschäftsführers auf leitende Position

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bundesgerichtshof lehnt Anspruch des ehemaligen Geschäftsführers der Bundeskunsthalle in Bonn auf Weiterbeschäftigung ab

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Weiterbeschäftigungsanspruch des gefeuerten GmbH-Geschäftsführers

  • lto.de (Kurzinformation)

    Ehemaliger Geschäftsführer mit Anspruch auf Weiterbeschäftigung gescheitert

  • lto.de (Kurzinformation)

    Ehemaliger Geschäftsführer mit Anspruch auf Weiterbeschäftigung gescheitert

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Anspruch des ehemaligen Geschäftsführers auf Weiterbeschäftigung - Firmen / Gewerbe

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    GmbHG § 38; BGB § 615
    Kein Anspruch des GmbH-Geschäftsführers auf Weiterbeschäftigung in vergleichbarer leitender Funktion nach Widerruf seiner Bestellung bei Fortbestand der Anstellung

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Ehemaliger GmbH-Geschäftsführer hat keinen Anspruch auf Weiterbeschäftigung

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)
  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine anderweitige Weiterbeschäftigung eines abberufenen Geschäftsführers

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Kein Anspruch des Geschäftsführers nach Kündigung des Anstellungsvertrags auf Weiterbeschäftigung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    GmbH-Geschäftsführer hat keinen Anspruch auf Weiterbeschäftigung

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Ehemaliger GmbH-Geschäftsführer hat keinen Anspruch auf Weiterbeschäftigung

  • koesterblog.com (Kurzinformation)

    GmbH-Geschäftsführer hat keinen Anspruch auf Weiterbeschäftigung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein Weiterbeschäftigungsanspruch eines ehemaligen GmbH-Geschäftsführers

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Weiterbeschäftigung des GmbH Geschäftsführers in früherer Tätigkeit bzw. Funktion

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Muss ein GmbH-Geschäftsführer nach seiner Abberufung weiterbeschäftigt werden?

Besprechungen u.ä. (2)

  • wps-de.com (Entscheidungsbesprechung)

    Weiterbeschäftigungsanspruch eines Geschäftsführers trotz beendetem Organverhältnis?

  • klerx-legal.com (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Anspruch des Geschäftsführers auf Führungsposition nach Abberufung

Sonstiges (8)

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Klausel zur Freistellung eines GmbH-Geschäftsführers" von RA/FAArbR Dr. Frank Dahlbender, original erschienen in: GmbH-StB 2011, 90 - 92.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Kündigung, Kündigungsschutz und Weiterbeschäftigungsanspruch des GmbH-Geschäftsführers" von RA Dr. Martin Diller, original erschienen in: NZG 2011, 254 - 256.

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Der Weiterbeschäftigungsanspruch des GmbH-Geschäftsführers" von RA/FAArbR Prof. Dr. Stefan Lunk und Wiss. Mit. Vincent Rodenbusch, LL.B., original erschienen in: NZA 2011, 497 - 500.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11.10.2010, Az.: II ZR 266/08 (Weiterbeschäftigungsanspruch des GmbH-Geschäftsführers)" von RA/FAArbR Dr. Stefan Lunk, original erschienen in: ArbRB 2011, 45 - 46.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 11.10.2010, Az.: II ZR 266/08 (Geschäftsführer: Weiterbeschäftigungsanspruch nach Abberufung)" von RAin Dr. Daniela Rossa-Heise, original erschienen in: GmbH-StB 2011, 40 - 42.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11.10.2010, Az.: II ZR 266/08 (Geschäftsführer - kein Beschäftigungsanspruch nach Abberufung)" von RA/Dipl.-Kfm. Andreas Ege, original erschienen in: BB 2011, 335 - 336.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Beschäftigungsanspruch, Verpflichtung zur Dienstleistung und Annahmeverzug nach Abberufung des GmbH-Geschäftsführers" von RAin/FAinfArbR Claudia Kothe-Heggemann und RA Thomas Schlep, original erschienen in: GmbHR 2011, 75 - 79.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Der unkündbare Geschäftsführer - Kündigungsschutz durch anstellungsvertragliche Verweisung auf arbeitsrechtliche Vorschriften" von Prof. Dr. Jan Thiessen, original erschienen in: ZIP 2011, 1029 - 1039.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2011, 920
  • ZIP 2011, 122
  • MDR 2011, 174
  • WM 2011, 38
  • BB 2011, 334
  • DB 2011, 49
  • NZG 2011, 112
  • NZG 2011, 225



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)  

  • BGH, 23.04.2012 - II ZR 163/10

    BGH wendet erstmals Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz auf GmbH-Geschäftsführer

    Jedenfalls können immaterielle Schäden entstehen, wenn die Bestellung zum Geschäftsführer entgegen dem Anstellungsvertrag unterbleibt (vgl. BGH, Urteil vom 11. Oktober 2010 - II ZR 266/08, ZIP 2011, 122 Rn. 10).
  • BAG, 21.09.2017 - 2 AZR 865/16

    Ordentliche Kündigung - Organstellung - GmbH-Geschäftsführer - Rechtsmissbrauch

    Die Organmitgliedschaft setzt ein besonderes Vertrauen von Seiten der Gesellschaft voraus (BGH 11. Oktober 2010 - II ZR 266/08 - Rn. 10) .

    Da dieses von dem gesellschaftsrechtlichen Organschaftsverhältnis zu trennen ist, endet die Vertragsbeziehung nicht automatisch mit der Abberufung (BGH 11. Oktober 2010 - II ZR 266/08 - Rn. 7; 10. Mai 2010 - II ZR 70/09 - Rn. 9) .

  • BGH, 06.03.2012 - II ZR 76/11

    (Schadenersatzanspruch des GmbH-Geschäftsführes nach außerordentlicher Kündigung

    Da die Gesellschaft jedoch mit der Abberufung von einem ihr gesetzlich eingeräumten Recht Gebrauch macht, das den Weiterbeschäftigungsanspruch des Geschäftsführers entfallen lässt, kann ihr Verhalten nicht als vertragswidrig angesehen werden (zum Nachrang des Anstellungsverhältnisses s. auch BGH, Urteil vom 10. Mai 2010 - II ZR 70/09, ZIP 2010, 1288 Rn. 7; Urteil vom 11. Oktober 2010 - II ZR 266/08, ZIP 2011, 122 Rn. 7; Bauer/Diller/Krets, DB 2003, 2687 ff.; Haase, GmbHR 2003, 102 ff.; Paefgen in Ulmer/Habersack/Winter, GmbHG, § 38 Rn. 68; Zöllner/Noack in Baumbach/Hueck, GmbHG, 19. Aufl., § 35 Rn. 239; Staudinger/Preis, BGB, Neubearbeitung 2012, § 628 Rn. 38a; MünchKommBGB/Henssler, 5. Aufl., § 628 Rn. 57 f.; a.A. für den Fall der unterbliebenen Bestellung zum Geschäftsführer BAG, NZG 2002, 1177, 1179 f.).
  • OLG München, 24.03.2016 - 23 U 1884/15

    Anspruch auf Zahlung rückständiger Geschäftsführervergütung nach Abberufung

    Sie stellt ein aliud zu der Geschäftsführertätigkeit dar und kann deshalb aus dem Anstellungsvertrag nicht hergeleitet werden (BGH, Urteil vom 11.10.2010, Az. II ZR 266/08, juris, Tz. 9).

    Zu demselben Ergebnis - wenn auch ohne nähere Begründung - gelangt auch der Bundesgerichtshof, der in ständiger Rechtsprechung die Norm des § 615 BGB im Rahmen des den Vergütungsanspruch aufrechterhaltenden Annahmeverzuges heranzieht (s. z. B. BGH, Urteile vom 6.3.2012, II ZR 76/11, juris, Tz. 15, vom 11.10.2010, Az. II ZR 266/08, juris, Tz. 7, vom 28.10.2002, Az. II ZR 146/02, juris, Tz. 10 und vom 09.10.2000, Az. II ZR 75/99, juris, Tz. 5).

  • OLG Hamm, 13.03.2017 - 8 U 48/16

    Urkunden-Vorbehalts-Urteil im Vergütungsrechtsstreit eines ehemaligen

    Denn eine Tätigkeit unterhalb der Organebene stellt gegenüber der Vorstandstätigkeit ein aliud dar (vgl. BGH, Urt. v. 11.10.2010, II ZR 266/08, juris).
  • OLG Düsseldorf, 18.10.2012 - 6 U 47/12

    Anwendbarkeit des § 85 SGB IX und des AGG auf den GmbH-Geschäftsführer unter

    Wenn und weil das so ist, muss es der Gesellschaft vor dem Hintergrund des § 38 Abs. 1 GmbHG zu entnehmenden Trennungsgrundsatzes aber auch möglich sein, das Anstellungsverhältnis mit dem Geschäftsführer gleichfalls ohne Angabe von Gründen ordentlich zu kündigen, da dieser ohnehin keinen Anspruch auf Weiterbeschäftigung in einer seiner früheren Tätigkeit vergleichbaren leitenden Funktion hat (BGH, Urt. v. 11. Oktober 2010 - II ZR 266/08, WM 2011, 38) und andernfalls die Bestellungs- und die Abberufungs- sowie Organisationsfreiheit der Gesellschafterversammlung eingeschränkt würde.
  • OLG Hamm, 20.11.2017 - 8 U 16/17

    Urkundenprozess; Vergütung; Dienstvertrag; Annahmeverzug; Wiederholungskündigung;

    Wird - wie hier - eine Tätigkeit als Vorstandsmitglied vereinbart, stellt grundsätzlich nur diese den Bezugspunkt für die Beurteilung des Leistungsvermögens dar; eine Tätigkeit unterhalb der Organebene wäre als aliud anzusehen (vgl. BGH, Urt. v. 11.10.2010, II ZR 266/08, juris).
  • OLG Düsseldorf, 19.07.2018 - 6 U 122/16

    Wettbewerbswidrigkeit der Bewerbung von Grünen und geschwärzten grünen Oliven als

    Dies kann auch nicht anders sein, weil der Geschäftsführer ohnehin regelmäßig keinen Anspruch auf Beschäftigung in einer seiner früheren Tätigkeit vergleichbaren leitenden Funktion hat (BGH, Urt. v. 11.10.2010 - II ZR 266/08, WM 2011, 38 ff.), zumal er aufgrund des fortbestehenden Anstellungsvertrages in Verbindung mit § 615 BGB grundsätzlich einen Anspruch auf Fortzahlung des Gehalts hat.
  • LAG Köln, 11.09.2013 - 11 Ta 377/11

    Voraussetzungen für Anhörungsrüge

    Zwar ist es rechtlich zulässig, dass in einem Geschäftsführer-Dienstvertrag geregelt werden kann, dass für den Fall der Abberufung des Geschäftsführers aus seiner Organstellung ein Anspruch auf Beschäftigung in einer ähnlichen Position als leitender Angestellter besteht (BGH, Urt. v. 11.10.2010 - II ZR 266/08 -).
  • LG Bielefeld, 12.04.2016 - 15 O 13/16
    Denn in der in dem Zusammenhang von der Beklagten herangezogenen Entscheidung (Urteil vom 11.10.2010, II ZR 266/08, NZG 2011, 112 f.) geht der BGH ohne weiteres vom Fortbestehen eines Vergütungsanspruchs aus Annahmeverzug nach § 615 BGB aus; auch wenn die Entscheidung ein etwas anders gelagerten Sachverhalt betrifft (insoweit hat die Beklagte Recht), belegt sie doch, dass die "Organebene" nicht ohne weiteres auf die dienstvertragliche Seite durchschlägt.
  • LG Düsseldorf, 23.12.2010 - 15 O 276/10

    Ehemaliger Geschäftsführer einer Personengesellschaft hat Anspruch auf

  • BSG, 08.08.2011 - B 12 R 2/11 B
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht