Rechtsprechung
   LG Berlin, 10.01.1992 - 64 S 291/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,7311
LG Berlin, 10.01.1992 - 64 S 291/91 (https://dejure.org/1992,7311)
LG Berlin, Entscheidung vom 10.01.1992 - 64 S 291/91 (https://dejure.org/1992,7311)
LG Berlin, Entscheidung vom 10. Januar 1992 - 64 S 291/91 (https://dejure.org/1992,7311)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,7311) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Minderung; Heizungsmangel; Ausschluss des Minderungsrechts; Nichtanzeige des Mangels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Totaler Heizungsausfall - 75% Minderung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtmäßigkeit einer Mietminderung auf Null; Fehlende Beheizbarkeit der Wohnung während der Heizperiode als erheblicher Mangel der Mietsache ; Vermutung dafür, daß die Wohnung beheizt werden muß während der Monate der Heizperiode ; Verwirkung des Minderungsrechts wegen ...

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    75 % Mietminderung wegen totalem Heizungsausfall während der Heizperiode - Mieter muss nicht für anderweitige Beheizbarkeit sorgen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Mietminderung bei fehlender Beheizbarkeit der Wohnung während der Heizperiode

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZMR 1992, 302
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 15.12.2010 - XII ZR 132/09

    Gewerberaummiete: Mietminderung bei sich nur periodisch auswirkendem Mangel

    Wirkt sich demgegenüber ein Mangel nur periodisch in einem vorhersehbaren Zeitraum erheblich auf die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache aus, ist der Mietzins auch nur in diesem Zeitraum kraft Gesetzes herabgesetzt (MünchKommBGB/Häublein 5. Aufl. § 536 Rn. 30; Blank/Börstinghaus Miete 3. Aufl. § 536 BGB Rn. 34; OLGR Rostock 2001, 281, 282; LG Berlin ZMR 1992, 302; aA Schmidt-Futterer/Eisenschmid Mietrecht 9. Aufl. § 536 BGB Rn. 325).
  • AG Neuss, 02.12.2016 - 94 C 3252/15

    Begründetheit einer Räumungsklage des Vermieters wegen Eigenbedarfs nach Eintritt

    Eine Mietminderung von annähernd 70% der Monatsmiete für einen Ausfall der Wärme- und Warmwasserversorgung im gesamten Zeitraum des Monats entspricht auch den zuerkannten Minderungsquoten in vergleichbaren Fällen (vgl. etwa AG Görlitz v. 15.05.1997 - 3 C 1347/96, WuM 1998, 315; LG Berlin v. 29.07.2002 - 61 S 37/02, MM 2002, 480; LG Berlin v. 10.01.1992 - 64 S 291/91, ZMR 1992, 302; LG Hamburg v. 15.05.1975 - 7 O 80/74, WuM 1976, 10; LG Berlin v. 20.10.1992 - 65 S 70/92, WuM 1993, 185).
  • LG Berlin, 21.07.1995 - 64 S 84/95

    Mietminderung bei Betrieb eines Bordells in der Erdgeschosswohnung eines

    Der Anspruch der Klägerin ist auch nicht dadurch ausgeschlossen, dass sie diesen Mangel über längere Zeit hinnahm und damit diesen Zustand als vertragsgemäß billigte (vgl. dazu BGH WuM 1987, 306, 310; LG Berlin GE 1990, 1039; 1991, 989, 1993 991; 1993, 263).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht