Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 19.03.2002 - 24 U 124/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,2770
OLG Düsseldorf, 19.03.2002 - 24 U 124/01 (https://dejure.org/2002,2770)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 19.03.2002 - 24 U 124/01 (https://dejure.org/2002,2770)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 19. März 2002 - 24 U 124/01 (https://dejure.org/2002,2770)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,2770) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Mietminderung wegen Mangelhaftigkeit des Mietobjekts; Öffentlich-rechtliche Gebrauchshindernisse und Beschränkungen als Fehler der Mietsache; Androhung einer ordnungsbehördlichen Maßnahme; Erfüllung der Beseitigung brandschutztechnischer Mängel; Ausschluss von ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Minderung bei angedrohter behördlicher Nutzungsuntersagung

  • Judicialis

    MV § 8 Abs. 6; ; BGB § 537; ; BGB § 536 a.F.; ; BGB § 539 a.F.; ; BGB § 545 a.F.; ; BGB § 535 Satz 2 a.F.; ; ZPO § 713; ; ZPO § 91 Abs. 1; ; ZPO § 708 Nr. 10

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ungewissheit bei öffentlich-rechtlichen Gebrauchshindernissen bedeutet Mangel einer Mietsache; konkrete Beeinträchtigung für Minderung nicht erforderlich

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mietminderung wegen Brandschutzmängeln

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietminderung wegen Brandschutzmängeln

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Drohende Ordnungsverfügung als Mangel

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2003, 556
  • ZMR 2002, 739
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BGH, 15.12.2010 - XII ZR 132/09

    Gewerberaummiete: Mietminderung bei sich nur periodisch auswirkendem Mangel

    Von einer nicht nur unerheblichen Einschränkung des vertragsgemäßen Gebrauchs ist auch dann auszugehen, wenn der Mangel sich auf die Gebrauchstauglichkeit noch nicht unmittelbar auswirkt, aber die konkrete Gefahr besteht, dass er sie jederzeit erheblich beeinträchtigt (vgl. zu öffentlich-rechtlichen Gebrauchsbeschränkungen: Senatsurteile vom 24. Oktober 2007 - XII ZR 24/06 - ZMR 2008, 274 und vom 23. September 1992 - XII ZR 44/91 - NJW 1992, 3226; BGH Urteil vom 23. März 1983 - VIII ZR 336/81 - WM 1983, 660; OLG Düsseldorf NZM 2003, 556).
  • KG, 23.05.2016 - 8 U 10/15

    Geschäftsraummietvertrag: Auslegung der Risikoübernahme des Mieters hinsichtlich

    Nutzungsänderungsgenehmigung; OLG Koblenz NJW-RR 2010, 203 -juris Tz 26; OLG Düsseldorf ZMR 2003, 21 -juris Tz 49; OLG Düsseldorf ZMR 2002, 739 -juris Tz 9 -Brandschutz-; OLG Düsseldorf MDR 2006, 1277 -juris Tz 29; Emmerich /Sonnenschein, Miete, 11. Aufl., § 536 Rn 11, 12; Ghassemie-Tabar /Guhling/Weitemeyer, Gewerberaummiete, 2015, § 536 Rn 180; Kraemer/Ehlert in: Bub/Treier, Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete, 4. Aufl., III.B Rn 2787, 2790).
  • OLG Düsseldorf, 28.10.2010 - 24 U 28/10

    Anspruch des Vermieters auf Änderung des Verteilungsschlüssels für die

    Das wiederum ist regelmäßig nur der Fall, wenn die zuständige Behörde die Nutzung des Mietobjekts untersagt oder wenn ein behördliches Einschreiten insoweit ernstlich zu erwarten ist (vgl. BGH, NJW 2009, 3421; WM 1983, 660, 661; OLG Düsseldorf - 10. Zivilsenat - DWW 2005, 235; DWW 2006, 240; Senat, OLGR 2002, 283; 2006, 716; Senat, Urteil vom 4. Mai 2010, I-24 U 195/09, bei juris; Urteil vom 5. Mai 2009, I-24 U 87/08, bei juris; KG, GE 2002, 664; ZMR 2004, 259).
  • OLG Dresden, 25.10.2016 - 4 U 453/16

    Rechte des Käufers eines ungenehmigten Hotelbetriebes

    Die behördliche Duldung der unzulässigen Nutzung schließt aber den Anspruch aus (vgl. Weidenkaff in Palandt, 75. Aufl., § 536 Rn. 18; vgl. auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 19.03.2002 - 24 U 124/01).
  • KG, 23.06.2016 - 8 U 62/15

    Geschäftsraummiete: Öffentlich-rechtliche Gebrauchshindernisse und

    Nutzungsänderungsgenehmigung; OLG Koblenz NJW-RR 2010, 203 - juris Tz 26; OLG Düsseldorf ZMR 2003, 21 - juris Tz 49; OLG Düsseldorf ZMR 2002, 739 - juris Tz 9 - Brandschutz-; OLG Düsseldorf MDR 2006, 1277 - juris Tz 29; Emmerich /Sonnenschein, Miete, 11. Aufl., § 536 Rn 11, 12; Ghassemie-Tabar /Guhling/Weitemeyer, Gewerberaummiete, 2015, § 536 Rn 180; Kraemer/Ehlert in: Bub/Treier, Handbuch der Geschäfts- und Wohnraummiete, 4. Aufl., III.B Rn 2787, 2790).
  • OLG Düsseldorf, 22.12.2005 - 10 U 100/05

    Mietmangel bei Fehlen einer für die gewerbliche Nutzung an sich erforderlichen

    Weder die einen nicht vergleichbaren Sachverhalt betreffende Entscheidung des 24. Zivilsenats des OLG Düsseldorf (NZM 2003, 556) noch die von der Beklagten zitierten anders gelagerten Entscheidungen des VII. Zivilsenats des BGH (BauR 2002, 1847; BauR 2000, 1182; BauR 1975, 137) rechtfertigen eine hiervon abweichende Beurteilung.
  • OLG Düsseldorf, 29.11.2004 - 24 U 186/03
    Dies ist nicht der Fall, wenn die Behörde trotz Verstoßes gegen ihre Bestimmungen oder Richtlinien den von den Parteien vereinbarten Gebrauch der Mietsache duldet (vgl. OLG Düsseldorf, 10. Zivilsenat, ZMR 1976, 218; Senat ZMR 2002, 739 = NZM 2003, 556; OLG Nürnberg NZM 1999, 419; Wolf/Eckert/Ball, Handbuch des gewerblichen Miet-, Pacht- und Leasingrechts, 8. Aufl., Rdnr. 248; Schmidt/-Futterer/Eisenschmidt, 8. Aufl., § 536 Rdnr. 67).
  • OLG Düsseldorf, 09.01.2003 - 10 U 203/01
    Dass er dabei in der mitgeteilten oder erkennbaren Erwartung gehandelt hätte, die vorhandenen Mängel würden demnächst von den Klägern behoben (vgl. dazu z.B. BGH LM § 539 BGB Nr. 6 sowie Senat ZMR 1995, 400 und GUT 2002, 74), macht der Beklagte zu 1) selbst nicht geltend und ist auch sonst nicht ersichtlich.
  • LG Köln, 14.05.2020 - 29 S 204/19
    Ein Minderungsgrund ist jedoch nicht gegeben, wenn trotz eines Verstoßes die Behörde den von den Parteien vereinbarten Gebrauch der Mietsache duldet (vgl. OLG Düsseldorf, ZMR 2002, 739).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht