Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 26.03.2004 - I-3 Wx 344/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,5048
OLG Düsseldorf, 26.03.2004 - I-3 Wx 344/03 (https://dejure.org/2004,5048)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 26.03.2004 - I-3 Wx 344/03 (https://dejure.org/2004,5048)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 26. März 2004 - I-3 Wx 344/03 (https://dejure.org/2004,5048)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5048) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vereinbarung des Maßstabs der Kostenverteilung in der Teilungserklärung; Vereinbarung des Maßstabs der Kostenverteilung durch Eigentümerbeschluss; Auslegungskriterien für Beschlüsse der Wohnungseigentümer; Unwirksamkeit und Nichtigkeit von Eigentümerbeschlüssen; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    WEG § 23 Abs. 1; WEG § 23 Abs. 4
    Wirksamkeitsvoraussetzungen einer Öffnungsklaussel von Wohnungseigentümern; Zur Nichtigkeit eines Eigentümerbeschlusses über Abrechnung von Betriebskosten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Versteckter Beschluss über Betriebskostenumlage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2004, 467
  • ZMR 2004, 848
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 09.07.2010 - V ZR 202/09

    Anfechtbarkeit von Beschlüssen der Wohnungseigentümergemeinschaft: Rückwirkende

    Das führt zur Anfechtbarkeit der Neuregelung (vgl. OLG Düsseldorf ZMR 2004, 848 f.; Jennißen in Jennißen, aaO, § 16 Rdn. 37).
  • OLG Hamm, 20.12.2004 - 15 W 367/04

    gemeinschaftsordnungsdurchbrechende Kostenverteilung im Einzelfall

    Die von der weiteren Beschwerde herangezogene Entscheidung des OLG Düsseldorf (NZM 2004, 467 f.) steht dieser Beurteilung nicht entgegen, weil diese sich nur auf die Auslegung einer Beschlussfassung einer Eigentümerversammlung im Hinblick auf eine mögliche Änderung des Kostenverteilungsschlüssels bezieht.
  • LG Karlsruhe, 05.11.2015 - 11 S 120/14

    Wohnungseigentumsverfahren: Bestimmtheit eines Mehrheitsbeschlusses über die

    Das grundsätzliche Abstellen des beschlossenen Umlageschlüssels auf das "Verhältnis ihrer Nutzflächenanteile" hat jedoch anders als in dem vom Amtsgericht für seine Ansicht herangezogenen Fall OLG Düsseldorf, ZMR 2004, 848 nicht zur Folge, dass auf dieser Grundlage keine Abrechnungen erstellt werden könnten.
  • AG Berlin-Charlottenburg, 02.10.2008 - 74 C 60/08

    Wohnungseigentum: Beschluss über die Änderung des Verteilerschlüssels nach dem

    Ansonsten ist der Beschluss wegen Unbestimmtheit nichtig (vgl. Bärmann, 10. Aufl., § 16 Rdnr. 93; OLG Düsseldorf NZM 04, 467, 468).
  • AG Oberhausen, 21.02.2012 - 34 C 7/10

    Verteilung der gemeinschaftlichen Kosten und Lasten nach dem Verhältnis der

    Desweiteren hat das OLG Düsseldorf (NZM 2004, 467) in einem Verfahren, das vor dem hier erkennenden Gericht seinerzeit seinen Ausgang nahm und von dem hier erkennenden Gericht in erster Instanz auch entschieden worden ist, festgestellt, dass ein Beschluss über die Abrechnung von Betriebskosten "nach den vom Bauträger angegebenen Wohnflächen" nichtig ist, wenn letztere - also die Wohnflächen - weder feststehen noch mit zulässigen Mitteln der Beschlussauslegung festgestellt werden können.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht