Weitere Entscheidung unten: AG Bensheim, 13.07.2004

Rechtsprechung
   LG Darmstadt, 13.12.2004 - 11 T 11/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,20082
LG Darmstadt, 13.12.2004 - 11 T 11/04 (https://dejure.org/2004,20082)
LG Darmstadt, Entscheidung vom 13.12.2004 - 11 T 11/04 (https://dejure.org/2004,20082)
LG Darmstadt, Entscheidung vom 13. Dezember 2004 - 11 T 11/04 (https://dejure.org/2004,20082)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,20082) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kostentragung bei Erledigung des Rechtsstreits; Kostentragungspflicht der bei Nichteintritt des erledigenden Ereignisses aller Voraussicht nach unterlegenen Partei; Beweispflicht des Pfandgläubigers für das Vorliegen der Pfandreife

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Vermieter will an verpfändetes Sparbuch ran - Ist eine Forderung streitig, muss zunächst der Rechtsweg beschritten werden

  • vdiv.de (Kurzinformation)

    §§ 935, 940 ZPO; §§ 535, 551, 1282 BGB
    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zur Verhinderung des Vermieterzugriffs auf ein verpfändetes Sparbuch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 535 § 551 § 1282; ZPO § 935
    Verwertung eines als Mietkaution verpfändeten Sparbuchs

Papierfundstellen

  • ZMR 2005, 193
  • ZMR 2005, 194
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 07.05.2014 - VIII ZR 234/13

    Unzulässigkeit der Verwertung einer Mietkaution während des laufenden

    Dieses Ergebnis entspricht auch der ganz überwiegenden Auffassung in der Instanzrechtsprechung und im Schrifttum (LG Mannheim, WuM 1996, 269; LG Wuppertal NZM 2004, 298; LG Darmstadt, ZMR 2005, 193; LG Darmstadt, WuM 2008, 726; LG Halle, NZM 2008, 685; Sternel, Mietrecht aktuell, 4. Aufl., Rn. III 184; Kraemer, NZM 2001, 737, 741; Derleder, NZM 2006, 601, 607; Staudinger/Emmerich, BGB, Neubearbeitung 2011, § 551 Rn. 27; Schmidt-Futterer/Blank, Mietrecht, 11. Aufl., § 551 BGB Rn. 91; Palandt/Weidenkaff, BGB, 73. Aufl., Einf.
  • AG Brandenburg, 22.06.2017 - 31 C 112/16

    Aufrechnung: Zahlungsanspruch und Mietkautionherausgabeanspruch sind nicht

    Bei Verpfändung eines Sparguthabens - so wie hier - kann die Vermieterin somit bei Pfandreife das Pfandrecht unmittelbar durch Einziehung der Forderung bei dem Kreditinstitut realisieren ( BGH , Urteil vom 02.05.1984, Az.: VIII ZR 344/82, u.a. in: NJW 1984, Seiten 1749 f.; LG Potsdam , Urteil vom 21.06.2007, Az.: 11 S 192/06, u.a. in: Grundeigentum 2007, Seiten 1253 f.; LG Wuppertal , Urteil vom 27.11.2003, Az.: 9 S 194/03, u.a. in: NJW-RR 2004, Seiten 1309 f.; LG Darmstadt , Beschluss vom 13.12.2004, Az.: 11 T 11/04, u.a. in: ZMR 2005, Seiten 193 ff.; AG Charlottenburg , Beschluss vom 12.01.2011, Az.: 203 C 1001/11, u.a. in: ZMR 2011, Seiten 477 f. ).
  • OLG Karlsruhe, 18.08.2008 - 8 W 34/08

    Mietkaution: Zugriffsmöglichkeit des Vermieters nach Beendigung des

    Ebenso wie bei der Barkaution darf deshalb der Vermieter - bei beendetem Mietverhältnis - grundsätzlich auf die verpfändete Forderung zugreifen (Schneider, a.a.O; LG Potsdam Grundeigentum 2007, 1253; Kluth/Grün, Kautionsverrechnung im laufenden Mietverhältnis, NZM 2002, 1015; a. A. LG Darmstadt ZMR 2005, 194; LG Wuppertal NJW-RR 2004, 1309).
  • LG Darmstadt, 11.09.2007 - 25 S 135/07

    Wohnraummiete: Mietkaution als Sicherheit bei strittigen Ansprüchen

    2 Auch nach der Auffassung der Berufungskammer kann ein Wohnungsmieter im Wege der einstweiligen Verfügung durchsetzen, dass der Vermieter die Einziehung der Forderung aus dem bei einem Bankinstitut verpfändeten Mietkautionskonto unterlässt (vgl. auch Amtsgericht Bremen, Beschluss vom 15.05.2007 - 4 C 166/07 - Landgericht Darmstadt, Beschluss vom 13.12.2004 - 11 T 11/04 - Amtsgericht Lichtenberg, Urteil vom 01.04.2004 - 4 C 1002/04 - Landgericht Wuppertal, Urteil vom 27.11.2003 - 9 S 194/03 - Amtsgericht Tiergarten, Urteil vom 11.03.2003 - 6 C 290/03 - Landgericht Berlin, Beschluss vom 05.09.2002 - 65 T 64/02 -).
  • AG Frankfurt/Main, 14.12.2017 - 33 C 3695/17

    Kann Zugriff auf verpfändetes Kautionssparbuch per einstweiliger Verfügung

    Es ist umstritten, ob der Mieter im Wege der einstweiligen Verfügung den Zugriff des Vermieters auf ein verpfändetes Kautionssparbuch verhindern kann (bejahend: LG Darmstadt, Beschluss vom 13.12.2004 - 11 T 11/04; LG Wuppertal, Urteil vom 27.11.2003 - 9 S 194/03; LG Berlin, Beschluss vom 05.09.2002 - 65 T 64/02; verneinend: OLG Karlsruhe, Beschluss vom 18.08.2008 - 8 W 34/08; LG Berlin, Beschluss vom 21.03.2013 - 18 T 45/13; AG Charlottenburg, Beschluss vom 12.01.2011 - 203 C 1001/11; KG, Beschluss vom 08.05.2008 - 8 W 33/08; LG Berlin, Beschluss vom 15.01.2007 - 62 T 5/07).
  • AG Berlin-Charlottenburg, 20.12.2006 - 207 C 1012/06

    Wohnraummiete: Zugriffsmöglichkeit des Vermieters auf das als Mietsicherheit

    Das eröffnet dem Mieter oder der Verfügungsklägerin die Möglichkeit, einen unzulässigen Zugriff auf die Mietkaution mittels Unterlassungsverfügung im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes zu begegnen (vgl. hierzu LG Darmstadt, ZMR 2005, 193; LG Wuppertal, NZM 2004, 298; LG Mannheim, WuM 1996, 269 und Kluth/Grün, NZM 2002, 1015 mwN).
  • LG Köln, 04.07.2019 - 6 S 237/18
    (2) Nach einer anderen Auffassung sei die Mietsicherheit auch nach Beendigung des Mietverhältnisses nur ein Sicherungs- und kein Befriedigungsmittel für den Vermieter, so dass ein Aufrechnungsverbot in Bezug auf bestrittene und nicht rechtskräftig festgestellte Gegenforderungen bestehe (LG Krefeld, Beschl. v. 27.12.2018 - 2 T 31/18, BeckRS 2018, 34805 Rn. 7; LG Halle, Urt. v. 25.09.2007 - 2 S 121/07, NZM 2008, 685; LG Darmstadt, Beschl. v. 13.12.2004 - 11 T 11/04, juris; LG Wuppertal, Urt. v. 27.11.2003 - 9 S 194/03, NJW-RR 2004, 1309, 1310; AG Dortmund, Urt. v. 13.03.2018 - 425 C 5350/17, BeckRS 2018, 2876 Rn. 18; AG Bremen, Beschl. v. 15.05.2007 - 4 C 166/07, BeckRS 2007, 08715).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AG Bensheim, 13.07.2004 - 6 C 731/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,27225
AG Bensheim, 13.07.2004 - 6 C 731/04 (https://dejure.org/2004,27225)
AG Bensheim, Entscheidung vom 13.07.2004 - 6 C 731/04 (https://dejure.org/2004,27225)
AG Bensheim, Entscheidung vom 13. Juli 2004 - 6 C 731/04 (https://dejure.org/2004,27225)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,27225) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • ZMR 2005, 193
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Potsdam, 21.06.2007 - 11 S 192/06

    Wohnraummiete: Verhinderung des Zugriffs des Vermieters auf das Kautionssparbuch

    Im einstweiligen Verfügungsverfahren kann über das Bestehen der vom Vermieter vorgetragenen Gegenforderungen wegen des summarischen Charakters des Verfahrens und der eingeschränkten Beweismittel nicht erschöpfend entschieden werden (vgl. so auch AG Bensheim vom 13.07.2004, ZMR 2005, 193; AG Dresden vom 06.10.2005 - zitiert nach Juris).

    14 Soweit ein Teil der Rechtsprechung (vgl. OLG Berlin, GE 2003, 742; LG Wuppertal vom 13.12.2004 ZMR 2005, 193 sowie vom 27.11.2003, MZM 2004, 298; AG Lichtenberg vom 01.04.2004, MN 2004, 266; AG Tiergarten vom 11.03.2003, NN 2003, 298) einen Verfügungsgrund in vergleichbaren Fällen bejaht hat, wird im allgemeinen darauf abgestellt, dass der Vermieter als Pfandgläubiger das Bestehen eines Pfandrechts und der Pfandreife beweisen muss.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht