Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 29.11.2013 - 1 U 27/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,37136
OLG Karlsruhe, 29.11.2013 - 1 U 27/13 (https://dejure.org/2013,37136)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 29.11.2013 - 1 U 27/13 (https://dejure.org/2013,37136)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 29. November 2013 - 1 U 27/13 (https://dejure.org/2013,37136)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,37136) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Aktivlegitimation des Leasingnehmers

  • Justiz Baden-Württemberg

    Beschädigung des vom Fahrzeugvermieter geleasten Fahrzeugs durch den Mieter: Aktivlegitimation des Leasingnehmers zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen

  • verkehrslexikon.de

    Beschädigung des vom Fahrzeugvermieter geleasten Fahrzeugs durch den Mieter

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    Aufklärungspflicht Vermieter; Grobe Fahrlässigkeit; Anspruchsgrund; sonstiges

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1; BGB § 535 Abs. 1
    Ansprüche des Vermieters eines geleasten Fahrzeugs wegen Beschädigung durch den Mieter

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Aktivlegitimation des Leasingnehmers und Fahrzeugvermieters für Ersatzansprüche?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ansprüche des Vermieters eines geleasten Fahrzeugs wegen Beschädigung durch den Mieter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Vermieterin selbst geleasten Lkw ist für Klage wegen Beschädigung des Fahrzeugs aktivlegitimiert

Papierfundstellen

  • ZMR 2014, 582
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • AG Brandenburg, 11.05.2017 - 31 C 354/15

    Löcher in Holzständerwand gebohrt: Haftung für Schäden an dahinter liegenden

    Nach gefestigter höchstrichterlicher Rechtsprechung, der beizutreten ist, steht insofern auch einem Mieter anerkanntermaßen ein Freistellungsanspruch zu und zwar ein solcher, gerichtet auf Ersatz des vom Hauseigentümer/Vermieter begehrten Schadens, der sich inhaltlich hier nach den Kosten einer dem Denkmalschutz gerecht werdenden Reparatur dieser Fliesen bemisst (BGH, Urteil vom 28.04.1994, Az.: VII ZR 73/93, u.a. in: NJW 1994, Seiten 2231 f.; BGH, Urteil vom 05.11.1991, Az.: VI ZR 145/91, u.a. in: NJW 1992, Seiten 553 f.; BGH, NJW-RR 1991, Seite 280; BGH, Urteil vom 05.04.1990, Az.: III ZR 213/88, u.a. in: NJW-RR 1990, Seiten 1303 ff.; BGH, WM 1976, Seite 1133; OLG Hamm, Urteil vom 04.05.2016, Az.: I-12 U 101/15, u.a. in: ZMR 2017, Seiten 351 ff.; OLG Frankfurt/Main, Urteil vom 15.08.2014, Az.: 4 U 223/13, u.a. in: ZMR 2015, Seiten 16 ff.; OLG Karlsruhe, Urteil vom 29.11.-, Az.: 1 U 27/13, u.a. in: ZMR 2014, Seiten 582 f.).
  • LG Halle, 29.04.2016 - 1 S 312/15
    Grundsätzlich steht auch einem Leasingnehmer ein deliktischer Schadenersatzanspruch nach § 823 BGB für die Schäden zu, welche durch die Beschädigung der Sache entstanden (vgl. OLG Karlsruhe, Urteil vom 29.11.2013, 1 U 27/13; BGH, Urteil vom 05.11.1991, VI ZR 145/91).
  • LG Halle, 17.04.2015 - 1 S 63/14
    Grundsätzlich steht einem Leasingnehmer ein deliktischer Schadensersatzanspruch nach § 823 BGB für die Schäden zu, welche durch die Beschädigung der Sache entstanden (vgl. OLG Karlsruhe, Urteil vom 29. November 2013, 1 U 27/13, DAR 2014, 93; BGH, Urteil vom 5. November 1991, VI ZR 145/91; BGHZ 116, 22 = NJW 1992, 553).
  • LG Halle, 16.04.2015 - 2 S 76/14
    Er würde demnach im Falle eines Unfallschadens - wie vorliegend- das beschädigte Fahrzeug behalten unter Schädigung seiner Vermögensposition (vgl. z.B. OLG Karlsruhe, Urteil vom 29.11,2013, - 1 U 27/13, zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht