Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 25.01.2005 - 11 U 25/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,6202
OLG Frankfurt, 25.01.2005 - 11 U 25/04 (https://dejure.org/2005,6202)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 25.01.2005 - 11 U 25/04 (https://dejure.org/2005,6202)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 25. Januar 2005 - 11 U 25/04 (https://dejure.org/2005,6202)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6202) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    TV-Total / TV Total

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 6, Abs. 2, 16, 17, 22, 24, 50, 51 Nr. 2, 94, 95 UrhG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Urheberrechtsverletzung durch Ausstrahlung einer 20-Sekunden-Sequenz aus der TV-Sendung eines Konkurrenzsenders (TV-total: Spontan-Jodeln)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verletzung urheberrechtlicher Nutzungsrechte durch Vorführung und Ausstrahlung einer etwa 20 Sekunden langen Sequenz aus einer fremden Fernsehproduktion; Verwendung eines kleinen Teils einer Fernsehsendung als für sich genommen den Schutzvoraussetzungen des § 2 Urhebergesetz (UrhG) genügend; Schutz der unternehmerische Gesamtleistung des Filmherstellers durch § 94 UrhG; Voraussetzung für eine entsprechende Anwendung des 24 UrhG im Bereich des Laufbilderschutzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zur Entscheidung des OLG Frankfurt am Main vom 25.1.2005, 11 U 25/04 (Ausstrahlung eines Ausschnitts aus einer Sendung des Hessischen Rundfunks in 'TV-total'" von RA Hans-Peter Hillig, original erschienen in: ZUM 2005, 477 - 483.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZUM 2005, 477
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 20.12.2007 - I ZR 42/05

    TV-Total

    Die Berufung der Beklagten hat das Berufungsgericht unter Herabsetzung der Lizenzgebühren auf 1.278,23 EUR zurückgewiesen (OLG Frankfurt ZUM 2005, 477).
  • OLG Köln, 20.04.2018 - 6 U 116/17

    "TV-Flops" sind für andere Sender kostenpflichtig

    Etwas anderes ergebe sich auch nicht aus der "U2" Entscheidung des BGH (ZUM 2005, 477).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht