Rechtsprechung
   OLG Hamm, 19.11.2008 - 11 U 207/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,3019
OLG Hamm, 19.11.2008 - 11 U 207/07 (https://dejure.org/2008,3019)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19.11.2008 - 11 U 207/07 (https://dejure.org/2008,3019)
OLG Hamm, Entscheidung vom 19. November 2008 - 11 U 207/07 (https://dejure.org/2008,3019)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,3019) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG

  • Judicialis

    ZPO § 522 Abs. 2 S. 1; ; ZPO § 522 Abs. 2 S. 2; ; BGB § 823 Abs. 1; ; BGB § 839 Abs. 1 S. 2

  • kanzlei.biz

    Persönlichkeitsverletzung durch "Toto & Harry"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1; BGB § 839 Abs. 1 S. 2
    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch ungenehmigte Filmaufnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • wb-law.de (Kurzinformation)

    OLG Hamm zu Persönlichkeitsverletzungen in TV-Serien

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch ungenehmigte Filmaufnahmen

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Keine erhebliche Persönlichkeitsrechtsverletzung bei SAT.1-Serie "Toto & Harry"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine erhebliche Persönlichkeitsverletzung bei SAT.1-Serie "Toto & Harry"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine erhebliche Persönlichkeitsverletzung bei SAT.1-Serie "Toto & Harry"

Besprechungen u.ä.

  • e-recht24.de (Kurzanmerkung)

    Persönlichkeitsverletzung bei SAT1-Doku "Toto & Harry"

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • afp 2009, 504
  • ZUM-RD 2009, 548
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Köln, 06.05.2013 - 142 C 227/12

    Doku-Soaps - man muss sich nicht vorführen lassen

    Entscheidend sind aber jeweils die Umstände des Einzelfalles unter Berücksichtigung von Art und Schwere der zugefügten Beeinträchtigung und der Grad des Verschuldens sowie Anlass und Beweggrund des Handelns nebst Auswirkungen auf die Lebensführung des Betroffenen bzw. seine berufliche Tätigkeit (BGH MDR 1996, 0LG Celle OLGR 2001, 43 ff; OLG Hamm, ZUM-RD 2009, 548 f.).
  • LAG Düsseldorf, 07.11.2011 - 14 Sa 1021/11

    Anforderungen an den Anspruch wegen der Verletzung des Persönlichkeitsrechtes;

    Der Anspruch auf eine Geldentschädigung wegen der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes folgt aus dem Schutzauftrag der Art. 1 u. 2 GG und wird aus § 823 Abs. 1 BGB i.V. mit Art. 1, Art. 2 GG hergeleitet (OLG Hamm v. 19.11.2008, 11 U 207/07, AFB 2009 S. 504 mit Verweis auf BGH, MDR 2006, 930 u.w.Rspr.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht