Rechtsprechung
   OVG Mecklenburg-Vorpommern, 27.05.2010 - 2 L 351/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,78034
OVG Mecklenburg-Vorpommern, 27.05.2010 - 2 L 351/06 (https://dejure.org/2010,78034)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 27.05.2010 - 2 L 351/06 (https://dejure.org/2010,78034)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 27. Mai 2010 - 2 L 351/06 (https://dejure.org/2010,78034)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,78034) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ZfB 2010, 144
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 15.11.2018 - 3 L 120/14

    Anforderungen an die Darlegung des Fortsetzungsfeststellungsinteresses im

    Bei einer Fortsetzungsfeststellungsklage" die der Vorbereitung eines Amtshaftungs- bzw. Entschädigungsprozesses vor dem Zivilgericht dienen soll" ist das Feststellungsinteresse aber nur dann zu bejahen" wenn ein solcher Prozess bereits anhängig" mit hinreichender Sicherheit zu erwarten oder ernsthaft beabsichtigt ist (vgl. BVerwG, Beschl. v. 9.03.2005 - 2 B 111.04 -, juris, Rn. 7; OVG Greifswald, Beschl. v. 17.01.2018 - 3 L 216/15 -, m.w.N.; Beschl. v. 27.05.2010 - 2 L 351/06 -, juris, Rn. 7).

    Insbesondere muss er aufzeigen" was er konkret anstrebt" welchen Schaden bzw. welche Schadens- oder Entschädigungspositionen er im Zivilrechtsweg geltend machen will und dass ein Schadensersatz- bzw. Entschädigungsprozess bereits anhängig oder mit hinreichender Sicherheit zu erwarten ist (vgl. VGH München" Beschl. v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957-, juris, Rn. 13; OVG Münster" Urt. v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 -, juris, Rn. 47; OVG Greifswald, Beschl. v. 27.05.2010 - 2 L 351/06 -, juris, Rn. 7).

    Hierzu gehört auch eine zumindest annähernde Angabe der Schadenshöhe und der Nennung einer Anspruchsgrundlage (OVG Greifswald" Beschl. v. 27.5.2010 - 2 L 351/06 -, Rn. 7; vgl. auch Beschl. v. 17.01.2018 - 3 L 216/15 - VGH München" Beschl. v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957 -, juris, Rn. 13; OVG Münster" Beschl. v. 5.7.2012 - 12 A 1423/11-, juris, Rn. 22 ff.; Urt. v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 -, juris, Rn. 47).

  • VGH Bayern, 09.09.2020 - 15 B 19.666

    Baugenehmigung, Bebauungsplan, Bauantrag, Spielhalle, Mischgebiet, Schutz,

    Hierzu gehört auch eine zumindest annähernde Angabe der Schadenshöhe (vgl. BayVGH, U.v. 22.7.2015 - 22 B 15.620 - NVwZ-RR 2016, 39 = juris Rn. 43; B.v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957 - Rn. 13; OVG NW, B.v. 5.7.2012 - 12 A 1423/11 - juris Rn. 22 ff.; U.v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 - juris Rn. 47 m.w.N.; OVG MV, B.v. 27.5.2010 - 2 L 351/06 - ZfB 2010, 144 Rn. 7; Schübel-Pfister in Eyermann, VwGO, § 113 Rn. 87, 108 ff.).
  • VGH Bayern, 30.09.2014 - 20 ZB 11.1890

    Fortsetzungsfeststellungsklage

    Hierzu gehört auch eine zumindest annähernde Angabe der Schadenshöhe (vgl. BayVGH, B.v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957 - Rn. 13; OVG NRW, B.v. 5.7.2012 - 12 A 1423/11 - juris Rn. 22 ff.; OVG NRW, U.v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 - juris Rn. 47 m.w.N.; OVG MV, B.v. 27.5.2010 - 2 L 351/06 - ZfB 2010, 144 Rn. 7; Wolff in Sodann/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 113 Rn. 277 ff.).
  • VGH Bayern, 23.06.2015 - 1 ZB 13.92

    Fortsetzungsfeststellungsklage nach Verpflichtungsklage

    Hierzu gehört auch eine zumindest annähernde Angabe der Schadenshöhe (BayVGH, B.v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957 - juris; B.v. 27.3.2014, 15 ZB 12.1562 - juris; B.v. 13.6.2014 - 15 ZB 14.510 - juris; OVG NRW, B.v. 5.7.2012 - 12 A 1423/11 - juris Rn. 22 ff.; U.v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 - juris Rn. 47 m.w.N; OVG MV, B.v. 27.5.2010 - 2 L 351/06 - ZfB 2010, 144 Rn. 7; Wolff in Sodan/Ziekow, a.a.O., § 113 Rn. 277 ff.).
  • VGH Bayern, 13.06.2014 - 15 ZB 14.510

    Berufungszulassung (abgelehnt)

    Hierzu gehört auch eine zumindest annähernde Angabe der Schadenshöhe (vgl. BayVGH, B.v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957 - Rn. 13; OVG NRW, B.v. 5.7.2012 - 12 A 1423/11 - juris Rn. 22 ff.; OVG NRW, U.v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 - juris Rn. 47 m.w.N.; OVG MV, B.v. 27.5.2010 - 2 L 351/06 - ZfB 2010, 144 Rn. 7; Wolff in Sodann/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 113 Rn. 277 ff.).
  • VGH Bayern, 13.06.2014 - 15 ZB 14.448

    Berufungszulassung (abgelehnt)

    Hierzu gehört auch eine zumindest annähernde Angabe der Schadenshöhe (vgl. BayVGH, B.v. 24.10.2011 - 8 ZB 10.957 - Rn. 13; OVG NRW, B.v. 5.7.2012 - 12 A 1423/11 - juris Rn. 22 ff.; OVG NRW, U.v. 25.3.2014 - 2 A 2679/12 - juris Rn. 47 m.w.N.; OVG MV, B.v. 27.5.2010 - 2 L 351/06 - ZfB 2010, 144 Rn. 7; Wolff in Sodann/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 113 Rn. 277 ff.).
  • OVG Sachsen, 20.12.2013 - 1 A 507/12

    Sitzung außerhalb des Gerichts, rechtliches Gehör; Fortsetzungsfeststellungsklage

    Nach der im Zulassungsverfahren mit Schriftsatz vom 21. November 2013 erklärten "Umstellung" der erstinstanzlich im Hauptantrag erhobenen Verpflichtungsklage in eine Fortsetzungsfeststellungsklage entsprechend § 113 Abs. 1 Satz 4 VwGO (zu den Anforderungen im Verfahren auf Zulassung eines Rechtsmittels vgl. BVerwG, Beschl. v. 21. August 1995, NVwZ-RR 1996, 122; BayVGH, Beschl. v. 21. Januar 2008 - 11 ZB 07.371 -, juris Rn. 4; Beschl. v. 1. August 2011, BayVBl 2012, 287; NdsOVG, Beschl. v. 17. August 2006, NVwZ-RR 2007, 67; OVG M-V, Beschl. v. 27. Mai 2010 - 2 L 351/06 -, juris Rn. 5) bedurfte es insbesondere der Darlegung eines berechtigten Interesses der Klägerin an der Feststellung der Rechtswidrigkeit des erledigten Verwaltungsakts.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht