Rechtsprechung
   BGH, 10.07.1986 - III ZR 44/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,442
BGH, 10.07.1986 - III ZR 44/85 (https://dejure.org/1986,442)
BGH, Entscheidung vom 10.07.1986 - III ZR 44/85 (https://dejure.org/1986,442)
BGH, Entscheidung vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85 (https://dejure.org/1986,442)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,442) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Vorkaufsrecht - Verzinsung - Diskontsatz der Deutschen Bundesbank

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BBauG § 28 a Abs. 2 S. 1 Hs.2, § 99 Abs. 3
    Bemessung des Kaufpreises bei Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHZ 98, 188
  • NJW 1987, 494
  • NJW-RR 1987, 459 (Ls.)
  • MDR 1986, 1003
  • NVwZ 1987, 260 (Ls.)
  • DVBl 1986, 1268
  • BB 1987, 722
  • BauR 1986, 674
  • ZfBR 1986, 238
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BGH, 03.04.2008 - III ZR 78/07

    Höhe und Verzinsung der Rückenteignungsentschädigung

    Die gesetzlich gewollte Verzinsung der Entschädigung auch für einen Zeitraum, in dem die Rechtsänderungen noch nicht eingetreten sind, ist jedoch hinzunehmen (vgl. Senatsurteile BGHZ 31, 235, 237; 98, 188, 194; vom 2. September 1999 - III ZR 315/98 - NVwZ 2000, 230, 231 f).
  • BGH, 02.09.1999 - III ZR 315/98

    Bemessung der Enteignungsentschädigung bei einer Flurbereinigung

    Der Sache nach geht es dabei nicht um Zinsen im Rechtssinne, sondern um eine besondere Form der Entschädigung für entgangene Nutzungsmöglichkeiten (Senat BGHZ 98, 188, 193 m.w.N.).

    Diese Möglichkeit ist, wie der Senat für den Geltungsbereich des Bundesbaugesetzes ausgesprochen hat (BGHZ 98, 188, 194), als vom Gesetzgeber gewollt anzuerkennen.

  • BVerwG, 14.04.1994 - 4 B 70.94

    Baurecht: Entstehung und Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts nach BauGB

    § 25 BauGB schafft die Möglichkeit, dem Verpflichteten, wenn auch grundsätzlich unter den mit dem Dritten vereinbarten Bedingungen (vgl. § 505 Abs. 2 BGB), einen neuen selbständigen Vertrag aufzuzwingen (vgl. BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85 - BGHZ 98, 188).
  • BGH, 23.01.2015 - V ZR 107/13

    Geltendmachung eines Verzinsunganspruchs des sich aus einer

    Diese schließt allerdings über die Kompensation für die in Anspruch genommene Eigentumssubstanz hinaus einen Ausgleich für entgangene Nutzungsvorteile in der Zeit vom Besitzverlust bis zur Zahlung der Entschädigung ein (BGH, Urteil vom 4. Juni 1962 - III ZR 163/61, BGHZ 37, 269, 275; Urteil vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85, BGHZ 98, 188, 193; Urteil vom 2. September 1999 - III ZR 315/98, NVwZ 2000, 230, 231).
  • BGH, 09.11.2017 - V ZB 25/17

    Abhilfe bei Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör; Nachträgliche

    Denn durch die Ausübung des Vorkaufsrechts tritt er nicht in den Kaufvertrag ein, sondern es kommt ggf. ein neuer selbständiger Kaufvertrag zwischen den Parteien des Vorkaufs zustande (vgl. § 464 Abs. 2 BGB; BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85, BGHZ 98, 188, 190 f.).
  • BGH, 17.11.1988 - III ZR 210/87

    Bewertung eines privaten Flurstücks

    Doch kann die Enteignungsentschädigung den Verkehrswert übersteigen, wenn aufgrund besonderer Umstände außer der Entschädigung für den Rechtsverlust (§ 95 BBauG) auch eine Entschädigung für andere Vermögensnachteile (§ 96 BBauG) zu gewähren ist (vgl.Senatsurteil vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85 = BGHZ 98, 188, 192; Ernst/Zinkahn/Bielenberg BBauG § 28 a Rn. 4; Battis/Krautzberger/Löhr BBauG § 28 a Rn. 2).
  • BGH, 05.05.1988 - III ZR 105/87

    Entschädigung wegen Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts

    Das bedeutet, daß zwischen dem Berechtigten und dem Verpflichteten ein selbständiger Kaufvertrag neu begründet wird zu den gleichen Bedingungen, wie er zwischen dem Verpflichteten und dem Dritten abgeschlossen war (Senatsurteil BGHZ 98, 188, 191 m. w. Nachw.).
  • BGH, 03.03.1988 - III ZR 162/85

    Enteignung durch Herabstufung von Bauerwartungsland zur öffentlichen Grünfläche

    Der Senat hat in seinem Urteil vom 10. Juli 1986 (III ZR 44/85 = BGHZ 98, 188) - also nach Erlaß der angefochtenen Entscheidung - dargelegt, daß die Verzinsung des nach § 28 a Abs. 2 Satz 1 Halbsatz 2 BBauG zu zahlenden Betrages erst beginnt, wenn eine objektive Instanz aufgrund eines förmlichen Verfahrens über die Ausübung des Vorkaufsrechts entschieden hat, also mit der ersten gerichtlichen Entscheidung, falls der Bescheid angefochten wird.
  • VGH Hessen, 26.01.2017 - 4 A 2586/16

    Vorkaufssatzungen für Verlagerung von Kasernen am Flugplatz Erbenheim

    Dies begründet die Möglichkeit einer Rechtsverletzung, auch wenn ihr als Verkäuferin die mit dem Kläger zu 2) vereinbarten Vertragsbedingungen erhalten geblieben sind (vgl.: BVerwG, Beschluss vom 14. April 1994 - 4 B 20.94 -, juris, Rdnr. 3; BGH, Urteil vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85 -, juris, Rdnr. 14).
  • FG Düsseldorf, 30.10.2002 - 4 K 5526/01

    Schenkungsteuer; Zinsloses Darlehen; Gegenleistung; Ankaufsrecht; Vorkaufsrecht;

    Erst mit der Ausübung des Vorkaufsrechts wird zwischen dem Berechtigten und dem Verpflichteten ein selbständiger Kaufvertrag neu begründet, wie er zwischen dem Verpflichteten und dem Dritten abgeschlossen war (BFH, Urteil vom 20. Dezember 2000 - II R 13/99 - BFH/NV 2001, 937 unter Bezugnahme auf die Rspr. des Bundesgerichtshofs, Urteil vom 10. Juli 1986 - III ZR 44/85 - Sammlung der Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen 98, 188).
  • BGH, 20.04.1989 - III ZR 237/87

    Enteignungsentschädigung für Vorgartengrundstücke

  • OLG Düsseldorf, 11.10.2002 - 14 U 89/02

    Erlöschen eines Vorkaufsrechts durch Teilung des herrschenden Grundstücks;

  • BFH, 20.12.2000 - II R 13/99

    Erwerbsvorgang bei Ausübung eines Vorkaufsrechts

  • OLG Bremen, 13.07.2006 - 2 U 17/06

    Auslegung der Vereinbarung eines Vorkaufsrechts; Rechtsfolgen der unterbliebenen

  • OLG Oldenburg, 13.05.1993 - 7 U 4/92

    Gemeinde, Entschädigung, Verkehrswert

  • FG Düsseldorf, 30.10.2002 - 4 K 5527/01

    Schenkungsteuer; Zinsloses Darlehen; Gegenleistung; Ankaufsrecht; Vorkaufsrecht;

  • OLG Oldenburg, 13.05.1993 - 7 U (Baul) 4/92

    Entschädigung für ein erloschenes dingliches Vorkaufsrecht

  • OLG Frankfurt, 23.11.2000 - 1 U 78/98

    Höhe des Entschädigungsanspruchs nach Enteignung von Grundstücken

  • OLG Hamburg, 30.04.1999 - 1 U 151/96

    Anspruch auf Schadensersatz wegen Ausübung eines Vorkaufsrechts;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht