Weitere Entscheidung unten: BGH, 03.12.1998

Rechtsprechung
   BGH, 03.12.1998 - VII ZR 405/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,676
BGH, 03.12.1998 - VII ZR 405/97 (https://dejure.org/1998,676)
BGH, Entscheidung vom 03.12.1998 - VII ZR 405/97 (https://dejure.org/1998,676)
BGH, Entscheidung vom 03. Dezember 1998 - VII ZR 405/97 (https://dejure.org/1998,676)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,676) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Anforderungen an Mängelbeseitigungsverlangen beim Bauvertrag

  • Judicialis

    BGB § 633; ; VOB/B § 13 Nr. 5 C

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 633; VOB/B § 13 Nr. 5
    Hinreichende Bezeichnung des Mangels in einem Mängelbeseitigungsverlangen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Hinreichendes Mängelbeseitigungsverlangen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Anforderungen an Mängelrüge

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Bauvertrag; Bezeichnung der Mängel bei Mängelbeseitigungsanspruch

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Aufforderung zur Mängelbeseitigung: Wie genau müssen die Mängel beschrieben werden? (IBR 1999, 115)

Papierfundstellen

  • NJW 1999, 1330
  • MDR 1999, 417
  • NJ 1999, 309
  • WM 1999, 800
  • BB 1999, 339
  • DB 1999, 526 (Ls.)
  • BauR 1999, 391
  • ZfBR 1999, 135
  • ZfBR 1999, 59 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • BGH, 25.10.2011 - VIII ZR 125/11

    Wohnraummiete: Substantiierungsanforderungen bei der Geltendmachung von

    Von ihm ist auch nicht zu fordern, dass er über eine hinreichend genaue Beschreibung der Mangelerscheinungen ("Mangelsymptome") hinaus die - ihm häufig nicht bekannte - Ursache dieser Symptome bezeichnet (vgl. BGH, Urteile vom 3. Juli 1997 - VII ZR 210/96, NJW-RR 1997, 1376 unter II 1; vom 3. Dezember 1998 - VII ZR 405/97, NJW 1999, 1330 unter II 1; jeweils zum Beseitigungsverlangen von Baumängeln).
  • BGH, 09.10.2008 - VII ZR 80/07

    Voraussetzungen des Ersatzes von Fremdnachbesserungskosten; Rechtsfolgen der

    Auch beim Mängelbeseitigungsverlangen ist mit einer hinreichend genauen Bezeichnung der "Mangelerscheinungen" (der Symptome des Mangels) der Mangel selbst bezeichnet (BGH, Urteil vom 3. Dezember 1998 - VII ZR 405/97, BauR 1999, 391 = ZfBR 1999, 135 = NJW 1999, 1330; Urteil vom 22. Oktober 1981 - VII ZR 142/80, BauR 1982, 66).

    Dazu gehört insbesondere die Bezugnahme auf das den Parteien bekannte Gutachten in einem selbständigen Beweisverfahren (BGH, Urteil vom 3. Dezember 1998 - VII ZR 405/97 aaO).

  • OLG Düsseldorf, 17.12.2009 - 5 U 57/09

    Vorausetzungen der ernsthaften und endgültigen Erfüllungsverweigerung i.S. von §§

    Die Ursachen der Symptome muss der Auftraggeber mithin nicht bezeichnen (vgl. BGH, Urteil vom 09.10.2008, VII ZR 80/07, BauR 2009, 99, 100 TZ. 19; Urteil vom 03.12.1998, VII ZR 405/97, BauR 1999, 391f).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 03.12.1998 - VII ZR 341/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,1632
BGH, 03.12.1998 - VII ZR 341/96 (https://dejure.org/1998,1632)
BGH, Entscheidung vom 03.12.1998 - VII ZR 341/96 (https://dejure.org/1998,1632)
BGH, Entscheidung vom 03. Dezember 1998 - VII ZR 341/96 (https://dejure.org/1998,1632)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,1632) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    VOB/B § 16 Nr. 6

  • rechtsportal.de

    VOB/B § 16 Nr. 6
    Genehmigung der nach dem Hauptvertrag unzulässigen Abtretung des Vergütungsanspruchs des Unternehmers an den Subunternehmer

  • ibr-online

    Abtretung: Genehmigung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Direktzahlungsanspruch des Subunternehmers gegen Bauherrn trotz Abtretungsverbots? (IBR 1999, 103)

Papierfundstellen

  • NJW 1999, 1331
  • MDR 1999, 417
  • WM 1999, 799
  • DB 1999, 524
  • BauR 1999, 394
  • ZfBR 1999, 135
  • ZfBR 1999, 59 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 30.11.2000 - IX ZR 276/99

    Zustandekommen einer Bürgschaftsverpflichtung

    Im allgemeinen trifft ihn keine Verpflichtung hierzu (BGHZ 142, 72, 74; BGH, Urt. v. 19. Mai 1994 - VII ZR 124/93, NJW-RR 1994, 1044; v. 3. Dezember 1998 - VII ZR 341/96, NJW 1999, 1331, 1332; vgl. auch BGHZ 111, 394, 397 f.).

    Erlauben der Vortrag der Klägerin und die hierzu getroffenen Feststellungen schon nicht die Annahme, die Beklagte habe sich für die streitbefangene Werklohnforderung verbürgt, so scheiden erst recht ein Schuldbeitritt (vgl. BGH, Urt. v. 19. Mai 1994 - VII ZR 124/93, aaO; v. 3. Dezember 1998 - VII ZR 341/96, aaO; OLG Hamm NJW 1993, 2625 f) und eine Garantie (vgl. BGH, Urt. v. 22. Februar 1962 - VII ZR 262/60, WM 1962, 576, 577) aus.

  • OLG Schleswig, 08.11.2000 - 9 U 104/99

    Abtretungsanzeigen - nichtige Formularklauseln - Verwendung vorgedruckter

    Ihre Ansicht, das Bestreiten des Zugangs sei unbeachtlich und maßgeblich sei eine bereits im Werkvertrag begründete Zustimmung zur Abtretung, trifft nicht zu (insbesondere auch nicht wegen der von der Klägerin angeführten Entscheidung BGH, BauR 1999, 394).
  • LAG München, 20.01.2000 - 4 TaBV 39/99

    Betriebsrat: Mitbestimmung bei Eingruppierung

    Der bisherige Inhaber muss seine wirtschaftliche Betätigung in dem Betrieb oder Betriebsteil einstellen und der neue Inhaber muss nun den Betrieb führen (BAG 12.11.1998 -- 8 AZR 282/97 -- APNr. 186 zu § 613 a BGB = NJW 1999, 1331 ).
  • OLG Frankfurt, 10.10.1996 - 1 U 28/95

    Anspruch auf Vergütung für Werkleistungen aus abgetretenem Recht; Anspruch auf

    VII ZR 341/96.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht