Rechtsprechung
   BVerwG, 26.06.1970 - IV C 90.69   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1970,849
BVerwG, 26.06.1970 - IV C 90.69 (https://dejure.org/1970,849)
BVerwG, Entscheidung vom 26.06.1970 - IV C 90.69 (https://dejure.org/1970,849)
BVerwG, Entscheidung vom 26. Juni 1970 - IV C 90.69 (https://dejure.org/1970,849)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1970,849) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1971, 396
  • DÖV 1971, 204
  • ZfW 1971, 115
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • VG Würzburg, 25.11.2015 - W 6 K 14.324

    Anordnungen des Landratsamts Würzburg zur Abwehr einer Legionellengefahr und zur

    Demnach ist eine Gesundheitsgefährdung zu besorgen und ein behördliches Einschreiten geboten, wenn die Möglichkeit des Schadenseintritts aufgrund von Erkenntnissen und Erfahrungen, sei es auch bei außergewöhnlichen Umständen, nach der menschlichen Erfahrung nicht als unwahrscheinlich anzusehen ist (BVerwG, U. v. 16.7.1965 - IV C 90/69 - DVBl. 66, 469 zu § 34 WHG).

    Eine Schädigung der menschlichen Gesundheit ist entsprechend dem Präventionsgedanken des Infektionsschutzgesetzes nur dann nicht i. S. d. § 4 Satz 1 Satz 1 TrinkwV 2001 zu besorgen, wenn hierfür keine, auch noch so wenig naheliegende Wahrscheinlichkeit besteht, eine Gesundheitsschädigung also nach menschlicher Erfahrung unwahrscheinlich ist (BVerwG, U. v. 26.6.1970 - IV C 90.69 - juris, Rn. 9).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.10.2001 - 20 A 1945/99

    Zuständigkeit der Bezirksregierung für die Durchführung des

    vgl. BVerwG, Urteil vom 16. November 1973 - 4 C 44.69 -, ZfW 1974, 296; Urteil vom 26. Juni 1970 - 4 C 99.67 -, Buchholz 445.4 § 34 WHG Nr. 2; Urteil vom 26. Juni 1970 - 4 C 90.69 -, Buchholz 445.4 § 34 WHG Nr. 3; Urteil vom 16. Juli 1965 - 4 C 54.65 -, ZfW 1965, 113; Czychowski, a.a.O., § 26 Rdnr. 28 f. m.w.N.
  • VG Würzburg, 14.07.2014 - W 6 S 14.485

    Trinkwassererwärmungs- und leitungsanlage einer Wohneigentümergemeinschaft

    Eine Schädigung der menschlichen Gesundheit ist entsprechend dem Präventionsgedanken des Infektionsschutzgesetzes nur dann nicht i.S.d. § 4 Satz 1 Satz 1 TrinkwV 2001 zu besorgen, wenn hierfür keine, auch noch so wenig naheliegende Wahrscheinlichkeit besteht, eine Gesundheitsschädigung also nach menschlicher Erfahrung unwahrscheinlich ist (BVerwG, U.v. 26.6.1970 - IV C 90.69 - juris, Rn. 9).
  • OVG Schleswig-Holstein, 23.08.2000 - 2 L 29/99

    Verantwortlichkeit für die Altlastensanierung auf "Bahngrundstücken" insbesondere

    Zum Lagern von wassergefährdenden Stoffen in einem Tank gehören sowohl das Befüllen eines solchen Tanks als auch Umfüllvorgänge (BVerwG, Urt. v. 26.06.1970 - IV C 90.69 NJW 1971, 396).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.08.2000 - 7 A 3871/99

    Lagerung von Gülle im Wasserschutzgebiet)

    vgl. BVerwG, Urteile vom 12. August 1977 - IV C 78.76 -, Buchholz 445.4 § 34 WHG Nr. 5 und vom 26. Juni 1970 - IV C 90.69 -, ZfW 1971, 115; Czychowski, in: Gieseke/Wiedemann/Czychowski, WHG, 6. Aufl. 1992, § 26 Rdn. 30.
  • VGH Bayern, 16.11.2009 - 22 ZB 08.2165

    Wasserrechtliche Anordnungen; Freiland-Gänsehaltung; Umsetzung von Verboten einer

    Dies gilt aber nicht bei besonderen Umständen des Einzelfalls, da die Vermutung für den Regelfall eine abweichende Beurteilung im Einzelfall nicht ausschließt (vgl. Sieder/Zeitler/Dahme/Knopp, a.a.O. RdNr. 21 a zu § 34 zum Aufbringen von Dünger, Klärschlamm etc.; Czychowski/Reinhardt, a.a.O. RdNr. 30 zu § 34; vgl. auch BVerwG vom 26.6.1970 ZfW 1971, 115).
  • VG Augsburg, 12.03.2019 - Au 1 K 18.957

    Anordnung der Sicherhkeitschlosrung - Trinkwasserversorgung

    Da bloße Möglichkeiten allerdings nie völlig ausgeschlossen werden können, ist die Formulierung "nicht zu besorgen" dahingehend zu deuten, dass keine auch noch so wenig naheliegende Wahrscheinlichkeit bestehen darf, was im Ergebnis darauf hinausläuft, dass eine Gesundheitsgefährdung nach menschlicher Erfahrung unwahrscheinlich sein muss (vgl. hierzu BVerwG, U.v. 26.6.1970 - IV C 90.69 - juris Rn. 11; U.v. 16.7.1965 - IV C 54.65 - juris Rn. 18; VG Würzburg, B.v. 14.7.2014 - W 6 S 14.485 - juris Rn. 63; VG München, B.v. 29.10.2013 - M 18 S 13.4404 - juris Rn. 61; Zipfel/Rathke, Lebensmittelrecht, Stand: Juli 2016, § 4 TrinkwV Rn. 6).
  • FG Hamburg, 05.08.2020 - 4 K 109/16

    Energiesteuer: Verlust von Energieerzeugnissen durch unabwendbares Ereignis oder

    An die Unwahrscheinlichkeit des Schadenseintritts seien umso größere Anforderungen zu stellen, je größer und folgenschwerer der möglicherweise eintretende Schaden sein könne (BVerwG, Urteil vom 26. Juni 1970, IV C 90.69, NJW 1971, 396; Beschluss vom 17. Juni 2014, 7 B 14/14, UPR 2014, 398).
  • VG Würzburg, 14.11.2017 - W 4 K 17.827

    Befreiung von Verboten einer Wasserschutzgebietsverordnung

    Hierbei ist von den Grundsätzen auszugehen, die zu der Grundwasserschutzbestimmung des § 34 WHG a.F. entwickelt worden sind (vgl. BVerwG v. 16.7.1965, DVBl 1966, 496 ff.; v. 26.6.1970, NJW 1971, 396; Gössl in Sieder/Zeitler/Dahmer/Knopp, Wasserhaushaltsgesetz, Abwasserabgabengesetz, Kommentar, 51. EL, Februar 2017, § 52 Rn. 75 ff. m.w.N.).
  • VG München, 29.10.2013 - M 18 S 13.4404

    Offene Erfolgsaussichten in der Hauptsache; Interessenabwägung

    Eine Schädigung der menschlichen Gesundheit ist entsprechend dem Präventionsgedanken des Infektionsschutzes nur dann nicht im Sinne von § 4 Abs. 1 Satz 1 TrinkwV zu besorgen, wenn hierfür keine, auch noch so wenig naheliegende Wahrscheinlichkeit besteht, eine Gesundheitsschädigung also nach menschlicher Erfahrung unwahrscheinlich ist (BVerwG, U.v. 26.6.1970 - IV C 90.69 - juris Rn. 9).
  • BVerwG, 13.06.1975 - 4 B 16.75

    Anforderung an die Darlegung eines Zulassungsgrundes im Rahmen einer

  • VG Berlin, 09.11.1973 - I A 324.72

    Umschlag gefährdender Flüssigkeiten aus Tankschiffen ; Verunreinigung des

  • VG Berlin, 09.11.1973 - I A 369.72

    Aufstellung von stationären Saugpumpen in einem Hafen; Verhinderung der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht