Weitere Entscheidung unten: AG Schwäbisch Gmünd, 29.06.1993

Rechtsprechung
   LG Hamburg, 23.12.1993 - 313 O 38/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,27905
LG Hamburg, 23.12.1993 - 313 O 38/92 (https://dejure.org/1993,27905)
LG Hamburg, Entscheidung vom 23.12.1993 - 313 O 38/92 (https://dejure.org/1993,27905)
LG Hamburg, Entscheidung vom 23. Dezember 1993 - 313 O 38/92 (https://dejure.org/1993,27905)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,27905) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • r+s 1994, 110
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Karlsruhe, 13.11.2003 - 12 U 73/03

    Krankentagegeldversicherung: Unklare Klausel über die rückwirkende Feststellung

    Im Ergebnis ist mit der Rechtsprechung anderer Oberlandesgerichte zur wortgleichen Klausel des § 15 b MBKT 94 davon auszugehen, dass die Klausel eine rückwirkende Befundung nicht zulässt (OLG Düsseldorf VersR 1999, 354; OLG Hamburg r+s 1994, 110 und OLG Hamm VersR 1993, 600 sowie VersR 1992, 346; ebenso Prölls / Martin / Voit, VVG, 26. Auflage, § 15 MBKT Rn. 26).
  • OLG Karlsruhe, 26.08.2004 - 19 U 118/03

    Krankentagegeldversicherung: Fortbestand bei Berufsunfähigkeit

    Ein solcher Befund liegt hier mit dem nervenärztlichen Gutachten des Dr. S. vom 10.12.2001 vor (Anlg.-Heft K S. 3); die Frage der Zulässigkeit einer rückwirkenden Feststellung der Berufsunfähigkeit (bejahend Wilms, a.a.O. Rdn. 25; Castellvi, VersR 1996, 673; ablehnend etwa Prölss, a.a.O.; OLG Düsseldorf NJWE-VHR 1998, 220 = VersR 1999, 354; OLG Hamburg r + s 1994, 110; OLG Hamm VersR 1993, 600 ) stellt sich insoweit im Streitfall nicht.
  • OLG Hamm, 11.12.1996 - 20 U 134/96

    Versicherungsrecht: Anspruch auf Krankentagegeld bei gleichzeitigem Bezug einer

    Unabhängig davon, ob eine rückwirkende Feststellung der Berufsunfähigkeit überhaupt zulässig ist (verneinend: Senat VersR 92, 346; OLG Hamburg r + s 1994, 110), hat die Klägerin dies jedenfalls nicht näher begründet.
  • OLG Oldenburg, 28.02.1996 - 2 U 295/95

    Restschuldversicherung, Berufsunfähigkeit, Arbeitsunfähigkeit, Vertragsauslegung,

    Die Klausel entspricht damit der Vorschrift des § 15 b MBKT 78. In der Rechtsprechung ist anerkannt, daß die zuletzt genannte Klausel gemäß § 9 AGBG unwirksam ist (BGH VersR 1992, 479; OLG Oldenburg r+s 1992, 246; OLG Hamm r+s 1993, 152; OLG Hamburg r+s 1994, 110).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AG Schwäbisch Gmünd, 29.06.1993 - 2 C 515/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,24268
AG Schwäbisch Gmünd, 29.06.1993 - 2 C 515/93 (https://dejure.org/1993,24268)
AG Schwäbisch Gmünd, Entscheidung vom 29.06.1993 - 2 C 515/93 (https://dejure.org/1993,24268)
AG Schwäbisch Gmünd, Entscheidung vom 29. Juni 1993 - 2 C 515/93 (https://dejure.org/1993,24268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,24268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • r+s 1994, 110
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht