Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 24.09.1992 - 7 U 134/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,4978
OLG Stuttgart, 24.09.1992 - 7 U 134/92 (https://dejure.org/1992,4978)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 24.09.1992 - 7 U 134/92 (https://dejure.org/1992,4978)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 24. September 1992 - 7 U 134/92 (https://dejure.org/1992,4978)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,4978) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Entwendung eines Fahrzeugs; Grob fahrlässige Herbeiführung; Parkplatz an einer Tennisanlage; Umkleideraum eines Tennisvereins; Zutritt für Vereinsmitglieder

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    AKB § 12 Abs. 1 Ib; VVG § 61

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 604
  • r+s 1996, 393
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Düsseldorf, 31.08.2009 - 231 C 14645/08

    Grob fahrlässige Herbeiführung eines Versicherungsfalles durch mangelnde

    Der Bejahung einer erhöhten Diebstahlsgefahr steht nicht entgegen, dass die Sportanlage nicht zur Benutzung durch die Allgemeinheit zugänglich ist (vgl. OLG Stuttgart, r+s 1996, S. 393).

    Ein grob fahrlässiges Verhalten ist daher bei Zurücklassen der Fahrzeugschlüssel bzw. Wertsachen in der unbeaufsichtigten und unverschlossenen Umkleide bzw. in sonstigen in bestimmter Weise zugänglichen Räumlichkeiten unter Berücksichtigung des jeweiligen Einzelfalls zu bejahen (vgl. OLG Hamburg, VersR 1995, S. 1347 ff.; OLG Stuttgart, VersR 1993, S. 604 ff.; r + s 1996, S. 393 f.; OLG Koblenz, VersR 2000, S. 224; AG München, VersR 1984, S. 650; AG Charlottenburg, Schaden-Praxis 2008, S. 157 ff.: Umkleide; LG Offenburg, VersR 2005, S. 1683: Gaststätte; OLG Köln, RuS 1996, S. 392 ff.; OLG Köln, a.a.O., S. 392: Reiterhof).

    Der BGH hatte das Augenblicksversagen zeitweise als Abgrenzungsmerkmal zwischen einfacher und grober Fahrlässigkeit eingeführt, diese Rechtsprechung aber 1992 ausdrücklich aufgegeben (vgl. BGH r+s 1989, S. 192, demgegenüber r+s 1992, S. 292; vgl. auch OLG Köln, r+s 1996, S. 393).

  • LG Berlin, 09.01.2013 - 42 O 397/11

    Obliegenheitsverletzung durch Zurücklassen des Fahrzeugschlüssels in einer

    Der Bejahung einer erhöhten Diebstahlsgefahr steht nicht entgegen, dass die Sportanlage nicht zur Benutzung durch die Allgemeinheit zugänglich ist (vgl. OLG Stuttgart, r+s 1996, S. 393).

    Ein grob fahrlässiges Verhalten ist daher bei Zurücklassen der Fahrzeugschlüssel bzw. Wertsachen in der unbeaufsichtigten und unverschlossenen Umkleide bzw. in sonstigen in bestimmter Weise zugänglichen Räumlichkeiten unter Berücksichtigung des jeweiligen Einzelfalls zu bejahen (vgl. OLG Hamburg, VersR 1995, S. 1347 ff.; OLG Stuttgart, VersR 1993, S. 604 ff.; r + s 1996, S. 393 f.; OLG Koblenz, VersR 2000, S. 224; AG München, VersR 1984, S. 650; AG Charlottenburg, Schaden-Praxis 2008, S. 157 ff.: Umkleide; LG Offenburg, VersR 2005, S. 1683: Gaststätte; OLG Köln, RuS 1996, S. 392 ff.; OLG Köln, a.a.O., S. 392: Reiterhof).

  • OLG Naumburg, 25.01.1995 - 6 U 147/94

    Diebstahl eines Personenkraftwagens; Anspruch auf Schadensersatz aus einem

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht