Rechtsprechung
   BGH, 26.02.2009 - I ZR 219/06   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • webshoprecht.de

    Unzulässigkeit der Verwendung des ®-Zeichens, ohne das entsprechende Markenrecht zu haben [Domainrecht - Markenrecht - Markenwarenvertrieb - Metatags / Keywords - Webdesign - Wettbewerbsverstöße]

  • Judicialis
  • Jurion

    Ausschluss einer zusätzliche Erheblichkeitsprüfung nach § 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) durch die wettbewerbliche Relevanz; Irreführung des Verkehrs in wettbewerblich relevanter Weise durch die lizenzrechtlich unbefugte Verwendung des Zusatzes ®

  • kanzlei.biz

    Werbung mit

  • kanzlei.biz

    Das Rollo Thermoroll

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ausschluss einer zusätzliche Erheblichkeitsprüfung nach § 3 UWG durch die wettbewerbliche Relevanz; Irreführung des Verkehrs in wettbewerblich relevanter Weise durch die lizenzrechtlich unbefugte Verwendung des Zusatzes ®

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wettbewerbliche Relevanz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 3, 5 UWG
    Das Zeichen ® darf nur für eingetragene Marken verwendet werden

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation und Leitsatz)

    Verwendung des Zusatzes ® ohne entsprechende Markeneintragung regelmäßig wettbewerbswidrig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Thermoroll®

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Irreführung durch Verwendung eines Zeichens mit dem Zusatz "R"

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Verwendung eines Zeichens mit dem Zusatz ® ohne entsprechende Lizenz führt in wettbewerblich relevanter Weise irre

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbliche Irreführung durch Zeichen mit dem Zusatz (R)

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Irreführende Verwendung des Zusatzes ®

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zusatz ® ohne Marken-Berechtigung wettbewerbsrechtlich irreführend

  • loh.de (Kurzinformation)

    Nutzung von ® irreführend ohne eingetragene Marke oder Lizenz

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Wettbewerbliche Irreführung bei Nutzung des Symbol (R) ohne entsprechende Lizenz

  • bauersfeld-rechtsanwaelte.de (Leitsatz)

    Markenrecht - Unbefugte Verwendung des Zusatzes ® - Irreführung in wettbewerbsrelevanter Weise

  • cbh.de (Kurzinformation)

    Irreführende Verwendung des ®-Zeichens

  • lvhm.de (Kurzinformation)

    Nutzung von ® irreführend ohne eingetragene Marke oder Lizenz

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de (Entscheidungsbesprechung)

    UWG §§ 5, 3; MarkenG § 26 Abs. 3
    Irreführende Werbung unter Verwendung eines Zeichens mit dem Zusatz F ohne Berechtigung ("Thermoroll")

Verfahrensgang

  • LG Mannheim, 06.12.2005 - 2 O 241/05
  • OLG Karlsruhe, 22.11.2006 - 6 U 1/06
  • BGH, 26.02.2009 - I ZR 219/06

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 2009, 2747
  • MDR 2009, 1235
  • GRUR 2009, 888
  • MMR 2009, 798 (Ls.)
  • MIR 2009, Dok. 163
  • WRP 2009, 1080



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (54)  

  • BGH, 11.03.2010 - I ZR 123/08  

    Espressomaschine

    In diesem Zusammenhang ist insbesondere zu berücksichtigen, dass nach der Bejahung einer geschäftlich relevanten Irreführung (vgl. dazu oben unter II 3) für die Annahme eines Bagatellverstoßes regelmäßig kein Raum mehr ist (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urt. v. 26.2.2009 - I ZR 219/06, GRUR 2009, 888 Tz. 18 = WRP 2009, 1080 - Thermoroll).
  • OLG Stuttgart, 02.07.2015 - 2 U 148/14  

    Wettbewerbswidrigkeit der Ankündigung der Einlösung von Gutscheinen

    Eine Werbung ist nur dann irreführend, wenn sie geeignet ist, bei einem erheblichen Teil der umworbenen Verkehrskreise irrige Vorstellungen über die Ware, die Leistung, die Eigenschaften oder die Befähigung des Unternehmers hervorzurufen und die zu treffende Marktentschließung in wettbewerblich relevanter Weise zu beeinflussen (vgl. BGH, Urteil vom 02. Oktober 2003 - I ZR 252/01, GRUR 2004, 162, 163 = WRP 2004, 225 - Mindestverzinsung; Urteil vom 29. März 2007 - I ZR 122/04, GRUR 2007, 1079 Rn. 38 = WRP 2007, 1346 - Bundesdruckerei; Urteil vom 26. Februar 2009 - I ZR 219/06, GRUR 2009, 888 Rn. 18 = WRP 2009, 1080 - Thermoroll; Urteil vom 08. März 2012 - I ZR 202/10, MDR 2012, 1238, bei juris Rz. 19, m.w.N.).
  • BGH, 06.10.2011 - I ZR 42/10  

    Falsche Suchrubrik

    Die wettbewerbliche Erheblichkeit ist ein dem Irreführungstatbestand immanentes, spezifisches Relevanzerfordernis, das als eigenständige Bagatellschwelle eine zusätzliche Erheblichkeitsprüfung nach § 3 UWG ausschließt (BGH, Urteil vom 26. Februar 2009 - I ZR 219/06, GRUR 2009, 888 Rn. 18 = WRP 2009, 1080 - Thermoroll, mwN; Bornkamm in Köhler/Bornkamm aaO § 5 Rn. 2.20 f. und 2.169).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht