Rechtsprechung
   DG Frankfurt/Main, 08.12.1980 - 2 X 3/80   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1981, 930



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Düsseldorf, 16.05.2018 - 27 U 20/16

    Zulässigkeit von Einwendungen gegen erteilte Rechnung aus der Belieferung von

    Da allerdings die Rechnungen frühestens aus dem Jahr 2012 stammen und die Fälligkeit der Ansprüche von Versorgungsunternehmen von der Erteilung einer Rechnung abhängt (vgl. § 17 Abs. 1 StromGVV; § 17 Abs. 1 GasGVV; § 27 Abs. 1 AVBWasserV; BGH NJW 1981, 930, 931; OLG Schleswig, Urteil vom 03.11.2016, 7 U 26/16), ist keine Verjährung eingetreten.
  • OLG Bamberg, 27.07.2001 - 6 U 14/01

    Bank haftet nicht bei doppeltem Überweisungsauftrag

    Vorinstanzlich zu Unrecht zugelassenes Vorbringen kann nämlich den Rechtsstreit im zweiten Rechtszug nicht mehr verzögern (vgl. Deubner Anm. zu BGH NJW 81, 930; BGH NJW 90, 1302, 1304).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht