Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 08.02.2011 - 4 K 4080/09   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Erst mit der staatlichen Anerkennung erlangt eine Stiftung die Rechtsfähigkeit. Vorher ist diese nicht berechtigt, eine Spendenbescheinigung zu erteilen. Eine "Vorstiftung" ist nicht anzuerkennen

  • Justiz Baden-Württemberg

    Erst mit der staatlichen Anerkennung erlangt eine Stiftung die Rechtsfähigkeit. Vorher ist diese nicht berechtigt, eine Spendenbescheinigung zu erteilen. Eine "Vorstiftung" ist nicht anzuerkennen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kein Anspruch auf Anerkennung der Zuwendung an die Stiftung als (Groß-)Spende, wenn weder eine rechtsfähige noch eine nichtrechtsfähige Stiftung und auch keine "Vorstiftung" vorliegt

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Kein Anspruch auf Anerkennung der Zuwendung an die Stiftung als (Groß-)Spende, wenn weder eine rechtsfähige noch eine nichtrechtsfähige Stiftung und auch keine "Vorstiftung" vorliegt

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abzugsfähigkeit der Zuwendung in einen Vermögensstock als Spende; Inkraftreten einer Stiftung erst mit Bekanntgabe der Genehmigung durch die Stiftungsbehörde; Voraussetzungen für das Vorliegen einer rechtsfähigen oder einer nichtrechtsfähigen Stiftung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 11.02.2015 - X R 36/11  

    Spende an eine sog. Vorstiftung keine Sonderausgabe

    Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 8. Februar 2011  4 K 4080/09 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    (1) Die Rechtsprechung der Finanzgerichte geht --soweit ersichtlich-- übereinstimmend davon aus, dass eine Vorstiftung zivilrechtlich und damit auch steuerrechtlich nicht anzuerkennen ist (Urteile des FG Köln vom 12. Mai 1999  1 K 1996/97, Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 1999, 834; des Hessischen FG vom 17. September 2002  4 K 2859/02, EFG 2003, 569; des Schleswig-Holsteinischen FG vom 4. Juni 2009  1 K 156/04, EFG 2009, 1486, sowie das Urteil der Vorinstanz [des FG Baden-Württemberg vom 8. Februar 2011  4 K 4080/09, Deutsches Steuerrecht/Entscheidungsdienst 2012, 537]).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht