Rechtsprechung
   LAG München, 20.09.2011 - 6 Sa 74/11   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Vereinbarung eines Jahresfixgehaltes (Retention-Vereinbarung) - Anspruch auf sogenannte Retention-Prämie - Anfechtbarkeit des Zahlungsversprechens - Gläubigerbenachteiligung - Kenntnis von der Benachteiligung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bonuszahlung bei Insolvenz; unbegründete Anfechtung einer Retention-Vereinbarung durch Insolvenzverwalter

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für einen Anspruch auf Bonuszahlung bei Insolvenz; Recht zur Anfechtung einer Retention-Vereinbarung durch den Insolvenzverwalter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BAG, 12.09.2013 - 6 AZR 980/11

    Vorsatzanfechtung - Inkongruenz - Halteprämie

    Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts München vom 20. September 2011 - 6 Sa 74/11 - aufgehoben.
  • LAG München, 20.09.2011 - 6 Sa 68/11

    Retention-Vereinbarung

    2008 verfassten offenen Brief der Betriebsräte des Standortes D., der ... AG und der ... ... GmbH an den Aufsichtsrat (Anlage B 33, Bl. 235 f. d. A. im Parallelverfahren 6 Sa 74/11 sowie Anlage B 27, Bl. 209 f. d. A.) sowie aus einer äußerst kontrovers geführten Diskussion in D. und E-Stadt.

    Für diesen Fall fragten sie nach der langfristigen Sicherung der beiden deutschen Standorte und die Einbindung der Arbeitnehmervertreter in den Prozess (Bl. 236 d. A. im Verfahren 6 Sa 74/11).

    Wenngleich bei Zustandekommen der Retention-Vereinbarung die (offiziellen) Verhandlungen mit dem Freistaat ... noch nicht begonnen hatten, hatte aber bereits vorher mit den Gesprächen zwischen der Schuldnerin und dem Freistaat ... im Sommer 2008 eine "inoffizielle Kommunikation" stattgefunden (Schriftsatz vom 7. März 2011, Seite 25, Bl. 437 d. A. im Parallelverfahren 6 Sa 74/11).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht