Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.01.2004 - 15 W 426/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,3303
OLG Hamm, 22.01.2004 - 15 W 426/03 (https://dejure.org/2004,3303)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.01.2004 - 15 W 426/03 (https://dejure.org/2004,3303)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. Januar 2004 - 15 W 426/03 (https://dejure.org/2004,3303)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,3303) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Prof. Dr. Lorenz

    IPR: Familienname der geschiedenen Ehefrau - selbständige Vorfragenanknüpfung im internationalen Namensrecht bei Vorliegen eines inländischen Statusurteils: Vorlagebeschluß an den BGH

  • Wolters Kluwer

    Vorfragenanknüpfung im Bereich des Namensstatuts; Bestimmung des Familiennamens einer türkischen Staatsangehörigen und ihres Kindes nach Ehescheidung in Deutschland ohne Anerkennung des Scheidungsurteils in der Türkei; Gestaltungswirkung des deutschen Scheidungsurteils

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EGBGB Art. 10; türk. ZGB Art. 173
    Namensführung einer türkischen Frau nach Ehescheidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2004, 1688 (Ls.)
  • FGPrax 2004, 115
  • FamRZ 2004, 1103 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 11.02.2010 - VII ZR 153/08

    Kosten der Beweissicherung: Aufrechnung mit einem materiell-rechtlichen

    Nach einer Entscheidung des OLG Celle (OLGR 2004, 167) soll in Anwendung dieser Grundsätze die im Prozess erklärte Aufrechnung mit dem materiell-rechtlichen Kostenerstattungsanspruch unzulässig sein (ebenso Stein/Jonas/Leipold, ZPO, 22. Aufl., vor § 485 Rdn. 29; a.A. OLG Dresden, BauR 2003, 761).
  • BGH, 20.06.2007 - XII ZB 17/04

    Umfang der Verweisung auf das Heimatrecht des Namensträgers und Umfang von

    Das Oberlandesgericht, dessen Entscheidung in StAZ 2004, 171 ff. (mit Anm. Wiegelmann FamRB 2004, 263) veröffentlicht ist, hält das Rechtsmittel für zulässig und begründet.
  • OLG Celle, 09.11.2012 - 16 U 53/12

    Bauprozess: Erledigung der Widerklage wegen der Kosten eines selbstständigen

    Diese kostenrechtliche Folge tritt nicht nur dann ein, wenn der Antragsteller des Beweisverfahrens seine Gewährleistungsansprüche aktiv einklagt, sondern auch dann, wenn er mit ihnen die Aufrechnung erklärt (BGH, NJW-RR 2005, 1688 - entgegen OLG Dresden a. a. O. - OLG Celle, OLGR 2004, 167).
  • OLG Stuttgart, 03.08.2010 - 10 U 26/10

    Gewährleistung beim Werkvertrag: Anspruch des Zweiterwerbers einer

    Das OLG Celle (OLGR 2004, 167) gesteht einen materiell-rechtlichen Kostenerstattungsanspruch für die Kosten eines selbständigen Beweisverfahrens nur dann zu, wenn es nicht zu einem Hauptprozess kommt (juris RN 50).
  • AG Gießen, 07.06.2005 - 22 III 4/05

    Anspruch auf Berichtigung des standesamtlichen Geburtenbuches; Bestimmung des

    Danach entfaltet das deutsche Scheidungsurteil unabhängig von dessen Anerkennung durch die türkischen Behörden seine Gestaltungswirkung, so dass sich die Namensführung der Kindesmutter nach Art. 173 ZGB- Türkei richtet (vgl. OLG Hamm StAZ 2004, 171 ff [OLG Hamm 22.01.2004 - 15 W 426/03] ; OLG Düsseldorf, FamRZ 1999, 328 f [OLG Düsseldorf 02.11.1998 - 3 Wx 264/98] , AG Duisburg, StAZ 1991, 256 f; Staudinger- Hepting, BGB (2000), Art. 10 EGBGB Rdnr. 87 ff a.A. BayObLG StAZ 2003, 13 ff).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht