Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 20.02.2008 - 4 Ws 37/2008, 4 Ws 37/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,4170
OLG Stuttgart, 20.02.2008 - 4 Ws 37/2008, 4 Ws 37/08 (https://dejure.org/2008,4170)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 20.02.2008 - 4 Ws 37/2008, 4 Ws 37/08 (https://dejure.org/2008,4170)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 20. Februar 2008 - 4 Ws 37/2008, 4 Ws 37/08 (https://dejure.org/2008,4170)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,4170) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Fahrlässige Tötung: Inbrandsetzung eines Gebäudes; Zurechnung des Todes zweier beim Einsatz verunglückter Feuerwehrmänner; Unterbrechung des Zurechnungszusammenhanges bei Durchführung eines Feuerwehreinsatzes unter Inkaufnahme offensichtlich unvernünftiger Risiken

  • Justiz Baden-Württemberg

    Fahrlässige Tötung: Inbrandsetzung eines Gebäudes; Zurechnung des Todes zweier beim Einsatz verunglückter Feuerwehrmänner; Unterbrechung des Zurechnungszusammenhanges bei Durchführung eines Feuerwehreinsatzes unter Inkaufnahme offensichtlich unvernünftiger Risiken

  • Judicialis

    StGB § 222

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zurechnungszusammenhang zwischen einer Brandverursachung und dem Tod von verunfallten Feuerwehrmännern; Lagerung von vermeintlich kalter Asche in einer brennbaren Papiertüte; Verneinung des Ursachenzusammenhangs wegen eigenverantwortlichen Handelns der Tatopfer; ...

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Künstler setzt fahrlässig Atelier und Gebäude in Brand - Zwei Feuerwehrleute kommen beim Löschen ums Leben: fahrlässige Tötung?

  • neues-deutschland.de (Pressebericht)

    Fahrlässig Atelier in Brand gesetzt

Besprechungen u.ä. (3)

  • Ruhr-Universität Bochum (Entscheidungsbesprechung)

    Aschenputtel

  • uni-wuerzburg.de (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Mayday-Fall

    § 306 d Abs. 1 StGB
    Fahrlässige Tötung, tödlicher Rettereinsatz, Kausalität und Pflichtwidrigkeitszusammenhang, Zurechnungsausschluss bei offensichtlich unvernünftigem Rettungsversuch, Beurteilung arbeitsteiliger Rettungsmaßnahmen

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Keine Zurechnung von Retterschäden als Folge offensichtlich unvernünftiger Rettungsversuche

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2008, 1971
  • NStZ 2008, 462 (Ls.)
  • NStZ 2009, 331
  • NStZ-RR 2009, 52 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG München, 09.08.2013 - 10 U 427/13

    Haftung des Unfallverursachers für Schäden eines anderen Fahrzeugs durch den

    Dem Schädiger kommt bei der Bewertung der Frage, ob offensichtlich unvernünftig gehandelt wurde auch das durch die arbeitsteilige Vorgehensweise bedingte Fehlerrisiko zu Gute (OLG Stuttgart, NJW 2008, 1971).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht