Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 24.02.2010 - 19 E 150/10   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Heranziehung eines Geschwisterteils eines Verstorbenen zu den Kosten der Bestattung als unbillige Härte i.S.d. § 14 Abs. 2 Kostenordnung Nordrhein-Westfalen ( KostO NRW)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Heranziehung eines Geschwisterteils eines Verstorbenen zu den Kosten der Bestattung als unbillige Härte i.S.d. § 14 Abs. 2 Kostenordnung Nordrhein-Westfalen (KostO NRW)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 23 K 6374/09
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.02.2010 - 19 E 150/10



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)  

  • VG Gelsenkirchen, 10.07.2012 - 14 K 2308/11

    Bestattungskosten, Einkommen, Härte, Kostenpflichtiger, Auswahl, Erlass,

    So OVG NRW, Urt. v. 30. September 2009 - 19 A 448/07 -, Beschluss vom 24. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, beide www.nrwe.de und im Ergebnis auch Hess. VGH, Urt. v. 26. Oktober 2011 - 5 A 1245/11 -, Juris.

    vgl. OVG NRW, Beschl. vom 24. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, www.nrwe.de.

    Zwar hat der Senat die Frage des Verhältnisses des § 24 Abs. 2 VwGO zu § 74 SGB XII als bislang offen und die in dem Urteil vom 30. September 2009 geäußerte Ansicht in einer späteren Entscheidung, Beschl. v. 24. Februar 2010, - 19 E 150/10 -, www.nrwe.de, als "obiter dictum" bezeichnet, in beiden Entscheidungen jedoch zum Ausdruck gebracht, dass er dieser Ansicht zuneige.

  • VG Gelsenkirchen, 10.07.2012 - 14 K 2307/11

    Bestattungskosten, Einkommen, Härte, Kostenpflichtiger, Auswahl, Erlass,

    So OVG NRW, Urt. v. 30. September 2009 - 19 A 448/07 -, Beschluss vom 24. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, beide www.nrwe.de und im Ergebnis auch Hess. VGH, Urt. v. 26. Oktober 2011 - 5 A 1245/11 -, Juris.

    vgl. OVG NRW, Beschl. vom 24. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, www.nrwe.de.

    Zwar hat der Senat die Frage des Verhältnisses des § 24 Abs. 2 VwGO zu § 74 SGB XII als bislang offen und die in dem Urteil vom 30. September 2009 geäußerte Ansicht in einer späteren Entscheidung, Beschl. v. 24. Februar 2010, - 19 E 150/10 -, www.nrwe.de, als "obiter dictum" bezeichnet, in beiden Entscheidungen jedoch zum Ausdruck gebracht, dass er dieser Ansicht zuneige.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.02.2011 - 14 A 451/10

    Übernahme der Friedhofsgebühren vom Sozialhilfeträger im Falle der Unzumutbarkeit

    So aber für das Verhältnis zwischen der vollstreckungskostenrechtlichen Möglichkeit des Absehens der Berechnung und Beitreibung von Kosten bei unbilliger Härte und dem sozialhilferechtlichen Bestattungskostenübernahmeanspruch OVG NRW, Beschluss vom 24. Februar 2010 19 E 150/10 -, NRWE Rn. 13 f.; Urteil vom 30. Juli 2009 - 19 A 448/07 -, NWVBl. 2010, 186 (188).
  • VG Düsseldorf, 04.02.2013 - 23 K 3881/11

    Verordnungsermächtigung; unbillige Härte; Eilbedürftigkeit Urnenbeisetzung

    Für eine weitergehende Auslegung besteht ferner kein Bedürfnis, da entsprechende Fallgestaltungen, die eine unbillige Härte begründen könnten, bereits vorrangig durch § 74 Sozialgesetzbuch Teil 12 (SGB XII) abgedeckt werden, so: OVG NRW, Urteil vom 28. Februar 2011 - 14 A 451/10 -, in: juris (Rn. 31); offen hingegen: OVG NRW, Beschluss vom 14. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, in: juris (Rn. 12); a.A. OVG NRW, Urteile vom 19. Juli 1996 - 19 A 2393/96 -, in: nrwe.de (Rn. 59 ff.) und vom 30. Juli 2009 - 19 A 448/07 -, in: juris (Rn. 45 ff.).
  • OVG Saarland, 01.12.2015 - 1 A 393/14

    Mehrheit von Bestattungspflichtigen zu den Grenzen des Auswahlermessens bei

    Damit sind Kostenschuldner der Beklagten allein die Klägerin und ihre gleichrangig verpflichteten Geschwister, nicht aber deren Ehepartner.(OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 24.2.2010 19 E 150/10 -, juris Rdnr. 11 in Bezug auf eine nach dem einschlägigen Bestattungsgesetz nicht bestattungspflichtige Nichte des Verstorbenen, die ihre bestattungspflichtige Mutter unterstützte und nach Vorstellung des dortigen Beklagten auf diesem Umweg faktisch für die Bestattungskosten aufkommen sollte).
  • VG Gelsenkirchen, 16.12.2014 - 14 K 4511/12

    Bestattungskosten; Einkommen; Härte; Kostenpflichtiger; Auswahl; Erlass;

    So OVG NRW, Urt. v. 30. September 2009 - 19 A 448/07 -, Beschluss vom 24. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, beide www.nrwe.de und im Ergebnis auch Hess. VGH, Urt. v.26. Oktober 2011 - 5 A 1245/11 -, Juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.05.2010 - 19 A 4250/06

    Auswahlermessen bei der Heranziehung der Pflichtigen (hier: Kind) zur Erstattung

    vgl. z. B. OVG NRW, Urteil vom 30.7.2009 19 A 448/07 -, juris, Rdn. 41, 49 ff., 55 ff. m. w. N. und Beschluss vom 24.2.2010 - 19 E 150/10 -.
  • VG Düsseldorf, 04.02.2013 - 23 K 7521/11

    Verordnugnsermächtigung; unbillige Härte; Eilbedürftigkeit Urnenbeisetzung

    Für eine weitergehende Auslegung besteht ferner kein Bedürfnis, da entsprechende Fallgestaltungen, die eine unbillige Härte begründen könnten, bereits vorrangig durch § 74 Sozialgesetzbuch Teil 12 (SGB XII) abgedeckt werden, so: OVG NRW, Urteil vom 28. Februar 2011 - 14 A 451/10 -, in: juris (Rn. 31); offen hingegen: OVG NRW, Beschluss vom 14. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, in: juris (Rn. 12); a.A. OVG NRW, Urteile vom 19. Juli 1996 - 19 A 2393/96 -, in: nrwe.de (Rn. 59 ff.) und vom 30. Juli 2009 - 19 A 448/07 -, in: juris (Rn. 45 ff.).
  • VG Düsseldorf, 31.10.2014 - 23 K 1479/14

    Erstattung von Beerdigungskosten durch den Angehörigen als unbillige Härte;

    Für eine weitergehende Auslegung besteht ferner kein Bedürfnis, da entsprechende Fallgestaltungen, die eine unbillige Härte begründen könnten, bereits vorrangig durch § 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) abgedeckt werden, so: OVG NRW, Urteil vom 28. Februar 2011 - 14 A 451/10 - in juris (Rn. 31); offen hingegen: OVG NRW, Beschluss vom 14. Februar 2010 - 19 E 150/10 - in: juris (Rn. 12); a.A. OVG NRW, Urteile vom 19. Juli 1996 - 19 A 2393/96 - in www.justiz.nrwe.de (Rn. 59 ff.) und vom 30. Juli 2009- 19 A 448/07 - in juris (Rn. 45 ff.).
  • VG Düsseldorf, 23.05.2013 - 23 K 4592/12

    Rechtmäßigkeit der Durchführung einer gegenüber der Erdbestattung teureren

    Für eine weitergehende Auslegung besteht ferner kein Bedürfnis, da entsprechende Fallgestaltungen, die eine unbillige Härte begründen könnten, bereits vorrangig durch § 74 Sozialgesetzbuch Teil 12 (SGB XII) abgedeckt werden, so: OVG NRW, Urteil vom 28. Februar 2011 - 14 A 451/10 -, in: juris (Rn. 31); offen hingegen: OVG NRW, Beschluss vom 14. Februar 2010 - 19 E 150/10 -, in: juris (Rn. 12); a.A. OVG NRW, Urteile vom 19. Juli 1996 - 19 A 2393/96 -, in: nrwe.de (Rn. 59 ff.) und vom 30. Juli 2009 - 19 A 448/07 -, in: juris (Rn. 45 ff.).
  • VG Düsseldorf, 04.03.2013 - 23 K 4915/12

    Verordnungsermächtigung; unbillige Härte; Eilbedürftigkeit Urnenbeisetzung

  • VG Gelsenkirchen, 18.10.2011 - 14 K 2230/10

    Bestattungskosten; Ersatzvornahme; unbillige Härte; Vergehen

  • VG Bayreuth, 08.08.2017 - B 5 K 17.273

    Erstattung von Bestattungskosten

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht