Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 03.05.2006 - 10 K 6950/04   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Einzelhandelsbetrieb, Lebensmitteldiscounter, zentraler Versorgungsbereich, Nebenzentren, schädliche Auswirkungen, Zentrenrelevanz, Sortiment, Einzugsgebiet, Geschäftsleerstände, Kaufkraftabfluss, Begründungspflicht des Bauherrn, Mitwirkungspflicht der Bauaufsichtsbehörde

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    BauGB § 34 Abs. 3; BauO NRW § 69 Abs. 1 Satz 1; BauO NRW § 71; VwVfG NRW § 25
    Einzelhandelsbetrieb, Lebensmitteldiscounter, zentraler Versorgungsbereich, Nebenzentren, schädliche Auswirkungen, Zentrenrelevanz, Sortiment, Einzugsgebiet, Geschäftsleerstände, Kaufkraftabfluss, Begründungspflicht des Bauherrn, Mitwirkungspflicht der Bauaufsichtsbehörde

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bemessung der Verkaufsfläche eines Einzelhandelsbetriebs

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit der Versagung eines Bauvorbescheids zur Errichtung eines Lebensmitteldiscounters mit 699 m2 Verkaufsfläche sowie 108 Stellplätzen; Alleinige Anwendbarkeit des Vorhabenbegriffs im Sinne von § 34 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) auf großflächige Einzelhandelsbetriebe; Begriff der zentralen Versorgungsbereiche; Anforderungen an die Überschreitung der Grenze der Schädlichkeit im Sinne von § 34 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) für den betroffenen zentralen Versorgungsbereich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Keine Genehmigung für geplanten Lebensmitteldiscounter in Herne

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2006, 1435



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • VG Düsseldorf, 19.04.2007 - 9 K 6272/06

    Verwaltungsgericht lehnt Klagen auf Erweiterung von zwei Lebensmittelmärkten in

    So auch: OVG NRW, Urteil vom 22. März 2006 - 21 A 1849/04 -, S. 24 UA; VG Arnsberg, Urteil vom 25. Januar 2005, a.a.O.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 3. Mai 2006 - 10 K 6950/04 - (Juris); Söfker, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, a.a.O., Rn. 86 a; Uechtritz, a.a.O. (S. 809); Gatawis, NVwZ 2006, 272 (275); kritisch: OVG NRW, Urteil vom 11. Dezember 2006, a.a.O.

    In diese Richtung auch: VG Arnsberg, Urteil vom 25. Januar 2005, a.a.O.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 3. Mai 2006, a.a.O.; Uechtritz, a.a.O. (S. 809); Gatawis, a.a.O. (S.275).

    15/2250, S. 54.; so auch: VG Gelsenkirchen, Urteil vom 3. Mai 2006, a.a.O.; offen gelassen von: OVG NRW, Urteil vom 11. Dezember 2006, a.a.O.; differenzierend: Gatawis, a.a.O. (S.276 f.).

  • VG Düsseldorf, 02.08.2007 - 9 K 1053/07

    Großflächiger Einzelhandelsbetrieb Discounter zentraler Versorgungsbereich

    Ob neben diesen Kriterien voraussichtliche Umsatzumverteilungen einen wesentlichen Indikator bei der Prognose darstellen, kritisch: OVG NRW, Urteil vom 11. Dezember 2006, a.a.O.; Urteil vom 13. Juni 2007, a.a.O.; VG Düsseldorf, Urteil vom 12. April 2007, a.a.O.; entgegen: OVG NRW, Urteil vom 22. März 2006 21 A 1849/04 -, S. 24 UA; VG Arnsberg, Urteil vom 25. Januar 2005, a.a.O.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 3. Mai 2006 - 10 K 6950/04 - (Juris); Söfker, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, a.a.O., Rn. 86 a; Uechtritz, a.a.O. (S. 809); Gatawis, NVwZ 2006, 272 (275), kann im vorliegenden Fall dahinstehen.
  • VG Düsseldorf, 19.04.2007 - 9 K 3101/06

    Verwaltungsgericht lehnt Klagen auf Erweiterung von zwei Lebensmittelmärkten in

    Ob neben diesen Kriterien voraussichtliche Umsatzumverteilungen einen wesentlichen Indikator bei der Prognose darstellen, kritisch: OVG NRW, Urteil vom 11. Dezember 2006, a.a.O.; entgegen: OVG NRW, Urteil vom 22. März 2006 - 21 A 1849/04 -, S. 24 UA; VG Arnsberg, Urteil vom 25. Januar 2005, a.a.O.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 3. Mai 2006 - 10 K 6950/04 - (Juris); Söfker, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, a.a.O., Rn. 86 a; Uechtritz, a.a.O. (S. 809); Gatawis, NVwZ 2006, 272 (275), kann im vorliegenden Fall dahinstehen.
  • VGH Bayern, 05.02.2007 - 2 BV 05.1571

    Planungsrechtliche Zulässigkeit eines großflächigen Einzelhandelsbetriebs

    Die vom Gutachter für das Nahbereichszentrum **********-*****-Allee prognostizierte Umsatzverlagerung von 5, 9% (Gutachten S. 17 Tabelle 17) liegt weit unter dem Wert von 10%, der im Rahmen der Bauleitplanung nach § 1 Abs. 7 BauGB beim Ausmaß der Kaufkraftabschöpfung als abwägungserheblich angesehen wird und jedenfalls teilweise auch für die Frage schädlicher Auswirkungen im Sinne des § 34 Abs. 3 BauGB herangezogen wird (vgl. Brügelmann, BauGB, Bd. 6, § 11 BauNVO RdNr. 94; BVerwG vom 1.8.2002 NVwZ 2003, 86 = BVerwGE 117, 25; OVG Münster vom 5.9.1997 NVwZ-RR 1998, 717; VG Gelsenkirchen vom 3.5.2006 Az. 10 K 6950/04 BauR 2006, 1435 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht