Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 01.04.2010 - DL 13 K 1892/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,9333
VG Karlsruhe, 01.04.2010 - DL 13 K 1892/09 (https://dejure.org/2010,9333)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 01.04.2010 - DL 13 K 1892/09 (https://dejure.org/2010,9333)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 01. April 2010 - DL 13 K 1892/09 (https://dejure.org/2010,9333)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,9333) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Entfernung aus dem Dienst bei einem Gerichtsvollzieher, der dienstlich anvertrautes Geld für private Zwecke verwendet hat

  • Justiz Baden-Württemberg

    Entfernung aus dem Dienst bei einem Gerichtsvollzieher, der dienstlich anvertrautes Geld für private Zwecke verwendet hat

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 2 DG BW, § 11 Abs 2 DG BW, § 12 DG BW, § 13 Abs 2 S 1 DG BW, § 13 Abs 4 DG BW, § 15 DG BW, § 22 DG BW, § 31 DG BW, § 73 BG BW, § 95 BG BW, § ... 753 Abs 1 ZPO, § 9 Abs 1 GVO, § 28 VwVfG BW, § 29 VwVfG BW, § 45 VwVfG BW, § 46 VwVfG BW, § 21 VwGOAG BW 2008
    Entfernung aus dem Dienst bei einem Gerichtsvollzieher, der dienstlich anvertrautes Geld für private Zwecke verwendet hat

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Gerichtsvollzieher mit Geldbedarf

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Entfernung eines als Gerichtsvollzieher beschäftigten Beamten aus dem Dienst aufgrund unberechtigter Verwendung von dienstlich anvertrautem Geld für private Zwecke; Untreue und Falschbeurkundung im Amt durch Dokumentation von Überweisungen vom Dienstkonto auf ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Trier, 06.02.2014 - 3 K 1129/13

    Gerichtsvollzieher aus dem Dienst entfernt

    Wenn ein Gerichtsvollzieher gegen diese Kernpflichten verstößt, zerstört er in der Regel die für die geordnete Vollstreckung unabdingbare Vertrauensgrundlage, weshalb er im Regelfall nicht mehr Beamter bleiben kann (vgl. auch VG Karlsruhe, Urteil vom 1. April 2010, DL 13 K 1892/09 - Juris -).
  • VG Magdeburg, 29.01.2013 - 8 A 5/11

    Disziplinarklage Gerichtsvollzieherin mit dem Ziel der Entfernung aus dem Dienst

    So stellt z. B. die Eigenverwendung dienstlich anvertrauter Gelder gerade bei einem Gerichtsvollzieher ein schwerwiegendes Dienstvergehen dar, welches regelmäßig zur Dienstentfernung führt (vgl.: BVerwG, Urteil v. 20.10.2005, 2 C 12.04; VG Karlsruhe, Urteil v. 01.04.2010, DL 13 K 1892/09; juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht