Rechtsprechung
   VK Düsseldorf, 31.10.2005 - VK-30/2005-B   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • nrw.de PDF

    §§ 8 Nr. 2 Abs. 1 und Nr. 3 VOB/A; § 8 Nr. 5 c VOB/A; § 17 a Nr. 3 Abs. 1 i.V.m. § 17 Nr. 1 Abs. 2 VOB/A; § 25 Nr. 1 Abs. 2 VOB/A; § 97 Abs. 7 GWB, § 107 Abs. 2 und 3 GWB
    Vergabeverfahren Elektroinstallation, Blitzschutz

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Eignung: schwere Verfehlung (Grundsätze)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ausschluss wegen schwerer Verfehlung bei zivilrechtl. Streitigkeiten?

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Darlegung des Vorliegens einer Meinungsverschiedenheit als Nachweis für eine schwere Verfehlung im Vergaberecht; Auslegung des Begriffs der schweren Verfehlung; Erfordernis der Bekanntmachung der verlangten Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters bei europaweiter Ausschreibung; Wirksame Forderung der Eignungsnachweise als Voraussetzung für die Eignungsprüfung; Erfordernis der Gleichbehandlung aller Bieter durch die Gestaltung der Ausschreibungen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Ausschluss wegen schwerer Verfehlung bei zivilrechtlichen Streitigkeiten? (IBR 2006, 1324)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • VK Sachsen, 26.06.2009 - 1/SVK/024-09

    Losweise Vergabe

    Bloße Meinungsverschiedenheiten, die hinsichtlich einer ordnungsgemäßen Vertragserfüllung bestehen, mögen sie auch Gegenstand eines Rechtsstreits oder eines selbständigen Beweisverfahrens sein, sind jedoch noch nicht als schwere Verfehlung zu werten (VK Düsseldorf, IBR 2006, 1324 - nur online).
  • VK Bund, 15.05.2009 - VK 2-21/09

    Leistungskatalog gesetzl. Krankenvers. in Form von Richtlinien

    Im Übrigen bedürfte es für einen Ausschluss einer schweren Verfehlung, was nur bei schuldhafter, also nicht ohne weiteres schon bei rechtsirriger Begehung und erheblichen Auswirkungen anzunehmen ist (2. VK Bund, Beschluss vom 13. Juli 2005 - VK 2-75/05; VK Düsseldorf, Beschluss vom 31. Oktober 2005 - VK-30/2005-B; VK Nordbayern, Beschluss vom 22. Januar 2007 - 21.VK-3194 - 44/06).
  • VK Sachsen, 17.07.2007 - 1/SVK/046-07

    Was sind schwere Verfehlungen?

    Im Ergebnis bedeutete dies, dass ein schuldhaftes, d.h. vorsätzliches Fehlverhalten der Antragstellerin, was einen Ausschluss deren Angebotes nach § 25 Nr. 1 Absatz 2 VOB/A i. V. m. § 8 Nr. 5 VOB/A hätte rechtfertigen können (vgl. VK Düsseldorf, B. v. 31.10.2005, VK- 30/2005-B; 2. VK Bund, B. v. 13.07.2005, VK 2-75/05; LG Düsseldorf, Urteil vom 16.03.2005 12 O 225/04 ) in diesem frühen Stadium der Klärung zivilrechtlicher Meinungsverschiedenheiten durch die Vergabekammer gerade nicht festgestellt werden konnte.
  • VK Sachsen, 26.06.2009 - 1/SVK/026-09
    Bloße Meinungsverschiedenheiten, die hinsichtlich einer ordnungsgemäßen Vertragserfüllung bestehen, mögen sie auch Gegenstand eines Rechtsstreits oder eines selbständigen Beweisverfahrens sein, sind jedoch noch nicht als schwere Verfehlung zu werten (VK Düsseldorf, IBR 2006, 1324 - nur online).
  • VK Bund, 29.07.2011 - VK 2-79/11

    Vorbereitende Experten-Unterstützungsleistungen Einführung TI

    Im Übrigen bedürfte es für einen Ausschluss einer schweren Verfehlung nach § 6 Abs. 6 lit. c) VOL/A-EG , was nur bei schuldhafter - also nicht ohne weiteres schon bei rechtsirriger - Begehung und erheblichen Auswirkungen anzunehmen ist (2. VK Bund, Beschluss vom 17. März 2009, VK 2 - 21/09; 2. VK Bund, Beschluss vom 13. Juli 2005 - VK 2-75/05; VK Düsseldorf, Beschluss vom 31. Oktober 2005 - VK-30/2005-B; VK Nordbayern, Beschluss vom 22. Januar 2007 - 21.VK.
  • VK Düsseldorf, 31.10.2005 - VK-32/05

    Darlegung des Vorliegens einer Meinungsverschiedenheit als Nachweis für eine

    Volltext siehe unter: VK Düsseldorf - 31.10.2005 - AZ: VK-30/2005 - B.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht