Rechtsprechung
   BVerwG, 24.11.1992 - 1 C 9.91   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Jurion

    Fahrschulerlaubnis - BGB-Gesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FahrlG § 10 § 11; GG Art. 12 Abs. 1
    Fahrschule; BGB -Gesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BVerwGE 91, 186
  • NJW 1993, 1151
  • MDR 1993, 812
  • NVwZ 1993, 584 (Ls.)
  • NZV 1993, 495 (Ls.)
  • DVBl 1993, 721
  • DÖV 1993, 617



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (33)  

  • BGH, 18.02.2002 - II ZR 331/00

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist rechtsfähig und parteifähig

    cc) Eine Abweichung der Entscheidung des Senats von dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 24. November 1992 (1 C 9.91, DVBl. 1993, 721 ff., 722/723) kommt von vornherein nicht in Betracht.
  • BVerwG, 23.08.1994 - 1 C 18.91

    Sportwetten - Art. 12 GG, Konzessionierung, objektive Zulassungsschranke

    Es hat aber nachzuprüfen, ob das Bundesrecht ein anderes Ergebnis gebietet (vgl. BVerwGE 91, 186 (187)).
  • BFH, 30.09.2003 - III R 6/02

    Erhöhte Investitionszulage nach § 5 InvZulG bei Formwechsel

    Im Gewerberecht können, soweit keine anderweitigen speziellen Regelungen bestehen, nur natürliche oder juristische Personen Gewerbetreibende sein (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts --BVerwG-- vom 24. November 1992 1 C 9/91, BVerwGE 91, 186, 190, m.w.N.).
  • BVerwG, 19.12.1995 - 1 C 3.93

    Gewerberecht: Gewerbeuntersagung bei GmbH-Geschäftsführer, Unzuverlässigkeit,

    Eine solche Betätigung kann auch eine juristische Person ausüben (vgl. BVerwGE 91, 186 (190) [BVerwG 24.10.1992 - 1 C 9/91]), so daß grundsätzlich auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung Gewerbetreibende sein kann.
  • BVerwG, 18.07.1996 - 8 B 85.96

    Ungültigkeit der Wahl zum Bürgermeister wegen früherer Stasi-Tätigkeit

    Das Revisionsgericht kann insoweit lediglich nachprüfen, ob Bundesrecht - namentlich Bundesverfassungsrecht - ein anderes Ergebnis gebietet (vgl. etwa Urteile vom 24. November 1992 - BVerwG 1 C 9.91 - BVerwGE 91, 186 (187) [BVerwG 24.10.1992 - 1 C 9/91] und vom 23. August 1994 - BVerwG 1 C 18.91 - Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 230 S. 14 (15)).
  • BVerwG, 26.10.1993 - 1 C 17.91

    Einkaufen an der Tankstelle - § 6 Abs. 2 LadSchlG, 'Zubehör', innerer

    Revisionsgerichtlicher Prüfung unterliegt, ob das Berufungsgericht bei der Prüfung der Rechtmäßigkeit des angefochtenen Verwaltungsaktes das Bundesrecht richtig angewandt hat (BVerwGE 91, 186 [BVerwG 24.10.1992 - 1 C 9/91]).
  • BVerwG, 08.11.1996 - 8 C 12.95

    Fehlbelegungsabgabe - Berücksichtigung der der in einem kommunalen Mietspiegel

    Dazu gehört auch die Beachtung des Gebots verfassungskonformer Auslegung des irrevisiblen Landesrechts (vgl. etwa Urteile vom 18. Dezember 1987 - BVerwG 4 C 9.86 - BVerwGE 78, 347 [351] m.w.N., vom 24. November 1992 - BVerwG 1 C 9.91 - BVerwGE 91, 186 [187] und vom 23. August 1994 - BVerwG 1 C 18.91 - Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 230 S. 14 [15]; Beschluß vom 4. Oktober 1994 - BVerwG 4 B 175.94 - Buchholz 406.17 Bauordnungsrecht Nr. 49 S. 4 [5]).

    Das Revisionsgericht hat jedoch zu prüfen, ob Bundesrecht - namentlich Bundesverfassungsrecht - ein anderes Ergebnis gebietet (vgl. etwa Urteile vom 24. November 1992 a.a.O. und vom 23. August 1994 a.a.O.).

  • BVerwG, 03.03.1997 - 8 B 130.96

    Kommunalrecht - Verfassungsmäßigkeit der Kreisumlage

    Das Revisionsgericht kann insoweit lediglich nachprüfen, ob Bundesrecht - namentlich Bundesverfassungsrecht - ein anderes Ergebnis gebietet (vgl. etwa Urteile vom 24. November 1992 - BVerwG 1 C 9.91 - BVerwGE 91, 186 [BVerwG 24.10.1992 - 1 C 9/91] und vom 23. August 1994 - BVerwG 1 C 18.91 - Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 230 S. 14 ).
  • BVerwG, 13.11.1996 - 8 B 212.96

    Bauordnungsrecht - Gleichheitssatz und Bestimmtheitsgebot bei Gebühren für eine

    In einem Revisionsverfahren könnte lediglich nachgeprüft werden, ob Bundesrecht ein anderes Ergebnis gebietet (vgl. Urteile vom 24. November 1992 - BVerwG 1 C 9.91 - BVerwGE 91, 186 [BVerwG 24.10.1992 - 1 C 9/91] und vom 23. August 1994 - BVerwG 1 C 18.91 - Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 230 S. 14 ).
  • BVerwG, 18.05.1998 - 8 B 49.98

    Kommunalabgaben - Bemessung der Baugenehmigungsgebühr nach Rohbaukosten

    In einem Revisionsverfahren könnte lediglich nachgeprüft werden, ob Bundesrecht ein anderes Ergebnis gebietet (vgl. Urteile vom 24. November 1992 - BVerwG 1 C 9.91 - BVerwGE 91, 186 [BVerwG 24.10.1992 - 1 C 9/91] und vom 23. August 1994 - BVerwG 1 C 18.91 - Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 230 S. 14 ).
  • VGH Bayern, 05.08.2004 - 22 ZB 04.1853

    Auswirkungen der Anerkennung der Rechtsfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen

  • BVerwG, 26.03.1996 - 8 B 42.96

    Kommunalwahlrecht: Grundsatz der Wahlgleichheit und Vorabausgleich nach § 41 Abs.

  • VG Karlsruhe, 23.09.2010 - 6 K 59/09

    Antrag auf Erteilung einer Gewerbeerlaubnis

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.04.2006 - 4 A 400/05

    Heranziehung der (Außen-)Gesellschaft bürgerlichen Rechts zu einer Umlage nach

  • BVerwG, 22.11.1996 - 8 B 206.96

    Vereinbarkeit der Berliner Zweckentfremdungsverbotsverordnung mit dem Grundgesetz

  • BVerwG, 30.04.1998 - 2 B 36.98

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache - Auslegung und Anwendung von

  • BVerwG, 25.02.1997 - 8 B 19.97

    Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde mangels grundsätzlicher Bedeutung der

  • BVerwG, 25.07.1996 - 8 B 150.96

    Kommunalrecht: Interkommunaler Kostenausgleich bei Besuch einer auswärtigen

  • VG Gießen, 25.05.2010 - 8 K 2017/08

    Gemeinschaftsfahrschule; Rechtsform der GbR; Firmenbezeichnung

  • BVerwG, 26.06.1997 - 8 B 102.97

    Angriffe auf die materielle Rechtsauffassung der Vorinstanz im Rahmen der

  • BVerwG, 08.11.1996 - 8 C 22.95

    Zurückstellung vom Wehrdienst - Unentbehrlichkeit eines Wehrpflichtigen für den

  • BVerwG, 16.08.1996 - 8 B 163.96

    Grundsätzliche Bedeutsamkeit einer Rechtssache - Mangel der Revisibilität von

  • BVerwG, 24.06.1996 - 8 B 75.96

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Verletzung von Bundesrecht bei

  • BVerwG, 24.07.1996 - 8 B 147.96

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Beschwerdegrund der

  • OVG Sachsen, 15.04.2014 - 3 E 86/13

    Gewerbeabmeldung von GBG-Gesellschaften, Streitwert

  • BVerwG, 11.09.1996 - 8 B 180.96

    Verletzung der tatrichterlichen Aufklärungspflicht bei Einstufung von

  • BVerwG, 09.04.1997 - 8 B 48.97

    Nichtzulassung einer Revision - Bewilligung von Prozesskostenhilfe -

  • BVerwG, 16.07.1996 - 8 B 142.96

    Mangel der Revisibilität von Landesrecht - Umfang des Prüfungsrechts des

  • BVerwG, 19.04.1996 - 8 B 66.96

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Grundsätzliche Bedeutsamkeit

  • BVerwG, 10.03.1994 - 1 B 44.94

    Auslegung des § 890 Abs. 1 Satz 1 Zivilprozessordnung (ZPO) im Sinne einer

  • VG Kassel, 20.03.2003 - 2 G 103/03
  • BVerwG, 09.04.1997 - 8 PKH 3.97

    Nichtzulassung einer Revision - Bewilligung von Prozesskostenhilfe -

  • VG Kassel, 19.03.2003 - 2 G 115/03
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht