Rechtsprechung
   BSG, 26.06.1975 - 12 BJ 12/75   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1975,776
BSG, 26.06.1975 - 12 BJ 12/75 (https://dejure.org/1975,776)
BSG, Entscheidung vom 26.06.1975 - 12 BJ 12/75 (https://dejure.org/1975,776)
BSG, Entscheidung vom 26. Juni 1975 - 12 BJ 12/75 (https://dejure.org/1975,776)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1975,776) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache - Erhalt der Rechtseinheit - Förderung der Fortbildung des Rechts - Falsche Entscheidung der Vorinstanz

Papierfundstellen

  • MDR 1975, 965
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2714)

  • BSG, 31.10.2012 - B 13 R 107/12 B

    Rente wegen Erwerbsminderung - Verweisungstätigkeit - verschlossener Arbeitsmarkt

    Dass die Klägerin die Entscheidung des LSG inhaltlich für falsch hält, ist für das Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren unerheblich (vgl bereits BSG vom 26.6.1975 - SozR 1500 § 160a Nr. 7) .
  • BSG, 01.08.2016 - B 12 R 19/15 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Bezeichnung der

    Allein die Behauptung, das Berufungsurteil sei inhaltlich unrichtig, kann demgegenüber nicht zur Zulassung der Revision führen (vgl BSG SozR 1500 § 160a Nr. 7) .
  • BSG, 30.09.2022 - B 4 AS 72/22 B
    Mit dem weiteren Vorbringen, das LSG habe an mehreren Punkten zum Nachteil des Klägers falsch gerechnet, werden schon keine Verfahrensfehler gerügt, sondern allenfalls die Rechtsanwendung im Einzelfall, deren mögliche Unrichtigkeit die Zulassung der Revision indessen nicht zu rechtfertigen vermag (stRspr; vgl nur BSG vom 26.6.1975 - 12 BJ 12/75 - SozR 1500 § Nr. 7) .