Rechtsprechung
   OLG Köln, 23.01.1998 - 19 U 109/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,4221
OLG Köln, 23.01.1998 - 19 U 109/97 (https://dejure.org/1998,4221)
OLG Köln, Entscheidung vom 23.01.1998 - 19 U 109/97 (https://dejure.org/1998,4221)
OLG Köln, Entscheidung vom 23. Januar 1998 - 19 U 109/97 (https://dejure.org/1998,4221)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,4221) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Verkehrssicherungspflicht Landwirt Sperren Weg Viehtrieb

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    BGB § 823
    Verkehrssicherungspflicht Landwirt Sperren Weg Viehtrieb

  • Wolters Kluwer

    Einstellung eines Landwirtes auf die Veränderungen im Freizeitverhalten der Bevölkerung einer nahen Großstadt im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflicht; Anerkennung der bestehenden Übung zur vorübergehenden Absperrung von Wegen während des Viehtriebs; Austausch ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823
    Haftung eines Landwirts wegen Verletzung der Verkehrssicherungspflicht beim Viehtrieb

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • hugo-gebhard.de (Kurzmitteilung/Auszüge/Zusammenfassung)

    Waldweg-Weidezaundraht-Fall

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1998, 718
  • NZV 1999, 294
  • VersR 1998, 860
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Karlsruhe, 16.07.2019 - 14 U 60/16

    Volle Haftung bei einer über einen Radweg gespannten Slackline

    Die Anforderungen an ein vorausschauendes Fahren würden überspannt, wenn man von jedem Radler fordern würde, seine Fahrweise darauf einzurichten, dass trotz freier Sicht ein völlig untypisches, nicht oder nur schwer auf eine Distanz von mehr als fünf Metern erkennbares Hindernis auftaucht (vgl. dazu OLG Köln, Urteil vom 23.01.1998 - 19 U 109/97, MDR 1998, 718 OLG Celle, Urteil vom 29.11.2005 - 14 U 83/05, OLGR Celle 2006, 197).
  • OLG Frankfurt, 08.04.2003 - 14 U 86/02

    Verkehrssicherungspflichten eines Landwirts bei der Absperrung eines Waldwegs zum

    Der Beklagte musste deshalb für diesen Einsatz die Schnüre nicht mit Warnfähnchen oder Plastikstreifen versehen oder gar weiß-rote Ketten verwenden, wie dies das OLG Köln (VersR 1998, 860) annimmt.

    Zwar hat das OLG Köln (VersR 1998, 860) eine solche Verkehrssicherungspflicht angenommen.

  • OLG Schleswig, 10.08.2017 - 7 U 28/16

    Feldheckabsperrung als eine offensichtliche Gefahrenquelle insbesondere für

    Gerade Feld- und Waldwege gehören zu den bevorzugten Flächen dieser Freizeitsportler und nach dem Aufkommen der Mountainbikes sind gerade Radfahrer in zunehmender Zahl auf derartigen Wegen anzutreffen (vgl. OLG Köln, Urteil vom 23.01.1998, VersR 1998, 860-862, juris Rn. 35).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht