Weitere Entscheidung unten: ArbG Duisburg, 03.11.2015

Rechtsprechung
   ArbG Rheine, 19.05.2015 - 2 Ca 524/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,14467
ArbG Rheine, 19.05.2015 - 2 Ca 524/15 (https://dejure.org/2015,14467)
ArbG Rheine, Entscheidung vom 19.05.2015 - 2 Ca 524/15 (https://dejure.org/2015,14467)
ArbG Rheine, Entscheidung vom 19. Mai 2015 - 2 Ca 524/15 (https://dejure.org/2015,14467)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,14467) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Dreiseitiger Vertrag, Aufhebungsvertrag, Betriebsübergang, falsa demonstratio, Parteibezeichnung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Dreiseitiger Vertrag, Aufhebungsvertrag, Betriebsübergang, falsa demonstratio, Parteibezeichnung

  • Wolters Kluwer

    Falschbezeichnung des Arbeitgebers in einem Aufhebungsvertrag; Feststellung eines übereinstimmenden Willens zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Falsa demonstratio bei einem Aufhebungsvertrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • ferner-alsdorf.de (Leitsatz)

    Aufhebungsvertrag: Falsche Bezeichnung des Arbeitgebers hindert Aufhebungsvertrag im Arbeitsrecht

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Falschbezeichnung des Arbeitgebers in einem Aufhebungsvertrag

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag: Falsche Bezeichnung des Arbeitgebers hindert Aufhebungsvertrag im Arbeitsrecht

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Hamm, 19.02.2016 - 16 Sa 984/15

    Wirksamkeit der Begründung eines Arbeitsverhältnisses durch dreiseitigen Vertrag

    Auf die Berufung des Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Rheine vom 19.05.2015 - 2 Ca 524/15 - abgeändert:.

    Der Beklagte und die Streitverkündete beantragen, das Urteil des Arbeitsgerichts Rheine vom 19.05.2015 - 2 Ca 524/15 - abzuändern und die Klage abzuweisen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   ArbG Duisburg, 03.11.2015 - 2 Ca 524/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,67265
ArbG Duisburg, 03.11.2015 - 2 Ca 524/15 (https://dejure.org/2015,67265)
ArbG Duisburg, Entscheidung vom 03.11.2015 - 2 Ca 524/15 (https://dejure.org/2015,67265)
ArbG Duisburg, Entscheidung vom 03. November 2015 - 2 Ca 524/15 (https://dejure.org/2015,67265)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,67265) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Düsseldorf, 27.10.2016 - 13 Sa 460/16

    Konkurrentenklage; Arbeitszeiterhöhung

    Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Duisburg vom 03.11.2015 - 2 Ca 524/15 - wird kostenpflichtig zurückgewiesen.

    Die Klägerin beantragt, unter Abänderung des Urteils des Arbeitsgerichts Duisburg vom 03.11.2015 - Az. 2 Ca 524/15 - die Beklagte zu verurteilen, 1.der Erhöhung ihrer durchschnittlichen wöchentlichen Unterrichtsverpflichtung mit Wirkung zum 01. Februar 2015 auf wöchentlich 17 Unterrichtsstunden zuzustimmen, 2.hilfsweise, über ihre Bewerbung unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichts neu zu entscheiden, 3.hilfsweise, festzustellen, dass die Beklagte und Berufungsbeklagte zum Ersatz aller Schäden verpflichtet ist, die ihr durch die Vereitelung des geltend gemachten Anspruchs auf Abgabe einer Willenserklärung zur Erhöhung des Stundendeputats bzw. auf Neubescheidung der Bewerbung unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichts, also des zum Ersatz verpflichtenden Ereignisses entstanden sind und noch entstehen werden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht