Rechtsprechung
   VGH Bayern, 05.11.2007 - 23 ZB 07.2340   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,82758
VGH Bayern, 05.11.2007 - 23 ZB 07.2340 (https://dejure.org/2007,82758)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05.11.2007 - 23 ZB 07.2340 (https://dejure.org/2007,82758)
VGH Bayern, Entscheidung vom 05. November 2007 - 23 ZB 07.2340 (https://dejure.org/2007,82758)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,82758) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • SG Berlin, 24.02.2010 - S 164 SF 1396/09

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Kostenerstattung -

    Ob mehrere Gegenstände dieselbe oder mehrere Angelegenheiten darstellen, hängt davon ab, ob sie von einem einheitlichen Auftrag umfasst werden, zwischen ihnen ein innerer Zusammenhang besteht und der Rechtsanwalt einen einheitlichen Tätigkeitsrahmen wahrt (vgl. BVerwG vom 09.05.2000 in NJW 2000, 2289; BayVGH vom 05.11.2007 -23 ZB 07.2340).

    16 Eine Angelegenheit iSd des Vergütungsrechts ist das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (BVerwG vom 9.5.2000 NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5.11.2007 Az. 23 ZB 07.2340).

  • SG Berlin, 27.01.2011 - S 127 SF 9411/10

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Höhe der Gebühr bei

    Eine Angelegenheit i.S.d. des Vergütungsrechts ist das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (BVerwG vom 9.5.2000 NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5.11.2007 Az. 23 ZB 07.2340).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2009 - 18 E 111/09

    Vorliegen derselben Angelegenheit i.S.v. § 15 Abs. 2 S. 1

    vgl. BVerwG, Urteil vom 9. Mai 2000 - 11 C 1.99 -, NJW 2000, 2289; BGH, Beschluss vom 19. Oktober 2006 - V ZB 91/06 -, a.a.O.; OVG NRW, Beschlüsse etwa vom 29. Februar 2008 - 16 A 1158/05 -, vom 12. Juli 2005 - 15 E 424/05 - und vom 27. März 2001 - 10 E 84/01 - Bay. VGH, Beschluss vom 5. November 2007 - 23 ZB 07.2340 -.
  • SG Berlin, 17.12.2013 - S 180 SF 7504/13

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Vertretung in

    15 Eine Angelegenheit iSd des Vergütungsrechts ist das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (BVerwG NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5. November 2007 Az. 23 ZB 07.2340 -Juris).
  • VGH Bayern, 31.01.2008 - 20 B 07.2947

    Rechtsanwaltsgebühren in parallelen Widerspruchsverfahren; dieselbe

    Wegen weiterer Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf die Gerichts- und Behördenakten, die beigezogenen Akten der Verfahren Az. 23 ZB 07.2340 und 23 C 07.2339, die von den Beteiligten übergebenen Unterlagen sowie auf die Niederschrift über die mündliche Verhandlung verwiesen.

    Gemessen an diesen Kriterien ist die Bevollmächtigte des Klägers als Adressaten von Vorauszahlungsbescheiden, in dessen und in anderen Widerspruchsverfahren in ein und derselben Angelegenheit tätig geworden (vgl. BayVGH vom 5.11.2007 Az. 23 ZB 07.2340).

  • SG Berlin, 09.02.2011 - S 127 SF 4101/10

    Streit um Höhe der Kostenerstattung im Erinnerungsverfahren

    Eine Angelegenheit i.S.d. des Vergütungsrechts ist das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (BVerwG vom 9.5.2000 NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5.11.2007 Az. 23 ZB 07.2340).
  • SG Cottbus, 17.03.2014 - S 32 AS 436/13

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Vertretung in

    Eine Angelegenheit im Sinne des Vergütungsrechts erfasst das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 17.12.2013 - S 180 SF 7504/13 EB - unter Verweis auf BVerwG NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5. November 2007 Az. 23 ZB 07.2340 -Juris).
  • VGH Bayern, 14.04.2009 - 20 C 09.733

    Rechtsanwaltsgebühren in parallelen Klageverfahren; dieselbe Angelegenheit

    Gegenstand der Angelegenheit ist das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (BVerwG vom 9.5.2000 NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5.11.2007 Az. 23 ZB 07.2340).
  • VG Minden, 12.06.2008 - 4 L 694/07
    vgl. BVerwG, Urteil vom 09.05.2000 - 11 C 1/99 - ; OVG NRW, Beschluss vom 12.07.2005 - 15 E 424/05 - NVwZ-RR 2006, 437; BayVGH, Beschluss vom 05.11.2007 - 23 ZB 07.2340 - juris.
  • SG Berlin, 03.11.2009 - S 164 SF 532/09

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - "eine Angelegenheit" im

    Eine Angelegenheit iSd des Vergütungsrechts ist das Recht oder Rechtsverhältnis, auf das sich die Tätigkeit des Rechtsanwaltes aufgrund des Auftrages bezieht (BVerwG vom 9.5.2000 NJW 2000, 2289; BayVGH vom 5.11.2007 Az. 23 ZB 07.2340).
  • VGH Bayern, 07.01.2008 - 20 ZB 07.1910

    Sondervereinbarung über Erschließung von Grundstücken durch öffentliche

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht