Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 18.05.2009 - 25 K 7261/08   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Eintragung eines ehemaligen Kaufhauses der Nachkriegszeit in die Denkmalliste; Unterschutzstellen einer Fassadenbauweise wegen einer vorgehängten Gitterfassade aus Kunststein-Rahmenelementen; Verlust der historischen Substanz sowie Identitätsverlust eines Gebäudes nach Erneuerung der Fassade

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Wabenfassade des Kaufhof-Gebäudes in Duisburg denkmalwürdig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Horten unter Denkmalschutz

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Wabenfassade von Kaufhof-Gebäude wird aufgrund seiner Darstellung in zahlreichen wissenschaftlichen Werken denkmalgeschützt - Klage des Eigentümers gegen die Unterschutzstellung der Kaufhausfassade abgewiesen




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • VG Düsseldorf, 17.05.2010 - 25 K 5491/09  

    Zur Ermittlung eines Denkmalwertes

    Darüber hinaus ist das Haus S auch mögliches Forschungsobjekt betreffend den Architekten Q. Auch das Werk eines einzelnen Architekten kann das architekturhistorische Interesse an der Erhaltung und Nutzung eines Gebäudes begründen; dies hat die Kammer bereits in ihrem rechtskräftig gewordenen Urteil vom 18. Mai 2009 - 25 K 7261/08 - betreffend Eintragung der Fassade der H1 in E1 in die Denkmalliste ausgeführt (Wabenfassade, von einem bestimmten Architekten entwickelt und hier erstmals ausgeführt).
  • VG Düsseldorf, 17.12.2012 - 25 K 4404/12  

    Unternehmervilla Bedeutung für Städte und Siedlungen wissenschaftliche Gründe

    Dass auch das Werk eines Architekten wissenschaftliche Gründe i.S.d. § 2 Abs. 1 Satz 1 DSchG NRW zu begründen vermag, hat die Kammer in verschiedenen Urteilen ausgeführt, vgl. Urteil vom 17. Mai 2010 - 25 K 55491/09 - zum Architekten Q, Urteil vom 18. Mai 2009 - 25 K 7261/08 - zum Architekten S1 (I1-Fassade in E Stadtmitte, heute L); in diesem Zusammenhang steht auch die Denkmaleintragung der I2-Villa am Eer Kaiserberg (Architekt G1), hier ist die Klage gegen die Denkmaleintragung im Verfahren 25 K 4769/06 zurückgenommen worden.
  • VG Düsseldorf, 18.06.2012 - 25 K 7093/09  

    Bahnausbesserungswerk Bedeutung für Städte und Siedlungen städtebauliche Gründe

    Dies mag in der Tat zutreffen, bedarf aber keiner weiteren Entscheidung, da der angefochtene Bescheid auf diesen Gesichtspunkt nicht gestützt ist und die städtebaulichen Gründe für Erhaltung und Nutzung des Objekts bestehen; vgl. zur Denkmalwürdigkeit eines Objekts aus architekturhistorischen Gründen, u.a. auch wegen des Werks eines Architekten, z.B. Urteile der Kammer vom 11. Februar 2011 - 25 K 6134/10 -, vom 17. Mai 2010 - 25 K 5491/09 - und vom 18. Mai 2009 - 25 K 7261/08 -.
  • VG Münster, 22.02.2011 - 2 K 1002/10  
    25 vgl. VG Düsseldorf, Urteil vom 18. Mai 2009 - 25 K 7261/08, juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht