Rechtsprechung
   LG Köln, 15.03.2017 - 28 O 324/16   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verfälschung einer Aussage in maßgeblicher Weise durch ein falsches Zitat; Feststellung der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts; Gesamtabwägung der widerstreitenden Interessen unter sorgfältiger Würdigung aller Umstände des konkreten Einzelfalles; Beurteilung des Wahrheitsgehalts einer Tatsachenbehauptung; Rücktritt des Grundrechts auf freie Meinungsäußerung hinter das allgemeine Persönlichkeitsrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Sinnentstellend verkürzte Zitate sind unzulässig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Verbreitung von Falschzitaten oder entstellend verkürzten Zitaten verletzt das allgemeine Persönlichkeitsrechts

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Unterschieben nicht getaner Äußerungen

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Persönlichkeitsrechtsverletzung durch sinnentstellend verkürzte Zitate

  • spiegel.de (Pressebericht, 21.03.2017)

    Studenten dürfen Professor als "rechtsradikal" bezeichnen

  • fr.de (Pressebericht, 15.03.2017)

    Bremer Studentenvertreter dürfen Merkel-Kritiker Jörg Baberowski weiter "rechtsradikal" nennen

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht