Rechtsprechung
   BVerwG, 21.08.1981 - 4 C 57.80   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,16
BVerwG, 21.08.1981 - 4 C 57.80 (https://dejure.org/1981,16)
BVerwG, Entscheidung vom 21.08.1981 - 4 C 57.80 (https://dejure.org/1981,16)
BVerwG, Entscheidung vom 21. August 1981 - 4 C 57.80 (https://dejure.org/1981,16)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,16) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Westliche Baugrenze

§ 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB, zur Auslegung der Merkmale 'offensichtlich' (objektiv faßbare Sachumstände) und 'von Einfluß' (konkrete Möglichkeit anderer Planung)

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Genehmigung zur Errichtung von zwei Einfamilienhäusern - Rechtfertigung der Festsetzung einer Baugrenze - Erheblichkeit von Mängeln im Abwägungsvorgang hinsichtlich der Gültigkeit eines Bebauungsplans - Umfang des Abwägungsgebots - Begriff der Offensichtlichkeit - ...

  • rechtsportal.de

    BBauG (1979) § 155b Abs. 2 S. 2
    Voraussetzung für die Annahme von Abwägungsmängeln im Bauplanungsrecht

  • rechtsportal.de

    BBauG (1979) § 155b Abs. 2 S. 2
    Voraussetzung für die Annahme von Abwägungsmängeln im Bauplanungsrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 64, 33
  • NJW 1982, 591
  • DVBl 1982, 354
  • DVBl 1983, 1125
  • DÖV 1982, 280
  • BauR 1981, 535
  • ZfBR 1981, 286
  • ZfBR 1995, 145
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (386)

  • BVerwG, 22.10.2015 - 7 C 15.13

    Wasserrückhaltung; Polder; Altrip; Überschwemmung; Grundwasser;

    Eine derartige konkrete Möglichkeit ist dann zu bejahen, wenn sich der Planungsträger - wie hier - von einem unzutreffend angenommenen Belang hat leiten lassen und andere Belange, die das Abwägungsergebnis rechtfertigen könnten, weder im Planungsverfahren angesprochen noch sonst ersichtlich sind (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. August 1981 - 4 C 57.80 - BVerwGE 64, 33 ).
  • OVG Schleswig-Holstein, 20.01.2015 - 1 KN 6/13

    Teilfortschreibung des Regionalplans 2012 für den Planungsraum I zur Ausweisung

    Die Offensichtlichkeit ergibt sich daraus, dass die Mängel ohne weiteres nach Aktenlage ohne Ausforschung der Entscheidungsträger über deren Planungsvorstellungen für den Senat erkennbar sind (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. August 1981 - 4 C 57.80 - BVerwGE 64, 33 ).
  • BVerwG, 21.01.2016 - 4 A 5.14

    Energieleitung; 380 kV-Höchstpannungs-Freileitung; Uckermarkleitung;

    Eine solche konkrete Möglichkeit besteht immer dann, wenn sich anhand der in Betracht kommenden Erkenntnismittel die Möglichkeit abzeichnet, dass der Verfahrensmangel von Einfluss auf das Ergebnis gewesen sein kann (BVerwG, Urteil vom 21. August 1981 - 4 C 57.80 - BVerwGE 64, 33 - zu § 155b Abs. 2 Satz 2 BBauG -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht