Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 02.01.2006 - 7 S 468/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,5909
VGH Baden-Württemberg, 02.01.2006 - 7 S 468/03 (https://dejure.org/2006,5909)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 02.01.2006 - 7 S 468/03 (https://dejure.org/2006,5909)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 02. Januar 2006 - 7 S 468/03 (https://dejure.org/2006,5909)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,5909) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Aufhebung eines Bewilligungsbescheides nach dem Unterhaltsvorschussgesetz; richtiger Klagegegner

  • Justiz Baden-Württemberg

    Aufhebung eines Bewilligungsbescheides nach dem Unterhaltsvorschussgesetz; richtiger Klagegegner

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 1 Abs 1 Nr 2 UhVorschG, § 1 Abs 2 UhVorschG, § 6 Abs 4 UhVorschG, § 78 Abs 1 Nr 1 VwGO, § 48 Abs 1 S 2 Nr 2 SGB 10
    Aufhebung eines Bewilligungsbescheides nach dem Unterhaltsvorschussgesetz; richtiger Klagegegner

  • Judicialis

    VwGO § 78 Abs. 1 Nr. 1; ; SGB X § 48 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2; ; UVG § 1 Abs. 1 Nr. 2; ; UVG § 1 Abs. 2; ; UVG § 6 Abs. 4

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sonstiges Gerichtsverfahrensrecht, Sozialgesetzbuch-Verwaltungsverfahren ( SGB X ), Sonstiges Sozialrecht: Rubrumsänderung, Bewilligungsbescheid, Aufhebung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Aufhebung eines Bescheids zur Bewilligung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz; Rechtmäßigkeit der Änderung des Passivrubrums durch den Kammervorsitzenden; Möglichkeit einer analoge Anwendung des § 1 Abs. 2 Unterhaltvorschussgesetzes (UVG) auf ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • VGH Hessen, 28.11.2013 - 8 A 865/12

    Neue Rechtsansicht des VGH Hessen zu den Voraussetzungen der Befangenheit von

    Da der erstinstanzliche Berichterstatter zwar auf eine Berichtigung des Rubrums hinsichtlich der Gemeindevertretung hingewirkt, dabei jedoch - trotz entsprechenden Hinweises der Beklagten - den Haupt- und Finanzausschuss nicht bedacht hat, war dieser Fehler entsprechend dem Rechtsgedanken des § 78 Abs. 1 Nr. 1 zweiter Halbsatz VwGO -  auch noch in der Berufungsinstanz zu berichtigen (vgl. dazu VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 2. Januar 2006 - 7 S 468/03 - juris, Rdnrn. 23 f unter Bezugnahme auf die Rechtsprechung des BVerwG; Kopp/Schenke, Kommentar zur VwGO, 19. Aufl. 2013, § 78 Rdnr. 16).
  • VG Freiburg, 06.04.2020 - 4 K 345/20

    Rechtsschutz bei der Einstellung von Unterhaltsvorschussleistungen

    Demgegenüber nimmt eine verbreitete Rechtsprechung aber an, dass jedenfalls im Recht der Sozialhilfe und in diesem verwandten Rechtsgebieten, darunter auch im Recht des Unterhaltsvorschusses, vorläufiger Rechtsschutz allein nach § 123 VwGO zu gewähren ist, weil solche Leistungen grundsätzlich nicht als rentengleiche Dauerleistungen, sondern stets unter dem Vorbehalt jederzeitiger Einstellung gewährt würden (VG Düsseldorf, Beschl. v. 28.01.2015 - 21 L 2650/14 -, juris, Rn. 4, 5 m.w.N.; VG Ansbach, Beschl. v. 20.03.2006 - AN 14 E 06.00798 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; allgemein zur Ähnlichkeit von Leistungen des Unterhaltsvorschusses mit der Sozialhilfe VGH Bad.-Württ., Urt. v. 09.12.1992 - 6 S 760/91 -, juris, Rn. 15; von keiner aufschiebenden Wirkung des Widerspruchs gegen die Aufhebung einer Bewilligung und der Einstellung der Leistung offensichtlich ausgehend auch VGH Bad.-Württ., Urt. v. 02.01.2006 - 7 S 468/03 -, juris).
  • VG Düsseldorf, 11.05.2009 - 21 K 2069/09

    Rückforderung von Unterhaltsvorschussleistungen nach dem

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 21. September 2005 - 16 A 2333/05 - VGH München, Urteil vom 26. Mai 2003 - 12 B 03.43 -, FEVS 55, 171; OVG Lüneburg, Beschluss vom 11. November 2003 - 12 LA 400/03 -, JA 2004, 103; VGH Baden- Württemberg, Urteil vom 2. Januar 2006 - 7 S 468/03 -, juris; VG Aachen, Urteil vom 15. Dezember 2006 - 2 K 3950/04 -, juris.
  • OVG Saarland, 23.04.2008 - 3 A 307/07

    Unterhaltsvorschuss; Manifestation des Trennungswillens; Rückforderung

    siehe hierzu auch BayVGH, Urteil vom 26.5.2003 - 12 B 03.43 -, zitiert nach Juris; gegen eine analoge Anwendung des § 1 Abs. 2 UVG siehe auch VGH Mannheim, Urteil vom 2.1.2006 - 7 S 468/03 - und (nunmehr) OVG Münster, Beschluss vom 23.1.2008 - 16 E 271/07 - jeweils zitiert nach Juris.
  • VG Düsseldorf, 28.01.2015 - 21 L 2650/14

    Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) ab dem

    vgl. etwa OVG NRW, Beschluss vom 21.09.2005 - 16 A 2333/05 - VGH München, Urteil vom 26.05.2003 - 12 B 03.43 -, juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 11.11.2003 - 12 LA 400/03 -, juris; VGH Baden- Württemberg, Urteil vom 02.01.2006 - 7 S 468/03 -, juris; VG Düsseldorf, Gerichtsbescheid vom 25.02.2008 - 21 K 5140/06 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.01.2008 - 16 E 271/07

    Anspruch auf Gewährung von Prozesskostenhilfe; Erstattung von

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 21. September 2005 - 16 A 2333/05 - VGH München, Urteil vom 26. Mai 2003 - 12 B 03.43 -, FEVS 55, 171; OVG Lüneburg, Beschluss vom 11. November 2003 - 12 LA 400/03 -, JA 2004, 103; VGH Baden- Württemberg, Urteil vom 2. Januar 2006 - 7 S 468/03 -, juris; VG Aachen, Urteil vom 15. Dezember 2006 - 2 K 3950/04 -, juris.
  • VG Freiburg, 10.01.2014 - 4 K 515/13

    Unterhaltsvorschuss bei faktischem Getrenntleben der Ehegatten wegen

    Die Einstellung der Leistungen mit (Rück-)Wirkung zum 02.05.2012 hat ihre Rechtsgrundlage in § 48 Abs. 1 Satz 1 und 2 Nr. 2 SGB X ( vgl. hierzu VGH Bad.-Württ., Urteil vom 02.01.2006 - 7 S 468/03 -, juris, m.w.N. ).
  • LSG Baden-Württemberg, 19.04.2007 - L 7 AL 1443/05

    Aufhebung der Arbeitslosenhilfebewilligung - Bedürftigkeitsprüfung -

    Liegen damit bereits aus diesem Grund die Voraussetzungen für die Rückforderung von Alhi in der Zeit von 1. Mai 2002 bis 31. Oktober 2002 nicht vor, bedarf keiner Entscheidung, ob der Aufhebungs- und Erstattungsbescheid vom 21. November 2002 (in Gestalt des Änderungsbescheids vom 3. Dezember 2002) und der Widerspruchsbescheid vom 20. Januar 2003 auch deswegen rechtlichen Bedenken unterliegen, weil darin zwar der Bewilligungsbescheid vom 11. Februar 2002 in Bezug genommen wird, nicht aber der Änderungsbescheid vom 10. Juli 2002 (s. entsprechend VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 2. Januar 2006 - 7 S 468/03 - ; vgl. aber BSG, Urteil vom 27. Juli 2000 - B 7 AL 88/99 -, SozR 3-1300 § 45 Nr. 42).
  • VG Aachen, 04.10.2010 - 2 K 911/08

    Teilweise Abweisung einer Klage bei Übersteigen einer festgesetzten

    Dem haben sich auch verschiedene Obergerichte jedenfalls für die Zeit ab dem 1. Januar 2000 angeschlossen, vgl. etwa VGH Mannheim, Urteil vom 2. Januar 2006 - 7 S 468/03 - und vom 27. Juni 2005 - 7 S 1032/02 -, jeweils juris; Bayerischer VGH, Urteile vom 25. April 2002 - 12 B 01.2987 -, juris, und vom 26. Mai 2003 - 12 B 03.43 -, FEVS 55, 171; Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 11. November 2003 - 12 LA 400/03 -, juris; Helmbrecht, Unterhaltsvorschussgesetz, 5. Auflg.
  • VG Gelsenkirchen, 04.01.2008 - 15 K 2307/07

    Rückforderung; Unterhaltsvorschuss; Doppelehe; Stellvertreterehe

    Verwaltungsgericht (VG) Aachen, Urteil vom 17. April 2007 - 2 K 588/06 - Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim, Urteile vom 2. Januar 2006 - 7 S 468/03 - und vom 27. Juni 2005 - 7 S 1032/02 - Bayerischer VGH, Urteile vom 25. April 2002 - 12 B 01.2987 - und vom 26. Mai 2003 - 12 B 03.43 -, FEVS 55, 171; Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht (OVG), Beschluss vom 11. November 2003 - 12 LA 400/03 -.
  • VG Aachen, 15.12.2006 - 2 K 3950/04

    Schicksal des Anspruchs auf Unterhaltsvorschussleistungen im Falle der

  • VG Augsburg, 07.11.2012 - Au 3 K 11.1417

    Ersatz von Unterhaltsleistungen; Wiederverheiratung

  • VG Aachen, 20.12.2007 - 2 K 245/05

    Voraussetzungen für einen Ersatzanspruch für Leistungen nach dem

  • VG Augsburg, 11.10.2013 - Au 3 K 13.1062

    Prozesskostenhilfe; Anspruch auf Unterhaltsvorschussleistungen; Leben bei einem

  • VG Aachen, 17.04.2007 - 2 K 588/06

    Gewährung von Unterhaltsvorschussleistungen für ein Kind; Erfüllung der

  • VG Düsseldorf, 28.11.2008 - 21 L 1560/08

    Rechtmäßigkeit eines Antrags auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung

  • VG Aachen, 16.02.2007 - 2 K 3610/04

    Rechtmäßigkeit der Rückforderung von Leistungen nach dem

  • VG Augsburg, 11.10.2013 - Au 3 K 13.1063

    Prozesskostenhilfe; Anspruch auf Unterhaltsvorschussleistungen; Leben bei einem

  • VG Augsburg, 07.11.2012 - Au 3 K 11.1416

    Ersatz von Unterhaltsleistungen; Wiederverheiratung

  • VG Köln, 17.12.2020 - 26 L 2214/20
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht