Rechtsprechung
   BSG, 31.01.2006 - B 11a AL 177/05 B   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,5500
BSG, 31.01.2006 - B 11a AL 177/05 B (https://dejure.org/2006,5500)
BSG, Entscheidung vom 31.01.2006 - B 11a AL 177/05 B (https://dejure.org/2006,5500)
BSG, Entscheidung vom 31. Januar 2006 - B 11a AL 177/05 B (https://dejure.org/2006,5500)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,5500) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosenhilfe wegen Eintritts einer Sperrzeit nach Arbeitsablehnung durch den Arbeitslosen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wert des Beschwerdegegenstandes nach § 144 Abs 1 SGG

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZS 2006, 550
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (31)

  • BSG, 03.05.2018 - B 11 AL 2/17 R

    Arbeitslosengeldanspruch - Sperrzeit bei Arbeitsablehnung - mehrere

    Weder die Minderung der Anspruchsdauer für den entsprechenden Zeitraum (vgl Senatsurteil vom 4.4.2017 - B 11 AL 19/16 R - SozR 4-4300 § 144 Nr. 25 RdNr 18) noch der Wert des geltend gemachten Erstattungsanspruchs sind hinzu zu addieren, denn der Kläger ist durch alle drei Regelungen wirtschaftlich insgesamt (nur) mit einem Verlust des Anspruchs auf Alg für sechs Wochen beschwert (so Senatsurteil vom 4.4.2017 - B 11 AL 19/16 R - SozR 4-4300 § 144 Nr. 25 RdNr 18; vgl auch BSG vom 31.1.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3 juris RdNr 6 ff; Leitherer in Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer/ Schmidt, SGG, 12. Aufl 2017, § 144 RdNr 15) .
  • BSG, 04.04.2017 - B 11 AL 19/16 R

    Arbeitslosengeldanspruch - Sperrzeit - unzureichende Eigenbemühungen - Festlegung

    Der Wert der Beschwer durch beide Regelungen beträgt vielmehr 541, 66 Euro (vgl BSG vom 31.1.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3; ähnlich BSG vom 27.7.2004 - B 7 AL 104/03 R - SozR 4-1500 § 144 Nr. 2; Leitherer in Meyer-Ladewig/Keller/ Leitherer, SGG, 11. Aufl 2014, § 144 RdNr 15) .
  • BSG, 13.12.2016 - B 4 AS 14/15 R

    Sozialgerichtliches Verfahren - Revision - Erledigungserklärung -

    Die mit dem Bewilligungsbescheid bewirkte Begrenzung des Streitgegenstandes auf den Bewilligungsabschnitt gilt aus diesem Grund auch für den Tilgungsbescheid vom 14.4.2011, sodass im Berufungsverfahren lediglich 182 Euro im Streit standen (vgl zur zeitlichen Zäsur des Bewilligungsabschnitts, der zugleich eine entsprechende Begrenzung des Streitgegenstandes bewirkt: BSG Beschluss vom 30.7.2008 - B 14 AS 7/08 B; zur Außerachtlassung von Folgewirkungen für weitere Bewilligungsabschnitte BSG Beschluss vom 31.1.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3) .
  • LSG Schleswig-Holstein, 17.01.2014 - L 3 AS 119/11

    Sozialgeldanspruch des minderjährigen Kindes für Aufenthaltstage beim getrennt

    Bewilligungsbescheide für Folgezeiträume werden regelmäßig nicht in analoger Anwendung des § 96 SGG Gegenstand bereits laufender Klageverfahren (BSG, Urteil vom 7. November 2006 - B 7 b AS 8/06 R - Urteil vom 7. November 2006 - B 7b AS 14/06 R-; Urteil vom 23. No-vember 2006 - B 11 b AS 9/06 R -, Juris Rz. 14; Urteil vom 29. März 2007 - B 7 b AS 4/06 R -, Juris Rz. 10; Urteil vom 25. Juni 2008 - B 11 b AS 35/06 R -, Juris Rz. 15; Beschluss vom 30. Juli 2008 - B 14 AS 7/08 B; Beschluss vom 22. Juli 2010 - B 4 AS 77/10 B - Beschluss vom 26. September 2013 - B 14 AS 148/13 B -, Rz. 6); denkbare Folgewirkungen für weitere Bewilligungszeiträume haben außer Betracht zu bleiben (BSG, Beschluss vom 31. Januar 2006 - B 11 a AL 177/05 B; BSG, Beschluss vom 26. September 2013 - B 14 AS 148/13 B -).
  • BSG, 22.07.2010 - B 4 AS 77/10 B

    Fehlende Zulassung der Berufung - Berufungsfähigkeit - Arbeitslosengeld II als

    Der Beschwerdewert bemisst sich demnach ausschließlich nach der Höhe des Geldbetrages, um den unmittelbar gestritten wird (stRspr des BSG, s nur BSG Beschluss vom 31.1.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3; BSG Urteil vom 27.7.2004 - B 7 AL 104/03 R - SozR 4-1500 § 144 Nr. 2; BSG Urteil vom 18.3.2004 - B 11 AL 53/03 R).
  • LSG Baden-Württemberg, 09.02.2010 - L 11 KR 6029/09

    Sozialgerichtliches Verfahren - Ausschluss der Beschwerde in Verfahren des

    Bei einer eine Geldleistung betreffenden Klage ist für den Beschwerdewert iS des § 144 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGG nur der Betrag maßgeblich, um den unmittelbar gestritten wird; rechtliche oder wirtschaftliche Folgewirkungen bleiben grundsätzlich außer Betracht (BSG, Urteile vom 31. Januar 2006, B 11a AL 177/05 B, SozR 4-1500 § 144 Nr. 3 und vom 6. Februar 1997, 14/10 BKg 14/96, SozR 3-1500 § 144 Nr. 11; Leitherer, Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, SGG, 9. Aufl, § 144 RdNr 15).

    Da auch ein mit der Anfechtungsklage angegriffener Verwaltungsakt auf eine Geldleistung im Sinne des § 144 Abs. 1 SGG gerichtet ist (BSG, Urteil vom 31. Januar 2006, B 11a AL 177/05 B, aaO), ist sowohl bei der Anfechtungs- und Leistungsklage wie auch bei der isolierten Anfechtungsklage der Wert des Beschwerdegegenstandes im Berufungsverfahren ausschließlich nach dem Geldbetrag zu berechnen, den die Rechtsmittelführerin geltend macht bzw der ihr nach Aufhebung des angefochtenen Bescheides zusteht (vgl BSG, Urteil vom 5. Juni 1997, 7 RAr 22/96, SozR 3-1500 § 144 Nr. 12).

  • BSG, 26.09.2013 - B 14 AS 148/13 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Unzulässigkeit der Berufung - Nichtzulassung -

    Solche rechtlichen oder wirtschaftlichen Folgewirkungen bleiben aber außer Ansatz (BSG vom 6.2.1997 - 14/10 BKg 14/96 - SozR 3-1500 § 144 Nr. 11; BSG vom 27.7.2004 - B 7 AL 104/03 R - SozR 4-1500 § 144 Nr. 2; BSG vom 31.1.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3; Breitkreuz in Breitkreuz/ Fichte, SGG, 2009, § 144 RdNr 21 mwN; Leitherer in Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, SGG, 10. Aufl 2012, § 144 RdNr 15 mwN; Peters/Sautter/Wolff, SGG, Stand der Einzelkommentierung 5/2009, § 144 RdNr 53; vgl auch § 13 Abs. 2 Gerichtskostengesetz idF vom 17.8.2001: bei bezifferter Geldleistung ist deren Höhe maßgebend) .

    Denkbare Folgewirkungen für folgende Bewilligungszeiträume bleiben außer Betracht (ebenso für den Eintritt einer Sperrzeit BSG vom 31.1.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3), zumal eine andere Sichtweise die mit der Neuregelung des § 96 SGG durch das Gesetz zur Änderung des Sozialgerichtsgesetzes und des Arbeitsgerichtsgesetzes vom 26.3.2008 (BGBl I 444) beabsichtigte Begrenzung der Klageerweiterung mittels ändernden oder ersetzenden Bescheiden konterkariert würde (vgl dazu BT-Drucks 16/7716 S 18 f) .

  • LSG Bayern, 18.03.2015 - L 11 AS 761/14

    Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

    Beim Beschwerdewert kommt es auch nur auf die Höhe des Geldbetrages an, um den unmittelbar gestritten wird, ohne dass sonstige denkbare Folgewirkungen in Betracht zu ziehen wären (vgl BSG, Beschluss vom 26.09.2013 - B 14 AS 148/13 B - juris; Beschluss vom 22.07.2010 - B 4 AS 77/10 B - juris; Beschluss vom 31.01.2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3; Urteil vom 27.07.2004 - B 7 AL 104/03 R - SozR 4-1500 § 144 Nr. 2).
  • LSG Bayern, 15.02.2007 - L 9 AL 176/03

    Bemessung des Wertes eines Beschwerdegegenstandes im Zusammenhang mit einem sich

    Diese bestehen allein im Ruhen des Zahlungabspruchs für den Zeitraum der Sperrzeit § 144 Abs. 2 Satz 2, § 198 Abs. 1 SGB III (vgl. aktuell BSG, Beschluss vom 31.01.2006, Az.: B 11a AL 177/05 B m.w.N.).

    So bleibt jedem Arbeitslosen unbenommen, dann, wenn das gänzliche Erlöschen des Leistungsanspruchs wegen Eintritts von weiteren Sperrzeiten im Streit steht, im Rahmen der Klagen gegen die weiteren Sperrzeiten auch einen Anspruch auf Rücknahme des ersten Sperrzeibescheides nach § 44 Abs. 1 SGB X geltend zu machen (so BSG vom 31.01.2006, a.a.O.).

  • LSG Sachsen, 14.09.2012 - L 3 AS 8/12

    Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde im sozialgerichtlichen Verfahren;

    Die Erstattungsforderung ist bei der Bestimmung des Wertes des Beschwerdegegenstandes nicht zusätzlich zu berücksichtigen, weil sie auf dasselbe wirtschaftliche Ziel wie die Aufhebungsentscheidung gerichtet ist (vgl. Sächs. LSG, Beschluss vom 19. April 2012 - L 3 AS 808/10 NZB [Beschlussabdruck S. 3]; vgl. auch: BSG, Beschluss vom 31. Januar 2006 - B 11a AL 177/05 B - SozR 4-1500 § 144 Nr. 3; Leitherer, in: Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, Sozialgerichtsgesetz [10. Aufl., 2012], § 144 Rdnr. 18, m. w. N.).
  • LSG Bayern, 31.01.2012 - L 13 R 708/09

    Bei dem Streit um die Höhe der Anrechnung von Einkommen auf eine Witwenrente

  • LSG Baden-Württemberg, 26.09.2014 - L 12 AS 1999/14

    Sozialgerichtliches Verfahren - Unzulässigkeit der Berufung - Nichterreichung des

  • LSG Bayern, 13.02.2014 - L 10 AL 398/13

    Zulässigkeit der Berufung gegen die Ablehnung der Erteilung eines

  • LSG Sachsen, 26.04.2010 - L 7 AS 125/10

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende; Berechnung der Leistungen;

  • LSG Bayern, 29.10.2009 - L 9 AL 399/05

    Sozialgerichtliches Verfahren - Zulässigkeit der Berufung - Berechnung des

  • BSG, 27.10.2016 - B 4 AS 269/16 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Verfahrensmangel -

  • LSG Bayern, 18.03.2015 - L 11 AS 762/14

    Unzulässige Berufung mangels Erreichen des notwendigen Beschwerdewertes.

  • LSG Berlin-Brandenburg, 13.04.2011 - L 10 AS 1087/09

    Sozialgerichtliches Verfahren; zulassungsfreie Berufung; Berufungssumme; Wert des

  • LSG Rheinland-Pfalz, 08.09.2011 - L 1 AL 131/10

    Sozialgerichtliches Verfahren - Beschränkung der Berufung - Minderung der

  • LSG Berlin-Brandenburg, 22.09.2010 - L 10 AS 886/10

    Sozialgerichtliches Verfahren, Untätigkeitsklage, zulassungsfreie Berufung,

  • LSG Sachsen, 11.08.2010 - L 7 SO 43/10

    Statthaftigkeit der Beschwerde in Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes;

  • BSG, 27.06.2018 - B 3 KR 54/17 B

    Anspruch auf Krankengeld

  • LSG Bayern, 21.05.2013 - L 10 AL 108/13

    Keine Zulassung der Berufung mangels vorliegens von Zulassungsgründen.

  • LSG Berlin-Brandenburg, 15.09.2011 - L 23 SO 170/11

    Zulässigkeit der Beschwerde in Sozialhilfesachen; Beschwerdewert; unbestimmter

  • BSG, 25.10.2017 - B 4 AS 216/17 B

    Nichtzulassungsbeschwerde; Grundsatzrüge; Klärungsbedürftige und klärungsfähige

  • LSG Sachsen, 20.03.2014 - L 3 AS 95/14
  • BSG, 22.07.2010 - B 4 AS 78/10 B
  • LSG Sachsen, 20.03.2014 - 3 AS 95/14

    Beschwerdeausschluss; intertemporales Prozessrecht; Prozesskostenhilfe;

  • BSG, 22.07.2010 - B 4 AS 87/10 B
  • BSG, 22.07.2010 - B 4 AS 92/10 B
  • LSG Bayern, 29.06.2006 - L 10 AL 75/05

    Voraussetzungen für den Eintritt einer Sperrzeit von drei Wochen sowie für die

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht