Rechtsprechung
   BFH, 20.03.1990 - V B 121/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,6036
BFH, 20.03.1990 - V B 121/89 (https://dejure.org/1990,6036)
BFH, Entscheidung vom 20.03.1990 - V B 121/89 (https://dejure.org/1990,6036)
BFH, Entscheidung vom 20. März 1990 - V B 121/89 (https://dejure.org/1990,6036)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,6036) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Vorsteuerabzug für die Kosten der Errichtung einer Eigentumswohnung - Kosten der Errichtung einer Eigentumswohnung als sofort abziehbare Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 1991, 273
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 12.04.2016 - VIII R 60/14

    Keine Berücksichtigung von Vorsteuerbeträgen als Werbungskosten bei

    Wie der BFH in den Fällen der Zwischenvermietung bereits entschieden hat, kommt ein Werbungskostenabzug der Vorsteuerbeträge gemäß § 9b Abs. 1 Satz 1 EStG nicht in Betracht, wenn die Abziehbarkeit der Vorsteuer wegen eines Missbrauchs von Gestaltungsmöglichkeiten (§ 42 AO) zu versagen ist (BFH-Urteil in BFHE 174, 386, BStBl II 1994, 738; BFH-Beschlüsse vom 5. Oktober 1990 IX B 294/89, BFH/NV 1991, 301; vom 27. September 1990 IX B 268/89, BFH/NV 1991, 297; vom 20. März 1990 V B 121/89, BFH/NV 1991, 273).
  • BFH, 29.06.1990 - V B 135/89

    Verweis auf andere BFH Entscheidung

    Tatbestand und Gründe entsprechen weitgehend der Entscheidung vom 20.03.1990 V B 121/89, BFH/NV 1991, 273.
  • BFH, 05.10.1990 - IX B 294/89

    Rechtsmissbrauch durch Einschaltung von Zwischenmietern

    In der Zwischenzeit hat der V. Senat des BFH ausgesprochen, daß das Zwischenmietverhältnis eines anderen Antragstellers mit der S-GmbH umsatzsteuerrechtlich nicht anzuerkennen ist, weil es rechtsmißbräuchlich war (Beschluß vom 20. März 1990 V B 121/89, BFH/NV 1991, 273).
  • BFH, 25.03.1994 - V B 176/93

    Zulassung der Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung nur bei einer

    Auch im übrigen sind die Grundsätze des Vertrauensschutzes bei Zwischenmietverhältnissen geklärt (vgl. z. B. BFH-Urteile vom 13. April 1988 X R 45/81, BFH/NV 1988, 670 unter 2.; vom 20. März 1990 V B 121/89, BFH/NV 1991, 273 unter 2. a bb).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht