Rechtsprechung
   BFH, 07.06.2005 - X B 140/04   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15 Abs. 1
    Notwendiges Betriebsvermögen eines gewerblichen Grundstückshändlers

  • datenbank.nwb.de

    Grundstück als notwendiges Betriebsvermögen eines gewerblichen Grundstückshandels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2005, 1794



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • BGH, 22.07.2009 - XII ZR 77/06  

    Unzulässigkeit eines Teilurteils bei objektiver Klagehäufung von Leistungs- und

    Lediglich bei Verkäufen außerhalb eines 10-Jahres-Zeitraums ist grundsätzlich davon auszugehen, dass sich die Veräußerungen als Ausfluss der privaten Vermögensverwaltung darstellen (BMF BStBl I 2004, 434, 435; BFH/NV 2004, 1089, 1090 ; zu einer Ausnahme von diesem Grundsatz vgl. BFH/NV 2005, 1794).
  • BFH, 18.08.2009 - X R 47/06  

    Gewerblicher Grundstückshandel

    Entfaltet ein gewerblicher Grundstückshändler über eine gewisse Zeit keine Grundstücksaktivitäten, ist bei einem zureichenden zeitlichen Zusammenhang von einer bloßen Betriebsunterbrechung auszugehen (BFH-Urteil vom 28. September 1995 IV R 39/94, BFHE 179, 75, BStBl II 1996, 276; BFH-Beschluss vom 26. April 2000 III B 47/99, BFH/NV 2000, 1451; Senatsbeschluss vom 7. Juni 2005 X B 140/04, BFH/NV 2005, 1794).
  • BFH, 08.11.2006 - X B 183/05  

    Gewerblicher Grundstückshandel; Drei-Objekt-Grenze

    Dies gilt vor allem dann, wenn der Steuerpflichtige einen branchennahen Hauptberuf ausübt oder "fortlaufend" Grundstücksankäufe und -verkäufe tätigt (vgl. Senatsentscheidungen vom 17. Februar 1993 X R 108/90, BFH/NV 1994, 84; vom 11. Dezember 1996 X R 241/93, BFH/NV 1997, 396; vom 7. Juni 2005 X B 140/04, BFH/NV 2005, 1794, jeweils mit weiteren Nachweisen der Rechtsprechung).
  • FG Baden-Württemberg, 05.04.2017 - 4 K 1740/16  

    Keine analoge Anwendung von § 23 Abs. 1 Satz 2 EStG beim gewerblichen

    Wenngleich auch dieser Zehn-Jahres-Zeitraum keine absolute Höchstgrenze darstellt (vgl. BFH-Urteile vom 11. Dezember 1996 X R 241/93, BFH/NV 1997, 396 und vom 17. Februar 1993 X R 108/90, BFH/NV 1994, 84; BFH-Beschluss vom 7. Juni 2005 X B 140/04, BFH/NV 2005, 1794).
  • FG Bremen, 03.07.2008 - 1 K 50/07  

    Voraussetzungen einer Anerkennung von Verlusten aus gewerblichem

    Soweit der zeitliche Abstand zwischen Erwerb bzw. Errichtung und Veräußerungen mehr als fünf Jahre beträgt, kann allerdings ein Grundstück dann zum notwendigen Betriebsvermögen eines gewerblichen Grundstückshandels gehören, wenn besondere Umstände in dem Einzelfall den Schluss zulassen, dass das Grundstück von vornherein zur Veräußerung bestimmt war (vgl. Beschluss des BFH vom 7. Juni 2005 K O 140/07 [richtig: X B 140/04 - d. Red.] , BFH/NV 2005, 1794).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht