Rechtsprechung
   BFH, 15.10.2015 - III R 15/13   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Zulagenschädlicher Einsatz von Brennerstationen und Notebooks außerhalb des Fördergebiets

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    Zulagenschädlicher Einsatz von Brennerstationen und Notebooks außerhalb des Fördergebiets

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 Abs 1 S 1 Nr 2 Buchst a InvZulG 2007, § 2 Abs 1 S 1 Nr 2 Buchst b InvZulG 2007
    Zulagenschädlicher Einsatz von Brennerstationen und Notebooks außerhalb des Fördergebiets

  • Jurion

    Begriff des Verbleibens eines Investitionsvorhabens in einer Betriebsstätte des Anspruchsberechtigten i.S. von § 2 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 lit. a), b) InvZulG 2007; Investitionszulagenbegünstigung mobiler Brennerstationen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InvZulG 2007 § 2 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 lit. b
    Begriff des Verbleibens eines Investitionsvorhabens in einer Betriebsstätte des Anspruchsberechtigten i.S. von § 2 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 lit. a u. b InvZulG 2007

  • datenbank.nwb.de

    Grundsätze über den zulagenschädlichen Einsatz von Baugeräten außerhalb des Fördergebiets nicht auf Brennerstationen und Notebooks übertragbar

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zulagenschädlicher Einsatz von Brennerstationen und Notebooks außerhalb des Fördergebiets

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2016, 241



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 20.12.2017 - III R 23/15  

    Abzug der Aufwendungen eines nebenberuflich als Sporttrainer tätigen

    Aus der vom FG in Bezug genommenen Einkommensteuererklärung sowie aus der dieser beigefügten Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, die Bestandteil der tatrichterlichen Feststellungen sind (s. Beschluss des Großen Senats des BFH vom 17. Juli 1967 GrS 3/66, BFHE 91, 213, BStBl II 1968, 285; Senatsurteil vom 15. Oktober 2015 III R 15/13, BFH/NV 2016, 241; Gräber/Ratschow, Finanzgerichtsordnung, 8. Aufl., § 118 Rz 37), geht hervor, dass die Klägerin für ihren Verein mit ihrem eigenen PKW zu Auswärtswettkämpfen fuhr und dass ihr hierbei Aufwendungen entstanden, welche die Zahlungen des Vereins beträchtlich überschritten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht