Rechtsprechung
   BFH, 25.11.1981 - I R 54/77   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,799
BFH, 25.11.1981 - I R 54/77 (https://dejure.org/1981,799)
BFH, Entscheidung vom 25.11.1981 - I R 54/77 (https://dejure.org/1981,799)
BFH, Entscheidung vom 25. November 1981 - I R 54/77 (https://dejure.org/1981,799)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,799) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 5, § 6 Abs. 1 Satz 1, Abs. 1 Nr. 2

  • Wolters Kluwer

    Geschäftswert - Steuerbilanz - Wirtschaftsgut - Immaterielle Wirtschaftsgüter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 5, § 6 Abs. 1 Satz 1, Abs. 1 Nr. 2

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Aktivierung eines entgeltlich erworbenen Geschäftswerts; Abgrenzung des Geschäftswerts von abnutzbaren immateriellen Wirtschaftsgütern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 134, 434
  • BStBl II 1982, 189
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BFH, 07.11.1985 - IV R 7/83

    Zur Unterscheidung zwischen (selbständigen) immateriellen Einzelwirtschaftsgütern

    Eine Aktivierung als Anschaffungskosten für einen Anteil am Geschäftswert ist demnach (nur) geboten, soweit die Aufwendungen nicht nachweisbar als Entgelt für bestimmte materielle oder immaterielle Einzelwirtschaftsgüter bzw. die stillen Reserven in solchen Einzelwirtschaftsgütern bezahlt worden sind (z.B. BFH-Urteil vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434, 436, BStBl II 1982, 189, mit weiteren Nachweisen).

    Die Erklärungen der Vertragsparteien, insbesondere die im Einzelfall gewählte Bezeichnung für den Gegenstand des entgeltlichen Erwerbs, können bilanzsteuerrechtlich allerdings nur insoweit maßgeblich sein, als sie den objektiven Gegebenheiten entsprechen (BFHE 134, 434, 436, BStBl II 1982, 189).

  • BFH, 12.08.1982 - IV R 43/79

    Abschreibung - Firmenwert - Abfindung eines Gesellschafters - Geschäftswert

    Der Geschäftswert ist der Ausdruck für die Gewinnchancen eines Unternehmens, soweit sie nicht in den einzelnen Wirtschaftsgütern verkörpert sind (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189).

    An dieser Auffassung hält der Senat - ebenso wie der I. Senat des BFH im Urteil in BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189 - aus folgenden Gründen fest:.

    Daran kann und will das Verbot der Aktivierung nicht entgeltlich erworbener immaterieller Wirtschaftsgüter, das die Aktivierung nicht bestimmbarer Werte verhindern will, nichts ändern (vgl. auch Urteil in BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189).

  • BFH, 26.06.2007 - IV R 71/04

    Anschaffungskosten Grund und Boden

    Die Erklärungen der Vertragsparteien, insbesondere die im Einzelfall gewählte Bezeichnung für den Gegenstand des entgeltlichen Erwerbs, können bilanzsteuerrechtlich allerdings nur insoweit maßgeblich sein, als sie den objektiven Gegebenheiten entsprechen (vgl. BFH-Urteil vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189, unter I.1. der Gründe).
  • BFH, 15.06.2010 - X R 36/08

    Veräußerung eines Betriebs gegen Kaufpreisraten - Verpächterwahlrecht - Annahme

    Er ist Ausdruck der Gewinnchancen eines Unternehmens, die durch den Betrieb eines lebenden Unternehmens gewährleistet erscheinen (BFH-Urteile vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189, und vom 26. November 2009 III R 40/07, BFHE 227, 460, BFH/NV 2010, 721).
  • BFH, 21.07.1982 - I R 177/77

    Abschreibung eines erworbenen Geschäftswerts nur bei Fehlmaßnahme oder

    In der weiteren Entscheidung vom 25. November 1981 I R 54/77 (BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189) hat der erkennende Senat für das Steuerrecht aus § 6 Abs. 1 Nr. 2 EStG die rechtspolitische Wertentscheidung des Gesetzgebers hergeleitet, daß der derivativ erworbene Geschäftswert als aktivierungspflichtiges Wirtschaftsgut anzusehen und in der Steuerbilanz anzusetzen ist.
  • BFH, 28.02.1990 - I R 137/86

    Kosten des Rechnungsprüfungsamtes einer Gemeinde als Betriebsausgaben beim

    Die höchstrichterliche Rechtsprechung hat ebenfalls die betriebliche Veranlassung der an Überwachungsorgane gezahlten Vergütungen bejaht (BFH-Urteil vom 7. Februar 1968 I R 53/67, BFHE 91, 467, BStBl II 1968, 392, mit zahlreichen Hinweisen; Urteil des Bundesverfassungsgerichts - BVerfG - vom 7. November 1972 1 BvR 338/68, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung - HFR - 1973, 135; für Kosten der Prüfung des Jahresabschlusses: BFH-Urteile vom 20. März 1980 IV R 89/79, BFHE 130, 165, BStBl II 1980, 297; vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189 unter III.).
  • FG Baden-Württemberg, 25.06.1998 - 14 K 290/96

    Ermittlung des Übernahmegewinns, insbesondere hinsichtlich des Ansatzes des

    Für die Annahme zweier Teilgeschäftswerte mit verschiedenem bilanzrechtlichen Schicksal ist kein Raum (ständige Rechtsprechung vgl. u. a. BFH-Urteil vom 02. Februar 1972 - I R 96/70, BStBl II 1972, 381 ; BFH-Urteil vom 25. November 1981 - I R 54/77, BStBl II 1982, 189 ; BFH-Urteil vom 12. August 1982 - IV R 43/79, BStBl II 1982, 652 und BFH-Urteil vom 21. Juli 1982 - I R 177/77, BStBl II 1982, 758 m.w.N.).
  • FG Bremen, 12.10.2005 - 2 K 3/05

    Grunderwerbsteuerliche Bemessungsgrundlage für im Rahmen eines Unternehmenskaufs

    Firmenwert ist nämlich bei einem Unternehmenskauf der Betrag, um den der Kaufpreis höher ist als der Teilwert der übernommenen Wirtschaftsgüter; er ist als ein immaterielles Gesamtwirtschaftsgut zu verstehen, das den Inbegriff einer Anzahl von im einzelnen nicht messbaren Faktoren wie Kundenkreis, Ruf des Unternehmens, Absatzmöglichkeiten, Standort, Mitarbeiterstamm, Betriebsorganisation usw. bildet, und Ausdruck für die Gewinnchancen eines Unternehmens, die nicht in den einzelnen Wirtschaftsgütern verkörpert sind, sondern durch den Betrieb des eingeführten und fortlebenden Unternehmens im Ganzen gewährleistet sind (z. B. BFH-Urteile vom 16. September 1970 I R 196/67, BFHE 101, 76 , BStBl II 1971, 175 , m. w. N.; vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434 , BStBl II 1982, 189 , m. w. N.; vom 7. November 1985 IV R 7/83, BFHE 145, 194 , BStBl II 1986, 176 ; vom 18. Februar 1993 IV R 40/92, BFHE 171, 422 , BStBl II 1994, 224 ).
  • BFH, 25.05.1988 - I R 92/84

    Steuerrechtliche Zulässigkeit der stillen Beteiligung eines GmbH-Gesellschafters

    Der Senat kann insoweit offenlassen, ob die Geschäftsbeziehungen von dem Geschäftswert zu trennen sind (vgl. BFH-Urteil vom 25. November 1981 I R 54/77, BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189).
  • BFH, 01.04.1982 - IV R 3/79
    Nach ständiger Rechtsprechung des BFH (vgl. zuletzt Urteil vom 25.November 1981 I R 54/77 , BFHE 134, 434, BStBl II 1982, 189 [BFH 25.11.1981 - I R 54/77]) handelt es sich bei dem Geschäftswert um ein einheitliches Wirtschaftsgut, das nicht zerlegt werden kann, auch wenn die Umstände, auf denen es beruht, im Laufe der Zeit wechseln.
  • FG Baden-Württemberg, 25.06.1998 - 14 K 289/96

    Ermittlung des Übernahmegewinns, insbesondere hinsichtlich des Ansatzes des

  • BFH, 01.04.1982 - IV R 23/79

    Ausscheiden eines Gesellschafters - Abfindung - Buchwert - Unternehmenswert - AfA

  • BFH, 01.04.1982 - IV R 2/79
  • FG München, 15.07.1997 - 7 V 1978/97

    Maßgeblichkeit der von den Vertragsparteien für den Gegenstand eines

  • BFH, 24.06.1982 - IV R 142/79
  • BFH, 09.06.1982 - IV B 87/81
  • BFH, 29.09.1981 - VIII R 18/77
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht