Rechtsprechung
   BFH, 10.12.1959 - V 317/57 U   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1959,1372
BFH, 10.12.1959 - V 317/57 U (https://dejure.org/1959,1372)
BFH, Entscheidung vom 10.12.1959 - V 317/57 U (https://dejure.org/1959,1372)
BFH, Entscheidung vom 10. Dezember 1959 - V 317/57 U (https://dejure.org/1959,1372)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1959,1372) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Lotterielose als Wertpapiere im Sinne des Steuerrechts - Verkauf von Lotterielosen als Lieferung - Lotterielose als Inhaberschuldverschreibungen - Umsatzsteuerbefreiung für Losumsätze

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 70, 209
  • BStBl III 1960, 77
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 03.06.2009 - XI R 34/08

    Der Zwischenhandel mit Eintrittskarten ist eine sonstige Leistung, die am Sitzort

    Dem steht auch nicht entgegen, dass die Überlassung eines Lotterieloses nach der Rechtsprechung des BFH als Lieferung gilt (Urteil vom 10. Dezember 1959 V 317/57 U, BFHE 70, 209, BStBl III 1960, 77).
  • FG Düsseldorf, 20.03.2002 - 5 K 5950/98

    Termingeschäft-Vermittlung; Umsatzsteuer; Vermittlungsleistung; Leistungsort;

    Folgt man nicht dieser Ansicht, so könnte, soweit 21 Kontrakte auf "German Bonds, B-Stadt " gingen und 9 Kontrakte auf " T-Bonds, C-Stadt ", auch § 4 Nr. 8 e) UStG einschlägig sein, da es sich bei verzinslichen Schuldverschreibungen um Wertpapiere i.S. des § 19 Abs. 1 Nr. 1 und § 12 Abs. 2 des früher geltenden Kapitalverkehrsteuergesetzes handelt (vgl. näher BFH-Urteil vom 10. Dezember 1959 V 317/57, Bundessteuerblatt -BStBl- III 1960, 77; s.a. Offerhaus/Söhn/Lange, Umsatzsteuer, Ktr., § 4 Nr. 8 RdNr. 109, 110 Stichwort ´Schuldverschreibungen´).
  • BFH, 12.12.1963 - V 60/61 U

    Umsatzsteuerpflicht für Abgabe von Urlaubsmarken

    Es liegt zwar weder ein Umsatz von Wertpapieren (vgl. hierzu das Urteil des Senats V 317/57 U vom 10. Dezember 1959, BStBl 1960 III S. 77, Slg. Bd. 70 S. 209) noch ein Umsatz inländischer amtlicher Wertzeichen vor.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht