Rechtsprechung
   BVerfG, 12.02.1986 - 2 BvR 604/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,921
BVerfG, 12.02.1986 - 2 BvR 604/85 (https://dejure.org/1986,921)
BVerfG, Entscheidung vom 12.02.1986 - 2 BvR 604/85 (https://dejure.org/1986,921)
BVerfG, Entscheidung vom 12. Februar 1986 - 2 BvR 604/85 (https://dejure.org/1986,921)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,921) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zuständigkeitsumfang der Kammern der Senate des Bundesverfassungsgerichts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Auslagenerstattung - Verfassungsbeschwerde - Zuständigkeit - Kammer

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerfGE 72, 34
  • NJW 1986, 2305
  • MDR 1986, 555
  • NVwZ 1986, 822 (Ls.)
  • NStZ 1987, 180 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BVerfG, 22.06.1988 - 2 BvR 234/87

    Verfassungswidrigkeit des § 15 Abs. 2 Buchstabe a FAG

    Sie hätte wegen der Verfassungswidrigkeit und Nichtigkeit der der angegriffenen Maßnahme zugrunde gelegten Strafbestimmung in der Sache Erfolg gehabt (vgl. BVerfGE 72, 34 [37 f.]).
  • BVerfG, 08.06.2004 - 2 BvR 785/04

    Zur Berücksichtigung einer "Risikoschwangerschaft" bei der Beurteilung der

    Nach diesen Grundsätzen ist es im vorliegenden Fall billig, die Auslagenerstattung anzuordnen, weil die Verfassungsbeschwerde im Zeitpunkt ihrer Erhebung zulässig und begründet war und die Erledigung durch die Absetzung der angegriffenen Hauptverhandlungstermine eingetreten ist (vgl. BVerfGE 69, 161 ; 72, 34 ).
  • BVerfG, 10.05.2016 - 1 BvR 2322/14

    Erfolgreicher Antrag auf Anordnung der Auslagenerstattung in Sachen

    In Fällen dieser Art ist die Kammer jedoch zur Entscheidung über die Auslagenerstattung befugt (vgl. BVerfGE 72, 34 ).
  • BVerfG, 15.08.1996 - 2 BvR 662/95

    Erstattung der notwendigen Auslagen bei zurückgenommener Verfassungsbeschwerde

    In Fällen dieser Art ist die nach der Geschäftsverteilung des Senats berufene Kammer zur Entscheidung über die Auslagenerstattung befugt (vgl. BVerfGE 72, 34 [38 f.]).
  • BVerfG, 24.04.2014 - 1 BvR 1700/11

    Teilweiser Nichtannahmebeschluss sowie teilweise Anordnung der Auslagenerstattung

    Der Maßstab für die der Kammer nach Erledigung der Verfassungsbeschwerde obliegenden Entscheidung (vgl. BVerfGE 72, 34) über die Erstattung der den Beschwerdeführern durch die Verfassungsbeschwerde entstandenen Auslagen ergibt sich aus § 34a Abs. 3 BVerfGG, wonach das Bundesverfassungsgericht auch in Fällen, in denen sich die Verfassungsbeschwerde nicht als begründet erweist, volle oder teilweise Erstattung der Auslagen anordnen kann.
  • BVerfG, 22.05.2019 - 2 BvR 2231/18

    Kammerbeschluss: Anordnung der Auslagenerstattung im

    Verfahrensgegenstand ist nur noch die Entscheidung über den Antrag des Beschwerdeführers auf Erstattung seiner notwendigen Auslagen, die der Kammer obliegt (vgl. BVerfGE 72, 34 ; BVerfG, Beschluss der 2. Kammer des Ersten Senats vom 4. September 2017 - 1 BvR 1807/15 -, juris).
  • BVerfG, 09.02.2017 - 1 BvR 309/11

    Erfolgloser Antrag auf Anordnung der Erstattung der notwendigen Auslagen nach

    Verfahrensgegenstand ist nur noch die Entscheidung über den Antrag der Beschwerdeführer auf Erstattung ihrer notwendigen Auslagen, die ebenfalls der Kammer obliegt (vgl. BVerfGE 72, 34 ).
  • BVerfG, 04.08.2015 - 2 BvR 1690/14

    Abgeordnete sind im Verfassungsbeschwerdeverfahren nicht beschwerdeberechtigt,

    1. Über die Erstattung der den Beschwerdeführern durch die Verfassungsbeschwerde entstandenen Auslagen hat gemäß § 93d Abs. 2 Satz 1 BVerfGG die Kammer zu entscheiden (vgl. BVerfGE 72, 34 ).
  • BVerfG, 11.07.2002 - 1 BvR 226/02

    Keine Kostenerstattung bei Erledigung einer unzulässigen Verfassungsbeschwerde

    Über die Erstattung der dem Beschwerdeführer durch die Verfassungsbeschwerde entstandenen Auslagen hat gemäß § 93 d Abs. 2 Satz 1 BVerfGG die Kammer zu entscheiden (vgl. BVerfGE 72, 34 ).
  • BVerfG, 15.03.2017 - 2 BvR 144/17

    Erfolgloser Antrag auf Anordnung der Erstattung der notwendigen Auslagen

    Verfahrensgegenstand ist nur noch die Entscheidung über den Antrag des Beschwerdeführers auf Erstattung seiner notwendigen Auslagen, die der Kammer obliegt (vgl. BVerfGE 72, 34 ).
  • BVerfG, 12.11.2014 - 1 BvR 159/09

    Gegenstandswertfestsetzung und Anordnung der hälftigen Auslagenerstattung nach

  • BVerfG, 13.04.2011 - 1 BvR 689/11

    Ablehnung der Auslagenerstattung sowie der PKH-Bewilligung und Beiordnung eines

  • BVerfG, 07.07.1994 - 2 BvR 2295/93

    Erstattung der notwendigen Auslagen für das Verfassungsbeschwerde-Verfahren bei

  • BVerfG, 09.08.2018 - 2 BvR 1228/16

    Ablehnung der Auslagenerstattung für das Verfassungsbeschwerdeverfahren nach

  • BVerfG, 23.01.2019 - 1 BvR 2066/18

    Ablehnung der Auslagenerstattung nach Erledigterklärung einer mangels

  • BVerfG, 25.04.2015 - 1 BvR 689/15

    Keine Erstattung der notwendigen Auslagen bei Erledigterklärung einer mangels

  • BVerfG, 01.05.1995 - 2 BvR 40/94

    Verfassungsmäßigkeit der Fortdauer der Untersuchungshaft

  • BVerfG, 10.03.2021 - 1 BvR 2583/20

    Erfolgreicher Antrag auf Auslagenerstattung nach Erledigterklärung des

  • BVerfG, 06.03.2006 - 2 BvR 2419/04

    Auslagenentscheidung nach Aufhebung eines Europäischen Haftbefehls

  • BVerfG, 28.10.2019 - 2 BvR 962/19

    Ablehnung der Auslagenerstattung nach Erledigterklärung einer mangels

  • BVerfG, 25.09.1992 - 2 BvR 758/91

    Billigkeit der Auslagenerstattung - Effektivität des Rechtsschutzes un

  • BVerfG, 09.07.2020 - 1 BvR 1054/20

    Keine Auslagenerstattung aus Billigkeitsgründen bei ursprünglicher Unzulässigkeit

  • BVerfG, 18.03.1999 - 2 BvR 346/98

    Auslagenerstattung bei Erledigung der Verfassungsbeschwerde wegen Wegfalls der

  • BVerfG, 25.04.1995 - 2 BvR 1847/94

    Erstattung der notwendigen Auslagen in einem Verfassungsbeschwerdeverfahren wegen

  • BVerfG, 30.09.2020 - 1 BvR 2869/18

    Erfolgloser Antrag auf Auslagenerstattung nach Erledigterklärung der

  • BVerfG, 04.09.2017 - 1 BvR 1807/15

    Anordnung der Auslagenerstattung im Verfassungsbeschwerdeverfahren nach

  • BVerfG, 24.06.1997 - 2 BvR 1581/95

    Teilweise Auslagenerstattung nach Erledigung einer Verfassungsbeschwerde

  • BVerfG, 24.02.1992 - 2 BvR 1122/90

    Erstattung der notwendigen Auslagen bei Erledigterklärung der

  • BVerfG, 23.06.1994 - 2 BvR 117/94

    Ablehnung der Erstattung notwendiger Auslagen bei Erledigung einer unzulässigen

  • BVerfG, 27.04.2022 - 1 BvR 2590/21

    Ablehnung der Auslagenerstattung nach Erledigterklärung - offensichtliche

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht