Rechtsprechung
   OLG Hamm, 09.02.2010 - I-4 U 174/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,11536
OLG Hamm, 09.02.2010 - I-4 U 174/09 (https://dejure.org/2010,11536)
OLG Hamm, Entscheidung vom 09.02.2010 - I-4 U 174/09 (https://dejure.org/2010,11536)
OLG Hamm, Entscheidung vom 09. Februar 2010 - I-4 U 174/09 (https://dejure.org/2010,11536)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,11536) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Durchführung von Krankentransporten bei MRSA-Erkrankung oder Verdacht der Erkrankung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 8 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 1; 3; 4 Nr. 11 i.V.m. §§ 2 Abs. 2; 18 RettG NW
    Durchführung von Krankentransporten bei MRSA-Erkrankung oder Verdacht der Erkrankung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abweisung der Klage betreffend die Unterlassung der Beförderung von an MSRA-Erregern erkrankten Personen mangels hinreichender Darlegung einer Verletzungshandlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abweisung der Klage betreffend die Unterlassung der Beförderung von an MSRA-Erregern erkrankten Personen mangels hinreichender Darlegung einer Verletzungshandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BeckRS 2010, 20050
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Düsseldorf, 17.05.2018 - 15 U 19/18

    Wettbewerbswidrigkeit des Transports von mit MRSA oder anderen

    Wer nur die Genehmigung zur Personenbeförderung hat, darf keine Krankentransporte durchführen (OLG Hamm, Urteil. v. 09.02.2010 - I-4 U 174/09, BeckRS 2010, 20050; OLG Düsseldorf, Urteil v. 03.06.2014 - I-20 U 108/13).

    Die Durchführung dieser Maßnahmen obliegt überdies fachlich geeignetem und geschultem Fachpersonal, mit denen die Krankentransportwagen zur Betreuung des Patienten zu besetzen sind, vgl. § 4 Abs. 1 und 6 RettG NRW (OLG Hamm, Urteil v. 09.02.2010 - 4 U 174/09, BeckRS 2010, 20050; OLG Düsseldorf, Urteil v. 03.06.2014 - I-20 U 108/13; LG Köln, Urteil v. 19.07.2017 - 84 O 189/16; Berufung zurückgenommen nach Hinweis des OLG Köln vom 16.03.2018 - 6 U 129/17).

    Da letzteres bei MRSA-Patienten generell zu bejahen ist, ist eine ärztliche Verordnung, wonach MRSA-Patienten im Wege einfacher Krankenfahrten zu befördern sind, mit den einschlägigen gesetzlichen Regelungen nicht vereinbar (vgl. OLG Hamm, Urteil v. 09.02.2010 - 4 U 174/09, BeckRS 2010, 20050; OLG Düsseldorf, Urteil v. 03.06.2014 - I-20 U 108/13; LG Köln, Urteil v. 19.07.2017 - 84 O 189/16).

  • OLG Hamm, 22.03.2011 - 4 U 186/10

    Wettbewerbswidrigkeit von Krankentransporten durch private Unternehmen ohne

    Er dient aber auch dem Schutz der im Wege des Krankentransports zu befördernden Kranken, Verletzten und sonstigen hilfsbedürftigen Personen (BGH GRUR 2009, 881 - Überregionaler Krankentransport; Senat, Urt. v. 17.11.2005, 4 U 105/05; u. Urt. v. 09.02.2010, 4 U 174/09).
  • LG Bielefeld, 07.01.2013 - 15 O 4/13

    Anspruch auf Untersagung der Beförderung von an MRSA-Erregern erkrankten

    Das von der Antragsgegnerin gezeigte Verhalten verstößt gegen §§ 18; 2 Abs. 2 RettungsG NRW (vgl. OLG Hamm, Urt. v. 09.02.2010, 4 U 174/09, juris).
  • LG Köln, 19.07.2017 - 84 O 189/16
    Die Kammer teilt die Auffassung insbesondere des OLG Hamm (Urteil vom 09.02.2010 - 4 U 174/09) sowie des OLG Düsseldorf (Urteil vom 03.06.2014 - I - 20 U 108/13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht