Rechtsprechung
   AG Köln, 06.04.2018 - 126 C 315/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,8435
AG Köln, 06.04.2018 - 126 C 315/17 (https://dejure.org/2018,8435)
AG Köln, Entscheidung vom 06.04.2018 - 126 C 315/17 (https://dejure.org/2018,8435)
AG Köln, Entscheidung vom 06. April 2018 - 126 C 315/17 (https://dejure.org/2018,8435)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,8435) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auswirkung von außergewöhnlichen Umständen in engen zeitlichen und sachlichen Grenzen auf den folgenden Umlauf desselben Umlaufs desselben Fugzeuges

Papierfundstellen

  • BeckRS 2018, 5844
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • AG Köln, 14.10.2019 - 142 C 373/18

    Fluggastrechte

    Soweit in einer solchen Situation das Luftfahrtunternehmens sich auf einfaches Bestreiten beschränkt, ist der Vortrag des Zessionars daher gemäss § 138 Abs. 3 ZPO als zugestanden zu behandeln (so im Ergebnis auch: AG Köln, Urt. v. 06.04.2018 - 126 C 315/17, Rdn. 10, zitiert nach BeckRS 2018, 5844; AG Köln Urt. v. 03.11.2016 - 148 C 244/16, Rdn. 21, zitiert nach juris; LG Köln, Urt. v. 27.01.2010 - 28 O 241/09, Rdn. 21, zitiert nach juris).
  • AG Köln, 04.06.2018 - 142 C 505/17

    Zeitliche und sachliche Reichweite der Erstreckung eines aussergewöhnlichen

    Dem Luftfahrtunternehmen soll eine Exkulpation möglich bleiben, wenn die Flugorganisation ein Überschreiten der Datumsgrenze erfordert ( AG Köln Urt. v. 6.4.2018 - 126 C 315/17- , BeckRS 2018, 5844, beck-online).
  • AG Köln, 10.03.2020 - 120 C 166/19

    Außergewöhnlicher Umstand night stop

    Die Begrenzung der Norm gegen ausufernde Anwendung erfolgt aber in zeitlicher Hinsicht durch das Erfordernis der zeitlichen Nähe und in sachlicher Hinsicht auf zweierlei Weise, nämlich erstens durch den Umstand, dass nicht ein außergewöhnlicher Umstand auf irgendeinem Vorflug die Verspätung beliebig vieler nachfolgender Flüge rechtfertigen kann (vgl. AG Köln, Urteil vom 06.04.2018, 126 C 315/17) und zweitens durch die zumutbaren Maßnahmen (so auch AG Hamburg, Urteil vom 02.01.2018, 6 C 113/17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht