Rechtsprechung
   BGH, 14.10.2010 - I ZR 212/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,1910
BGH, 14.10.2010 - I ZR 212/08 (https://dejure.org/2010,1910)
BGH, Entscheidung vom 14.10.2010 - I ZR 212/08 (https://dejure.org/2010,1910)
BGH, Entscheidung vom 14. Januar 2010 - I ZR 212/08 (https://dejure.org/2010,1910)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,1910) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (18)

  • lexetius.com

    Mega-Kasten-Gewinnspiel

    BGB § 254 Abs. 1, § 278

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Mega-Kasten-Gewinnspiel - Anwaltshaftung wegen fehlerhafter marken- und wettbewerbsrechtlicher Beratung und Mitverschulden des Mandanten.

  • markenmagazin:recht

    Mega-Kasten-Gewinnspiel - Anwaltshaftung bei wettbewerbs- und markenrechtlicher Beratung

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zum Verschulden des Rechtsanwalts und Mitverschulden des Mandanten - "Mega-Kasten-Gewinnspiel”

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    Mega-Kasten-Gewinnspiel

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 254 Abs 1 BGB, § 278 BGB
    Anwaltshaftung wegen Unvollständigkeit einer Markenrecherche: Anrechnung des Verschuldens eines eingeschalteten Zweitanwalts zur Abwehr einer Abmahnung - Mega-Kasten-Gewinnspiel

  • webshoprecht.de

    Zur Anwaltshaftung bei der marken- wettbewerbrsrechtlichen Beratung über ein Kopplungsverbot bei Gewinnspielen - MKG - Mega-Kasten-Gewinnspiel

  • JurPC

    Mega-Kasten-Gewinnspiel

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verschuldenszurechnung eines zur Abwehr einer Abmahnung eingeschalteten Zweitanwalts i.R.e. Schadensersatzklage gegen einen Anwalt wegen Unvollständigkeit einer Markenrecherche

  • rabüro.de

    Zur Anwaltshaftung wegen Unvollständigkeit einer Markenrecherche

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 254 Abs. 1; BGB § 278; UWG a.F. § 1
    Verschuldenszurechnung eines zur Abwehr einer Abmahnung eingeschalteten Zweitanwalts i.R.e. Schadensersatzklage gegen einen Anwalt wegen Unvollständigkeit einer Markenrecherche

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Mega-Kasten-Gewinnspiel

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ansprüche gegen Rechtsanwalt wegen fehlerhafter Beratung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Haftung für unvollständige Markenrecherche und Anrechnung des Verschuldens des zur Abwehr einer Abmahnung eingschalteten Zweitanwalts

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die unvollständige Markenrecherche

  • BRAK-Mitteilungen (Leitsatz)

    Verschuldensbeiträge nacheinander tätiger Anwälte

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2011, Seite 138

  • ipweblog.de (Kurzinformation)
  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 42 (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Verschuldensbeiträge nacheinander tätiger Anwälte

Besprechungen u.ä. (2)

  • law-journal.de PDF, S. 29 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Aktuelles zur Jahresabschlussprüferhaftung (Dr. Philipp Fölsing; Bucerius Law Journal 2/2011, S. 68-73)

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 42 (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Verschuldensbeiträge nacheinander tätiger Anwälte

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2011, 2138
  • MDR 2011, 618
  • GRUR 2011, 546
  • MIR 2011, Dok. 039
  • DB 2011, 1051
  • AnwBl 2011, 587
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 30.11.2017 - I ZR 143/16

    Haftung des Versicherungsmaklers: Pflichtverletzung bei der Abwicklung eines

    Eine Obliegenheit zur Schadensabwehr kommt auch in Betracht, wenn der Mandant von der Gefährdung seiner Interessen Kenntnis hat (BGH, Urteil vom 14. Oktober 2010 - I ZR 212/08, NJW 2011, 2138 Rn. 19 = GRUR 2011, 546 - Mega-Kasten-Gewinnspiel).
  • OLG Jena, 22.02.2017 - 2 U 583/15
    Die Vorschrift des §§ 97 Abs. 1 ZPO enthält einen Fall der Kostentrennung und legt die Kosten eines endgültig erfolglosen Rechtsmittels immer dem Rechtsmittelkläger auf (vgl. GRUR 2011, 546 - Mega-Kasten-Gewinnspiel; OLG Düsseldorf BauR 2014, 1182 ).
  • OLG Hamm, 28.07.2011 - 28 U 35/11

    Pflichten des Rechtsanwalts bei Übertragung eines Mandats auf einen anderen

    Lediglich dann, wenn der Mandant den neuen Anwalt gerade im Rahmen seiner Obliegenheit zur Minderung eines als drohend erkannten oder für möglich gehaltenen Schadens aus dem ersten Anwaltsvertrag beauftragt hat, gilt es etwas anderes (BGH, Urteile vom 20. Januar 1994 - IX ZR 46/93, NJW 1994, 1211; vom 24. Mai 2005 - IX ZR 276/03, NJW-RR 2005, 1435, unter B II 2; vom 14. Oktober 2010 - I ZR 212/08, AnwBl. 2011, 587, Rn. 19; Vollkommer/ Greger/ Heinemann, aaO, § 20 Rn. 53; Mennemeyer in: Fahrendorf/ Mennemeyer/ Terbille, Die Haftung des Rechtsanwalts, 8. Aufl., Rn. 997, jew. m.w.N.).
  • OLG Frankfurt, 15.04.2016 - 14 U 66/12

    Unwirksamkeit der Einwilligung des Patienten wegen mangelhafter Aufklärung über

    Die Kostenentscheidung beruht auf § 97 Abs. 1 ZPO (vgl. Bundesgerichtshof, Urteil vom 14. Oktober 2010, NJW 2011, S. 2138 ff., juris Rn. 36; Vorwerk/Wolf/ Jaspersen/Wache, ZPO, Stand 1. März 2016, § 97 Rn. 13), die Entscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit auf §§ 708 Nr. 10 Satz 1 und 2, 711 ZPO.
  • OLG Düsseldorf, 06.03.2014 - 23 U 112/13

    Kostenentscheidung bei erfolgloser Berufung des Beklagten gegen ein Grundurteil

    Der Bundesgerichtshof hat trotz der geäußerten Kritik an seiner Rechtsprechung festgehalten (BGH, Urt. v. 14.10.2010 - I ZR 212/08, GRUR 2011, 546, Rn. 36).
  • LG Kassel, 12.07.2010 - 8 O 644/10

    Blog-Hosting-Provider haftet für rechtswidrige Subdomains erst ab Kenntnis

    Es ist insoweit eine Frage des Einzelfalles, ob eine Störerhaftung erst mit Kenntnisnahme des Umstands einsetzen soll, dass ein Dritter eine Rechtsverletzung begangen hat, oder schon im Vorfeld einer solchen Rechtsverletzung deren Entstehung hindern soll (vgl. BGH I ZR 212/08 vom 12. Mai 2010, JURIS, Rn. 24).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht