Rechtsprechung
   LG Berlin, 21.11.2006 - 15 O 560/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,7613
LG Berlin, 21.11.2006 - 15 O 560/06 (https://dejure.org/2006,7613)
LG Berlin, Entscheidung vom 21.11.2006 - 15 O 560/06 (https://dejure.org/2006,7613)
LG Berlin, Entscheidung vom 21. November 2006 - 15 O 560/06 (https://dejure.org/2006,7613)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,7613) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • aufrecht.de

    Zur Haftung für Google AdWords und dem Problem der Option "weitgehend passende Keywords"

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung bei Unterlassungsanspruch; Begriff von "Möbel" aus markenrechtlicher Sicht und dessen Verwendung innerhalb des Auffindens in Suchmaschinen

  • suchmaschinen-und-recht.de

    Haftung für Google AdWords; Option "weitgehend passende Keywords"

  • linksandlaw.de

    Markenrecht und weitgehend passende Keywörter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Haftung für Google AdWords - Option "weitgehend passende Keywords"

  • ra-dr-graf.de (Kurzinformation)

    Haftungsfalle Google "AdWords”

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2007, 202
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • KG, 09.09.2008 - 5 U 163/07

    Wettbewerbs- und Markenrecht: Unterlassung einer Werbeeinblendung bei Eingabe

    Das Unternehmenskennzeichen der Antragstellerin steht nicht zugleich für bestimmte Waren, die - theoretisch - auch von konkurrierenden Händlern angeboten werden könnten (vgl. Landgericht Berlin, GRUR-RR 2007, 202, 203).
  • KG, 26.09.2008 - 5 U 186/07

    Kennzeichenverletzung: Verwendung eines fremden Kennzeichens als Keyword für eine

    Dass die Herkunftsangabe einen ganzen Kontinent umfasst, steht ebenfalls nicht entgegen (a. A. Landgericht Berlin, GRUR-RR 2007, 202 im Verfügungsverfahren), auch wenn eine daraus folgende geographische Abgrenzung weit schwächer ist als bei einem Gebrauch von Namen einzelner Länder.
  • LG Braunschweig, 23.04.2008 - 9 O 368/08

    Haftung für weitgehend passende Keywords

    Dann ist der Werbende verpflichtet das entsprechende Keyword für seine Kampagne - über die Funktion "auszuschließendes Keyword" - auszuschließen (vgl. dazu LG Berlin, GRUR-RR 2007, 202 ).

    Dieser Gedanke der Verantwortlichkeit ab Kenntnis ist aus der Rechtsprechung zu der Verantwortlichkeit von Forumbetreibern bekannt und wird vom Landgericht Berlin (GRUR-RR 2007, 202) auch für Keywords vertreten.

  • LG Braunschweig, 28.05.2008 - 9 O 367/08
    Dieser Gedanke der Verantwortlichkeit ab Kenntnis ist aus der Rechtsprechung zu der Verantwortlichkeit von Forumbetreibern bekannt und wird vom Landgericht Berlin (GRUR-RR 2007, 202) auch für Keywords vertreten.
  • LG Braunschweig, 23.04.2008 - 9 O 371/08
    Dieser Gedanke der Verantwortlichkeit ab Kenntnis ist aus der Rechtsprechung zu der Verantwortlichkeit von Forumbetreibern bekannt und wird vom LG Berlin (GRUR-RR 2007, 202) auch für Keywords vertreten.
  • LG Braunschweig, 28.05.2008 - 9 O 381/08
    Dieser Gedanke der Verantwortlichkeit ab Kenntnis ist aus der Rechtsprechung zu der Verantwortlichkeit von Forumbetreibern bekannt und wird vom Landgericht Berlin (GRUR-RR 2007, 202) auch für Keywords vertreten.
  • LG Braunschweig, 28.05.2008 - 9 O 367/018

    Möglichkeit eine Markenverletzung bei Google AdWord auszuschließen

    Dieser Gedanke der Verantwortlichkeit ab Kenntnis ist aus der Rechtsprechung zu der Verantwortlichkeit von Forumbetreibern bekannt und wird vom Landgericht Berlin (GRUR-RR 2007, 202) auch für Keywords vertreten.
  • LG Braunschweig, 23.04.2008 - 9 O 372/08
    Dieser Gedanke der Verantwortlichkeit ab Kenntnis ist aus der Rechtsprechung zu der Verantwortlichkeit von Forumbetreibern bekannt und wird vom Landgericht Berlin (GRUR-RR 2007, 202) auch für Keywords vertreten.
  • LG Braunschweig, 04.02.2008 - 9 O 296/08
    Wird dann der das Erscheinen der Anzeige nicht durch Eingabe eines "auszuschließenden Keywords" verhindert, ist die Wiederholungsgefahr gegeben (LG Braunschweig, Urteil vom 06.02.08, 9 0 6/08 - neosteel, vgl. a. LG Berlin, GRUR-RR 2007, 202).
  • LG Braunschweig, 04.02.2008 - 9 O 294/08
    Wird dann der das Erscheinen der Anzeige nicht durch Eingabe eines "auszuschließenden Keywords" verhindert, ist die Wiederholungsgefahr gegeben (LG Braunschweig, Urteil vom 06.02.08, 9 O 6/08 - neosteel, vgl. a. LG Berlin, GRUR-RR 2007, 202).
  • LG Braunschweig, 28.05.2008 - 9 O 377/08

    Verwendung von Keyword in Google-Adword-Anzeige, das zu einem Konkurrenten führt,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht