Rechtsprechung
   BGH, 06.02.1997 - I ZR 202/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,2303
BGH, 06.02.1997 - I ZR 202/94 (https://dejure.org/1997,2303)
BGH, Entscheidung vom 06.02.1997 - I ZR 202/94 (https://dejure.org/1997,2303)
BGH, Entscheidung vom 06. Februar 1997 - I ZR 202/94 (https://dejure.org/1997,2303)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,2303) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Beurteilung, ob die Beschädigung einzelner Teile einer Sendung zu deren Entwertung insgesamt geführt hat - Maßgeblichkeit einer wirtschaftlichen Betrachtungsweise, die sich nach objektiven Maßstäben richtet - Annahme einer Gesamtentwertung bei möglicher Ersatzbeschaffung oder Reparatur

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Umfang der Haftung des Frachtführers CMR

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    CMR Art. 25 Abs. 2 lit. a, b
    Entwertung der Sendung durch Beschädigung einzelner Teile

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1997, 1121
  • MDR 1997, 1040
  • VersR 1997, 1298
  • WM 1997, 1579
  • BB 1997, 784



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)  

  • BGH, 20.01.2005 - I ZR 95/01

    Mitverschulden des Absenders wegen fehlenden Hinweises auf Schadensrisiko

    Es besteht nicht ohne weiteres eine Verpflichtung des Versenders, den Frachtführer, dessen Vergütung sich - jedenfalls in der Regel - nicht nach dem Wert der Sendung, sondern nach deren Gewicht, Umfang und gegebenenfalls nach der Beschaffenheit des Gutes richtet (vgl. BGH, Urt. v. 6.2.1997 - I ZR 202/94, TranspR 1997, 335, 336 = VersR 1997, 1298), auf den tatsächlichen Warenwert hinzuweisen.
  • BGH, 18.06.2009 - I ZR 140/06

    Schadensersatz wegen der Beschädigung von Transportgut bei einem multimodalen

    Maßgebend ist der Tag der Verkündung des letztinstanzlichen Urteils, so dass es, wenn das Revisionsgericht entscheidet, auf dessen Urteil ankommt (vgl. zu Art. 23 CMR: BGH, Urt. v. 6.2.1997 - I ZR 202/94, TranspR 1997, 335, 337 = VersR 1997, 1298; Thume/Thume, Kommentar zur CMR, 2. Aufl., Art. 23 Rdn. 17, m.w.N. in Fn. 36).
  • BGH, 22.10.2009 - I ZR 88/07

    Internationale Zuständigkeit der deutschen Gerichte für eine auf Bestimmungen des

    Maßgebend ist der Tag der Verkündung des letztinstanzlichen Urteils, so dass es, wenn das Revisionsgericht entscheidet, auf dessen Urteil ankommt (vgl. zu Art. 23 CMR BGH, Urt. v. 6.2.1997 - I ZR 202/94, TranspR 1997, 335, 337 = VersR 1997, 1298; zu § 660 Abs. 1 HGB BGH, Urt. v. 18.6.2009 - I ZR 140/06, TranspR 2009, 327 Tz. 29; Thume/Thume, Kommentar zur CMR, 2. Aufl., Art. 23 Rdn. 17 m.w.N.).
  • OLG Frankfurt, 18.04.2007 - 13 U 62/06

    Internationale Luftbeförderung: Anwendbares Recht; Haftungsbeschränkung nach dem

    Die rechtsähnlich ausgestaltete Regelung in Artikel 23 CMR bestimmt, dass die Umrechnung von Sonderziehungsrechten in die Landeswährung entsprechend dem Wert der betreffenden Währung am Tage des Urteils erfolgt (vgl. hierzu auch Urteil des 1. ZS des BGH vom 06.02.1997 = NJW-RR 1997, S. 1121, 1122).
  • BGH, 11.10.2018 - I ZR 18/18

    Berechnung der Haftungshöchstsumme im Falle der Entwertung eines Gutes bei einer

    Maßgebend ist der Tag der Verkündung des letztinstanzlichen Urteils (BGH, Urteil vom 6. Februar 1997 - I ZR 202/94, TranspR 1997, 335, 337 [juris Rn. 21] = VersR 1997, 1298; zu § 660 Abs. 1 Satz 3 HGB aF vgl. BGH, Urteil vom 18. Juni 2009 - I ZR 140/06, BGHZ 181, 292 Rn. 29).
  • OLG Düsseldorf, 26.02.2014 - 18 U 27/12

    Schadensersatzansprüche aufgrund einer Kollision zweier Schiffe in einem

    Denn nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, wonach eine wirtschaftliche Betrachtungsweise angezeigt ist, kommt eine Entwertung der gesamten Sendung nicht in Betracht, wenn die beschädigten Einzelstücke innerhalb angemessener Zeit repariert oder ersetzt werden können (BGH, NJW-RR 1997, 1121 [1122]).
  • OLG Saarbrücken, 15.02.2000 - 4 U 609/99

    Geltendmachung eines Transportverlustschadens durch den Transportversicherer;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG München, 23.11.2017 - 23 U 1858/17

    Ersatzansprüche wegen eines Transports aus abgetretenem Recht

    Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH, Urteil vom 6. Februar 1997 - I ZR 202/94 -, Rn. 17 ff., juris) kann eine Entwertung der ganzen Sendung im Einzelfall auch dann anzunehmen sein, wenn durch die Beschädigung nur eines Teils die gesamte Sendung unbrauchbar wird.
  • OLG Celle, 20.06.2002 - 11 U 181/01

    CMR-Transport: Wertersatz bei Beschädigung des Transportgutes

    Die BGH-Entscheidung I ZR 202/94 vom 6. Februar 1997 (Transportrecht 1997, 335 ff.) geht in dieser Frage dahin, dass bei Beschädigung einzelner Teile von einer Entwertung der ganzen Sendung auszugehen und für diese Ersatz zu leisten ist, wenn durch die Beschädigung nur eines Teils die gesamte Sendung unbrauchbar wird.
  • OLG Hamburg, 12.09.2002 - 6 U 42/01

    Rechtsstellung des Befrachters nach Annahme der Güter durch den berechtigten

    Im Hinblick auf § 660 Abs. 1 S. 3 HGB war die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Landgerichts jedoch nur mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass die an die Klägerin den Gegenwert von 45.800 Sonderziehungsrechten zum Kurs am 12. September 2002 nebst 5% Zinsen seit dem 23. November 1999 zu zahlen hat (vg. zur Problematik BGH NJW-RR 1997, 1121 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht