Rechtsprechung
   BGH, 15.01.1998 - I ZR 259/95   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • Jurion

    Umbauung eines Spielautomaten - Nennung der Marke und des Vetreibers - Anpreisung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    MarkenG § 23 Nr. 2
    "VENUS MULTI"; Umbau eines nicht mehr als Geldspielgerät zugelassenen Spielautomaten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1998, 1418
  • GRUR 1998, 697
  • BB 1998, 1177
  • BB 1998, 1179
  • DB 1998, 1560



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)  

  • BGH, 06.12.2001 - I ZR 136/99  

    "Festspielhaus"; Benutzung eines Zeichens

    Der Bundesgerichtshof hat diese Frage in seiner Rechtsprechung bisher ausdrücklich offen gelassen (BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697, 698 = WRP 1998, 763 - VENUS MULTI; BGHZ 138, 143, 157 f. - Les-Paul-Gitarren).

    Im Streitfall geht es um eine derartige Benutzung, nämlich, wie bereits ausgeführt, um die Angabe des Ortes der Darbietung der in Frage stehenden Dienstleistungen (vgl. BGH GRUR 1998, 697, 699 - VENUS MULTI; BGH, Urt. v. 18.6.1998 - I ZR 25/96, GRUR 1999, 238, 239 = WRP 1999, 189 - Tour de culture).

  • BGH, 12.03.2015 - I ZR 147/13  

    Tuning - Markenrecht: Zulässigkeit der Nennung der Herstellermarke im Kaufangebot

    Nach der Rechtsprechung des Senats können diese Voraussetzungen erfüllt sein, wenn eine mit der Marke des Herstellers versehene Ware nach ihrem Inverkehrbringen von einem Dritten verändert und die veränderte, allerdings immer noch mit der Marke des Herstellers versehene Ware unter Anbringung der Marke des Dritten angeboten wird und wenn dem Verkehr deutlich wird, dass die ursprüngliche Herstellerbezeichnung ein fremdes Zeichen ist, das lediglich die Ware in ihrem Ursprungszustand kennzeichnet (vgl. BGH, Urteil vom 15. Januar 1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697, 699 = WRP 1998, 763 - VENUS MULTI; Urteil vom 24. Juni 2004 - I ZR 44/02, GRUR 2005, 162, 163 = WRP 2005, 222 - SodaStream; Urteil vom 14. Dezember 2006 - I ZR 11/04, GRUR 2007, 705 Rn. 23 f. = WRP 2007, 960 - Aufarbeitung von Fahrzeugkomponenten).
  • BGH, 20.12.2001 - I ZR 60/99  

    "FRÜHSTÜCKS-DRINK I"; Markenverletzung durch Ausstattung eines Produkts

    Der Bundesgerichtshof hat diese Frage in seiner Rechtsprechung zunächst ausdrücklich offen gelassen (BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697, 698 = WRP 1998, 763 - VENUS MULTI; BGHZ 138, 143, 157 f. - Les-Paul-Gitarren).
  • BGH, 20.12.2001 - I ZR 135/99  

    "FRÜHSTÜCKS-DRINK II"; Benutzung einer Bezeichnung als Marke

    Der Bundesgerichtshof hat diese Frage in seiner Rechtsprechung zunächst ausdrücklich offengelassen (BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697, 698 = WRP 1998, 763 - VENUS MULTI; BGHZ 138, 143, 157 f. - Les-Paul-Gitarren).
  • BGH, 18.06.1998 - I ZR 15/96  

    "ALKA-SELTZER"; Verwechslungsgefahr

    Die Klägerin hat die Prüfung ihres Begehrens mit der in der Berufungsverhandlung zu Protokoll gegebenen Erklärung, wonach sie mit dem Unterlassungsantrag den geltendgemachten markenrechtlichen Anspruch verfolge, der Hinweis auf die Packungsbeilage habe lediglich klarstellende Funktion, auf diesen selbständigen Streitgegenstand (vgl. BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, Umdr. S. 7 - VENUS MULTI, zur Veröffentlichung bestimmt) in verfahrensrechtlich zulässiger Weise beschränkt.
  • BGH, 18.06.1998 - I ZR 25/96  

    Tour de culture

    Damit ist indessen noch nichts darüber ausgesagt, ob die Bezeichnung "Tour de culture" nur der Beschreibung der angebotenen Leistung dient (vgl. BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697, 699 = WRP 1998, 763 - VENUS MULTI).
  • BGH, 24.06.2004 - I ZR 44/02  

    SodaStream

    Die auf verschiedene Waren oder Leistungen bezogene herkunftshinweisende Funktion einer Marke kann aber unter besonderen Umständen dadurch teilweise aufgehoben werden, daß unter Beibehaltung der Marke ein weiteres Zeichen angebracht und damit deutlich gemacht wird, daß die herkunftshinweisende Wirkung der ursprünglichen Marke beschränkt ist (vgl. BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697, 698 f. = WRP 1998, 763 - VENUS MULTI, m.w.N.).
  • BGH, 14.12.2006 - I ZR 11/04  

    Aufarbeitung von Fahrzeugkomponenten

    Die Erwähnung der ursprünglichen Herstellermarke hält sich dann im Rahmen der vom markenrechtlichen Schutz freistellenden Schrankenbestimmung des § 23 Nr. 2 MarkenG (BGH, Urt. v. 15.1.1998 - I ZR 259/95, GRUR 1998, 697 ff. = WRP 1998, 763 ff. - VENUS MULTI; vgl. auch RGZ 161, 29, 43 f.).
  • OLG Hamm, 05.03.2013 - 4 U 139/12  

    Verwechslungsgefahr zweier Zeichen

    Zwar kann auch die Markennennung dem Anwendungsbereich des § 23 Nr. 2 MarkenG unterfallen, doch setzt dies voraus, dass die Verwendung nach dem Verständnis des Verkehrs rein beschreibenden respektive bloß informativen Charakter hat (BGH GUR 2009, 1162 - DAX ; GRUR 1999, 992 - BIG PACK ; GRUR 1998, 697 - V ENUS MULTI ).
  • OLG Köln, 31.10.2007 - 6 U 13/07  

    "Getunter Bentley" - Zur Rechtmäßigkeit der Verwendung der Originalmarke beim

    Dahinstehen kann auch, unter welchen Umständen das Belassen der Ursprungsmarke auf einem umgebauten Produkt als rein beschreibende Angabe über Merkmale der fremden Originalware aufzufassen ist (vgl. einerseits BGH, GRUR 1998, 697 [699] - Venus Multi und andererseits BGH, GRUR 1990, 678 [680] - Herstellerkennzeichen auf Unfallwagen; OLG Hamburg, GRUR 2001, 749 [750 f.] - based on Steinway).
  • OLG München, 02.02.2006 - 6 U 2456/05  

    Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz; Prozessrecht

  • LAG Hessen, 13.09.2005 - 4/18/4 TaBV 16/05  

    Versetzungsbegriff - Unterlassungsanspruch des Betriebsrats - Teilbeschluss

  • KG, 29.05.2007 - 5 U 162/04  

    Markenrecht: Markenschutz für den Titel eines bespielten Tonträgers ("Das Omen");

  • OLG Düsseldorf, 24.04.2001 - 20 U 139/00  

    Markenwirkung bei Neubefüllung von Besprudelungsgeräten

  • OLG Koblenz, 23.02.2006 - 6 U 1673/05  

    Markenzeichen: Kennzeichnung einer aus mehreren Teilen zusammengesetzten Ware;

  • OLG Düsseldorf, 30.12.2002 - 20 U 120/02  

    Verletzung von Markenrechten wegen des Vertriebs von Schaumzuckerware unter dem

  • BayObLG, 29.01.2002 - 4St RR 122/01  

    Geschäftsverkehr nach Markenrecht - Ausstattung von Sportlern durch Idealverein

  • LG Düsseldorf, 06.03.2008 - 37 O 51/07  

    Anwendung des § 23 Nr. 2 MarkenG steht Bindung des Verletzungsgerichts an die

  • OLG Hamm, 06.12.2001 - 4 U 118/01  

    Unterlassung einer Bezeichnung für Gasfüllungen für die Produktion von

  • LG Hamburg, 16.04.2014 - 416 HKO 200/13  

    Unterlassungsanspruch wegen Verletzung der Wortmarke, Berufen auf den

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht